Freunde der Kirchenburg e.V.

Glanz der Weihnachtszeit

Rhön-Grabfeld | 27.11.2017

Glanz der Weihnachtszeit
Foto: Maritta Waldsachs

Sehenswerte Ausstellung Christbaumschmuck und Krippen in der ehem. Kirchhofschule in Ostheim v.d. Rhön.

Der Verein „Freunde der Kirchenburg e.V.“ lädt von Freitag, 1. Dezember 2017 bis Montag, 8. Januar 2018, zur Ausstellung „Glanz der Weihnachtszeit – Christbaumschmuck und Krippen“ ein. Filigraner Baumschmuck aus Glas, Porzellan, Pappmaché, Wachs, Metall u.v.m. stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung. Die ca. 20 dazu ausgewählten Weihnachtskrippen sind aus gleichem oder ähnlichem Material gearbeitet und ergänzen sich harmonisch.

Christbaumschmuck aus verschiedenen Regionen Deutschlands

Am Freitag, 1. Dezember, beginnt unter dem Titel „Glanz der Weihnachtszeit – Christbaumschmuck und Krippen" die Ausstellung in der ehem. Kirchhofschule der Kirchenburg Ostheim. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr ganz besonderer Weihnachtsschmuck. Die Kirchenburgfreunde präsentieren den um 1900 in Lauscha (Thüringen) erfundenen Glasschmuck, ebenso wie eine Vielfalt an Christbaumschmuck aus anderen Werkstoffen. Die dazu ausgewählten und liebevoll arrangierten Krippenexponate stammen zum Teil aus verschiedenen Regionen Deutschlands oder aus anderen Ländern der Welt. Krippen und Behang in jeweils gleichem oder ähnlichem Material ergänzen sich reizvoll.

Verkauf während der Ausstellung

Die ehem. Kirchhofschule in der mittelalterlichen Kirchenburg in Ostheim beherbergt diese ebenso spannende wie reizvolle Ausstellung. Die Öffnungszeiten sind Fr bis Mo von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr und vom 22. Dezember bis zum 8. Januar  täglich (außer 24. und 31.12.). Der Eintritt kostet 2,00 € und dient u.a. dem Erhalt der Kirchenburg.

Während der gesamten Ausstellungsdauer werden weihnachtliche Holzarbeiten und Krippenställe zum Verkauf angeboten.

Nach dem Besuch der Ausstellung lohnt sich ein Rundgang durch das benachbarte Kirchenburgen-Museum. Dort können Interessierte mehr über die Kirchenburgen Unterfrankens und Südthüringens erfahren. Fundstücke aus dem Schulglockenturm ergänzen den Rundgang durch die Zeitgeschichte. Gruppenführungen jederzeit nach Anmeldung. Weitere Informationen unter www.lebendige-kirchenburg.de.

 

Bildunterschrift:

Formschöne Exponate wie diese volkstümliche Rhöner Krippe von Robert Holzheimer aus Schmalwasser gibt es bei der Krippenausstellung vom 1. Dezember 2017 bis 8. Januar 2018 zu bestaunen (Foto: Maritta Waldsachs).

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Altes Handwerk – modernes Design Altes Handwerk – modernes Design

Ab 12. Mai Sonderausstellung in der Ostheimer Kirchenburg: Drechsel- und Filzkünstler aus Bayern, und Thüringen stellen aus. [ zum Artikel » ]

Auf der Jagd sind Hunde unverzichtbare Helfer Auf der Jagd sind Hunde unverzichtbare Helfer

Jagdhundevorführung am 15. Oktober in der Ostheimer Kirchenburg - Ausstellung „Naturgetreu getroffen“ bis 31. Oktober geöffnet. [ zum Artikel » ]

Kunst am Ei aus aller Welt Kunst am Ei aus aller Welt

Freunde der Kirchenburg präsentieren exklusive Ostereier-Ausstellung in historischen Mauern - handverlesene Unikate aus aller Welt bis 01. Mai 2017 in der Kirchhofschule in ... [ zum Artikel » ]

Historienspiel „Der Kroatensturm auf die Kirchenburg“  Historienspiel „Der Kroatensturm auf die Kirchenburg“

Das Freilufttheater „Kroatensturm auf die Kirchenburg“ ist ein Erlebnis für die ganze Familie. [ zum Artikel » ]

Anzeige

Neuestes Video

IHK-TV präsentiert Ausbildungsberufe.

Fit for JOB!

FFJ Mainfranken 2017

Karrierestart in Mainfranken: fit for JOB!, die Broschüre der IHK für Schulabgänger und Berufseinsteiger liefert alle Antworten zu Karrierefragen.

Firma der Woche

Dipl.-Kffr. Birgit Kieselbach Steuerberaterin

Steuerberatungskanzlei Birgit Kieselbach

Die Steuerberatungskanzlei Birgit Kieselbach mit Sitz in Volkach besteht seit April 1997. Seit dieser Zeit betreut die Steuerexpertin mit ihren 13 ausgebildeten und qualifizierten Mitarbeitern Mandanten vor Ort, in der Region und deutschlandweit – darunter Freiberufler, Gewerbetreibende sowie kleine und mittelständische Unternehmen.

B4B WISSEN

Digitalisierung: Mainfranken 4.0

Digitalisierung: Mainfranken 4.0

Kompetenz bündeln, Wissen verfügbar machen, regionale Nähe ins Spiel bringen – in unserer neuesten Ausgabe von
B4B WIRTSCHAFTSLEBEN MAINFRANKEN WISSEN dreht sich alles um Digitalisierung.

IHK Magazin

Titelbild Wirtschaft in Mainfranken Dezember 2017. Bild: B4B MAINFRANKEN

Die aktuelle Ausgabe der "Wirtschaft in Mainfranken" jetzt online zum Blättern!

Neue Ausgabe "Wirtschaft in Mainfranken"

Bildergalerien