Maria Bildhausen

Einkaufstage ein voller Erfolg

Rhön-Grabfeld | 06.07.2017

Einkaufstage ein voller Erfolg
Foto: Tonya Schulz

Kloster Maria Bildhausen lud am Wochenende zur großen Werkstätten-Hausmesse - Vielfalt an Qualitätsprodukten aus Werkstätten für Menschen mit Behinderungen.

Das Kloster Maria Bildhausen war am ersten Juli-Wochenende erneut ein Publikumsmagnet. In Scharen strömten die Besucher aus nah und fern zu den erstmals öffentlichen „Einkaufstagen“ der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Mit Staunen und Respekt betrachteten sie die Fülle an liebevoll in Handarbeit hergestellten Produkten. Rund um die Einkaufstage fand das beliebte Sommerfest mit Kinderunterhaltung, Livemusik und Verpflegung statt. So pulsierte in den historischen Mauern das Leben in bunter Pracht, ganz wie es sich die Klosterleitung wünscht.

Jedes Stück handgemacht

„Die Einkaufstage sind ein Riesenerfolg“, strahlt Werkstatt-Leiter Matthias Erlwein angesichts der Scharen an Interessenten, die sich dicht an dicht um die Ausstellungsstände in der Abtei drängten. Genau wie erhofft fanden die Produkte aus den Werkstätten für Menschen mit Behinderungen nicht nur bei den Facheinkäufern reges Interesse, sondern auch beim Publikum. Gemeinsam mit elf weiteren Werkstätten aus Franken, Oberbayern und Niedersachsen präsentierte das Kloster Maria Bildhausen Nützliches und Schönes für Haus und Garten, Beruf und Freizeit. Jedes Stück handgemacht und damit ein Unikat. Hochbetrieb herrschte auch im Klosterladen und in der Klostergärtnerei, wo es ebenfalls Selbstgemachtes in allen Facetten zu kaufen gab.

„Alle Aussteller waren begeistert von dem Besucherandrang und haben auch viel verkauft“, berichtet Erlwein weiter. Am Samstag haben vorwiegend Fachleute aus ganz Deutschland das Sortiment begutachtet und für den Wiederverkauf geordert. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Öffentlichkeit. Viele Familien, Ausflügler und Freunde des Klosters ließen sich in der Abtei von Stand zu Stand treiben, um das bunte Spektrum an Haushaltshelfern, Kerzen, Spielzeug, Geschirr, Likören und Essigen u.v.m. zu entdecken.

Weichen auf Wachstum gestellt

Einige Menschen mit Behinderung führten stolz ihre Tätigkeiten vor und zeigten z.B. einen Produktionsschritt aus der Produktion von Fahrradklingeln oder Kerzen, Produkte, die jährlich in Millionenauflage das Kloster verlassen.

Die nächsten Einkaufstage finden am 30. Juni und 1. Juli 2018 statt. Die Weichen sind auf Wachstum gestellt. Die Veranstaltung soll sich als bundesweite Fach- und Publikumsmesse etablieren. Geplant sind u.a. Fortbildungen für die Fachbesucher und Vorträge. „Wir haben jede Menge Platz und noch mehr Ideen“, weiß Matthias Erlwein zuversichtlich.

Info

Das Kloster in Maria Bildhausen hat es sich zur Aufgabe gemacht, behinderten Menschen eine angemessene und anspruchsvolle Wohn- und Arbeitsstelle zu bieten. So werden mehr als 200 Menschen mit Behinderung in den verschiedensten Werkstätten beschäftigt. Hergestellt werden Dekoartikel und Haushaltshelfer aus Holz und Ton sowie Kerzen in großer Vielfalt. Weiterhin gibt es die Arbeitsfelder Montage, Stuhlflechterei, Landschaftspflege, Klostergärtnerei und Klostergasthof bis hin zur Aktenvernichtung.  

Weitere Informationen unter www.bildhausen.de.

 

Bildunterschrift:

Mit Begeisterung haben die Rhöner und viele Gäste die erstmals öffentlichen „Einkaufstage“ im Kloster Maria Bildhausen genutzt. In der Fülle an Produkten aus Werkstätten für Menschen mit Behinderungen hat wohl jeder etwas Nützliches oder Dekoratives für zu Hause gefunden (Foto: Tonya Schulz).

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

„Klassik und Jazz im Grünen“ im Kloster Maria ... „Klassik und Jazz im Grünen“ im Kloster Maria Bildhausen

Gartenpavillon des Klosters ist Schauplatz der Konzertserie - Termine am 21. Juli, 4. und 18. August. [zum Artikel »]

Anzeige

Neuestes Video

IHK-TV präsentiert Ausbildungsberufe.
„Klassik im Grünen“ im Kloster Maria Bildhausen „Klassik im Grünen“ im Kloster Maria Bildhausen

Gartenpavillon des Klosters ist Schauplatz einer neuen Konzertserie - zweites Konzert am 05. August. [zum Artikel »]

Fit for JOB! 2017

FFJ Mainfranken

Karrierestart in Mainfranken: fit for JOB!, die Broschüre der IHK für Schulabgänger und Berufseinsteiger liefert alle Antworten zu Karrierefragen.

Anzeige

Firma der Woche

Uponor GmbH

Uponor GmbH

Uponor ist einer der weltweit führenden Anbieter von Systemen und Lösungen für die hygienische Trinkwasserversorgung, energieeffizientes Heizen und Kühlen und eine zuverlässige Infrastruktur.

 


Bildergalerien

Anzeige

IHK Magazin

Titelbild Wirtschaft in Mainfranken September 2017. Bild: B4B MAINFRANKEN

Die aktuelle Ausgabe der "Wirtschaft in Mainfranken" jetzt online zum Blättern!

Neue Ausgabe "Wirtschaft in Mainfranken"

Gesundheit

Gesunde Mischung aus Mainfranken. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN MAINFRANKEN

Gesunde Mischung aus Mainfranken

Die Gesundheit von Mitarbeitern & Chefs, Alt & Jung, Frauen & Männern liegt in der Region Mainfranken vielen engagierten Unternehmen, Kliniken und Therapieeinrichtungen am Herzen. Eine Auswahl der Highlights finden Sie in dieser Ausgabe von B4B WIRTSCHAFTSLEBEN MAINFRANKEN WISSEN.

Anzeige