Digitalisierung: Mainfranken 4.0
In unserer neuesten Ausgabe von B4B WIRTSCHAFTSLEBEN MAINFRANKEN WISSEN dreht sich alles um Digitalisierung.

Digitalisierungspartner: LifeStyle Webconsulting

Digitalisierung ist eine Chance, die jetzt genutzt werden sollte

Digitalisierung: Mainfranken 4.0 | 30.11.2017

Daniel Kalkowski im Interview. Foto: LifeStyle Webconsulting
Daniel Kalkowski im Interview. Foto: LifeStyle Webconsulting

Als Internetagentur betreut LifeStyle Webconsulting seit 14 Jahren europaweit erfolgreiche Unternehmen im E-Commerce Umfeld. Darunter namhafte Unternehmen wie MediaSaturn, Berlitz Cooperation oder Vtours GmbH. In einem Interview erklärt der Geschäftsführer Daniel Kalkowski seine Sichtweise zum Thema Digitalisierung und welche, gerade auf E-Commerce spezialisierte Internetagenturen, geeignete Partner für IT-Projekte mittelständiger Unternehmen sind.

Herr Kalkowski, was versteht man unter „Digitalisierung“ oder „Digitaler Transformation“?

Oftmals werden diese beiden Begriffe fälschlicherweise gleichgesetzt. „Digitalisierung“ meint die Abbildung von existierenden Geschäftsprozessen mit modernen digitalen Methoden. Etwa die Einführung von Datenerfassungssystemen oder das automatisierte Übermitteln und Verarbeiten von Daten. Von einer Prozess-Digitalisierung verspricht man sich im Wesentlichen eine gesteigerte Effektivität und damit eine Zeit- und Kostenersparnis.

„Digitale Transformation“ hingegen bedeutet, ein bestehendes, oft gut funktionierendes Geschäftsmodell unter Berücksichtigung neuer digitaler Vertriebskanäle neu zu Denken. Mit der Verbreitung von (Mobilen-) Internetzugängen tun sich neue Chancen und Risiken für den Mittelstand auf. Auf der einen Seite werden neue Vertriebswege und Geschäftsmodelle ermöglicht, auf der anderen Seite nutzen auch Konkurrenten zunehmend diese neuen Wege. Der Begriff „Disruption“ – ebenfalls ein aktuelles Schlagwort – beschreibt die Ablösung von langjährig gültigen Geschäftsmodellen durch neue digitale Modelle. Als Beispiel hierfür sei der digitale Vertrieb von Musik im Internet genannt.

Wie nehmen sie das Thema „Digitalisierung“ im Mittelstand wahr?

Leider sehe ich bei diesem Thema sehr oft viele Unsicherheiten bei den Geschäftsführern und Verantwortlichen. Das liegt zum einen an der schwammigen Begriffsdefinition und zum anderen daran, dass zu oft nicht die Chancen, sondern die Risiken in den Vordergrund gestellt werden.

Richtig angegangen, entfaltet sich durch ein gutes Digitalisierungskonzept eine unglaubliche Vielfalt von Möglichkeiten. Beispielsweise können durch einheitliches und strukturiertes Datenmanagement bestehende Unternehmensprozesse effizienter gestaltet werden, so dass sogar bisher ungenutzte Vertriebs- und Marketingkanäle erschlossen werden können.

Aber wo sollten mittelständische Firmen ansetzen, wo den ersten Schritt machen?

Das ist einfacher als es sich anfühlt: Man sollte bei den Dingen anfangen, die einem den meisten Mehrwert bieten. Sie beschäftigen beispielsweise mehrere Mitarbeiter um regelmäßig handschriftliche Bestandsprotokolle digital zu erfassen? Ihr Hauptvertriebskanal ist ihr jährlich gedruckter Katalog – ein Online Vertrieb existiert noch nicht?

Wir helfen unseren Kunden durch methodische Herangehensweisen herauszufinden, welche Potentiale sie im digitalen Sektor weiter ausschöpfen können.

In der Softwareentwicklung kennt man das Modell der agilen Vorgehensweise. Das bedeutet, dass man ausgehend von einem minimalen Anforderungsstand eine Lösung entwickelt und diese in sehr kurzen Zyklen immer weiter detailliert. Der Vorteil ist, dass nicht der gesamte Prozess zu Beginn des Projektes definiert wird, sondern während der Entwicklung zusammen mit dem Kunden verfeinert wird.

Warum sind aus ihrer Sicht Internetagenturen ein geeigneter Partner um Digitalisierungsprojekte umzusetzen?

Was der Mittelstand jetzt vor sich hat, passiert bereits seit mehr als 10 Jahren im Umfeld des Internets. Im E-Commerce entwickeln sich andauernd neue transformative Geschäftsmodelle. Durch hohen Mitbewerberdruck müssen sich die Marktteilnehmer schnell auf die neuen Gegebenheiten einstellen und ständig zusätzliche Mehrwerte für ihre Kunden generieren.

In der DNA des Onlinehandels ist verwurzelt, Geschäftsprozesse automatisiert abzubilden um auch preislich effizient zu sein. So ist die Supply-Chain in erfolgreichen Onlineshops vollautomatisiert. Von der Einkaufsbestellung über die Generierung von Kampagnen in Marketingkanälen bis hin zur Verarbeitung von Verkaufsbestellungen – manuelle Schritte zur Bearbeitung sind nur noch selten notwendig. Auf E-Commerce spezialisierte Internetagenturen begleiten seit Jahren diesen Markt und die Umsetzung solcher Digitalisierungsprojekte. Sie kennen die idealen Vorgehensmodelle um in solch einem dynamischen Umfeld bestehen zu können.

Welche Dienstleistungen können sie mit LifeStyle Webconsulting mittelständigen
Unternehmen anbieten um Digitalisierungsprojekte umzusetzen?

Grundsätzlich spezialisieren wir uns auf drei ineinander greifende Geschäftsbereiche: #E-Commerce #Digitalisierung #Softwareentwicklung.

Beratend sind wir in allen Geschäftsbereichen tätig. Wir erstellen Konzepte für Geschäftsprozessoptimierung, User Interface Design, Systemarchitekturen oder E-Commerce. Des Weiteren schulen wir im Umgang mit Tools und Methoden um systematisch an die Konzeptumsetzung heranzugehen.

Wir realisieren die erarbeiteten Konzepte und vertrauen auf bewährte Standardsoftware, welche wir nach Kundenwünschen anpassen um die gewünschte Gesamtfunktionalität herzustellen.

Für die Umsetzung spezieller Anforderungen entwickeln wir mit unseren über 40 Mitarbeitern individuelle Softwarelösungen. Die Beispiele reichen hier von maßgeschneiderten Datenverarbeitungs-, E-Commerce oder IoT Systemen bis hin zu mobilen Apps.

Für all unsere Kundenlösungen stellen wir geeignete Betriebskonzepte zur Verfügung. Themen wie Monitoring, Sicherheit, Cloud sowie Wart- und Erweiterbarkeit spielen hier eine Rolle.

Was möchten Sie hier ihren Lesern noch mit auf den Weg geben?

Sehen sie die „Digitalisierung“ oder die „Digitale Transformation“ nicht als Gefahr, sondern als Chance! Nutzen Sie die unglaublich vielen Wege, die Ihnen dadurch eröffnet werden und erarbeiten Sie sich eine gute Positionierung am Markt. Und: Tun Sie es jetzt!

Mehr Informationen:

LifeStyle
Webconsulting GmbH
Bamberger Straße 9
63743 Aschaffenburg

Tel.: 06021 5862-0
Fax: 06021 5862-199

info(at)life-style.de
www.life-style.de

Schwerpunkte

  • E-Commerce
  • Digitalisierung
  • Softwareentwicklung
zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Anzeige

Neuestes Video

IHK-TV präsentiert Ausbildungsberufe.

Fit for JOB!

FFJ Mainfranken 2017

Karrierestart in Mainfranken: fit for JOB!, die Broschüre der IHK für Schulabgänger und Berufseinsteiger liefert alle Antworten zu Karrierefragen.

Magazin bestellen

Für B4B MAINFRANKEN.de-Leser kostenfrei!

Gebündeltes Expertenwissen als Print-Magazin:

  • Kompendium praxisbezogener und nützlicher Fachartikel
  • Hinweise und Impulse für den betrieblichen Alltag
  • Porträts von Top-Unternehmen und der Experten aus der Region