Gemeinde Hendungen

Rasante Rennen in Rappershausen

Rhön-Grabfeld | 03.07.2017

Rasante Rennen in Rappershausen
Foto: Tonya Schulz

Das Schullandheim Rappershausen ist am 08. Juli Austragungsort für 3. KIA Autohaus Würll Cup - Spektakuläre Mountainbike-Rennen im Rahmen des Schwenninger MTB Frankencup.

Ein rasantes Rennen über Stock und Stein liefern sich am 08. Juli rund 100 Radfahrerinnen und Radfahrer beim 3. KIA Autohaus Würll Cup in Rappershausen. Das Sportevent findet im Rahmen des Schwenninger MTB-Frankencups statt. Gastgeber ist das Schullandheim Rappershausen mit der Gemeinde Hendungen als Veranstalter und dem TSV Werneck als Ausrichter. Die Bildungseinrichtung ist seit einigen Jahren auf den MTB-Sport spezialisiert und bietet hochkarätige Strecken für alle Schwierigkeitsgrade.

Wettkämpfe in Rappershausen

Das Rennen zählt zur erstklassigen Rennserie vom Schwenninger MTB Frankencup in Unter- und Mittelfranken. Fachliche Unterstützung erhält das Organisationsteam des Schullandheims Rappershausen vom Bayerischen Radsportverband. Es gelten die Wettfahrbestimmungen MTB des Bund Deutscher Radfahrer (BDR).  

Rennen für alle Klassen

Zuschauer können bei dem sportlichen Spektakel von 9 bis ca. 16 Uhr fünf Läufe in den Rennklassen U9 bis Master, jeweils männlich und weiblich mit verfolgen. Je nach Altersklasse bewältigen die Fahrerinnen und Fahrer drei bis neun Runden mit einer Streckenlänge von 800 Metern bis 3,5 Kilometern und einem Höhenunterschied von 60 Metern auf dem anspruchsvollen MTB-Trail. Die Rennveranstaltung ist beim Bayerischen Radsportverband angemeldet und genehmigt und somit offen sowohl für lizensierte Radsportler als auch für Hobbyfahrer ohne Lizenz. Erfahrungsgemäß wird ein Großteil der Teilnehmer aus Franken und Thüringen kommen. Es können aber Sportler aus dem gesamten Bundesgebiet an den Start gehen, auch ausländische MTB‘ler sind herzlich willkommen. Der Cup wird bei jeder Witterung ausgetragen. Die drei Erstplatzierten aller Rennen erhalten als Anerkennung für ihre sportliche Leistung einen Pokal. Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt es eine Urkunde.

Stärkung für Zuschauer und Sportler

Treffpunkt ist das Radsportzentrum in Rappershausen. Die heimischen Vereine sorgen dort den ganzen Tag für das leibliche Wohl von Sportlern und Zuschauern. Aufgetischt werden neben Grillspezialitäten und der Pizzastation auch Kaffee und Kuchen. Der Eintritt ist frei.

Anmelden können sich die Teilnehmer am 3. KIA Autohaus Würll Cup Rappershausen unter www.schullandheim-rappershausen.de. Anmeldungen sind vorab oder vor Ort bis eine Stunde vor Rennbeginn möglich. Weitere Informationen sowie einen Flyer mit Ausschreibung und Streckenverlauf gibt es unter www.schullandheim-rappershausen.de.

 

Bildunterschrift:

Die Radsportstrecke des Schullandheims Rappershausen ist am 8. Juli zum dritten Mal Austragungsort eines Rennens im Rahmen des bekannten Schwenninger MTB FrankenCup. Beim KIA Autohaus Würll Cup werden wieder rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet (Foto: Tonya Schulz).

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

Rasante Rennen in Rappershausen Rasante Rennen in Rappershausen

Schullandheim Rappershausen ist am 09. Juli Austragungsort für 2. KIA Autohaus Würll Cup – Spektakuläre Mountainbike-Rennen im Rahmen des Schwenninger ... [zum Artikel »]

Fit for JOB!

FFJ Mainfranken 2017

Karrierestart in Mainfranken: fit for JOB!, die Broschüre der IHK für Schulabgänger und Berufseinsteiger liefert alle Antworten zu Karrierefragen.

Anzeige

Neuestes Video

IHK-TV präsentiert Ausbildungsberufe.

Firma der Woche

FRÄNKISCHE ROHRWERKE Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG

FRÄNKISCHE ROHRWERKE Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG

FRÄNKISCHE ist führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Rohren, Schächten und Systemkomponenten aus Kunststoff für vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

B4B WISSEN

Digitalisierung: Mainfranken 4.0

Digitalisierung: Mainfranken 4.0

Kompetenz bündeln, Wissen verfügbar machen, regionale Nähe ins Spiel bringen – in unserer neuesten Ausgabe von
B4B WIRTSCHAFTSLEBEN MAINFRANKEN WISSEN dreht sich alles um Digitalisierung.

IHK Magazin

Titelbild Wirtschaft in Mainfranken Januar 2018: B4B MAINFRANKEN

Die aktuelle Ausgabe der "Wirtschaft in Mainfranken" jetzt online zum Blättern!

Neue Ausgabe "Wirtschaft in Mainfranken"

Bildergalerien