Bayer. Staatsbad Bad Kissingen

Bad Kissingen auf der internationalen Tourismus-Börse

Bad Kissingen auf der internationalen Tourismus-Börse

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH informiert über Angebote und Themen für 2017 in der Bayernhalle

Seit Mittwoch, 08. März bis Sonntag, 12. März präsentiert sich Bad Kissingen auf der auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin. Auf der weltweit größten Fachmesse informiert ein Team der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH zusammen mit der Stadt Bad Kissingen Fachbesucher und interessierte Gäste über Neuigkeiten, Urlaubsangebote und Übernachtungsmöglichkeiten aus dem größten Bayerischen Staatsbad. Auch dieses Jahr ist der Stand von Bad Kissingen wieder in der Bayernhalle zu finden.

Auf der ITB werden in insgesamt 26 Hallen zahlreise interessante Reiseziele vorgestellt. Unter den rund 10.000 ausstellenden Organisationen und Unternehmen präsentiert sich auch Bad Kissingen mit seinem Angebot. „Die ITB als größte Reisemesse der Welt bietet die ideale Gelegenheit, sich bei Expertengesprächen sowie Fachvorträgen über die aktuellen Trends und Entwicklungen der Reiseindustrie auszutauschen.“, erklärt Frank Oette, Kurdirektor und Geschäftsführer der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH. „Deshalb freuen wir uns jedes Jahr darauf, interessierte Gäste und Fachbesucher über unser umfangreiches Angebot zu informieren.“ so Oette weiter.

Zudem stehen zahlreiche Termine mit Pressevertretern auf dem Programm. „Der Austausch mit Journalisten ist ein wichtiger Bestandteil des Messeaufenthalts. Mit ausgewählten Pressevertretern sowie Bloggern aus den Bereichen Kultur, Wellness, Tagungen und Gesundheit sprechen wir über mögliche Pressereisen und aktuelle Themen.“, erklärt Kathrin Betzen, Leiterin der Abteilung Marketing der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH.

Ein guter Austausch mit Partnern und Verbänden

Als größtes Bayerisches Staatsbad ist Bad Kissingen auch dieses Jahr wieder in der Bayernhalle zu finden. In der unmittelbaren Umgebung befinden sich die Stände der Bayern Tourismus Marketing GmbH (by.TM) und des Bayerischen Heilbäder- Verbandes e.V., wodurch ein guter Austausch zu den relevanten touristischen Partnern und Verbänden des Freistaats ermöglicht wird. Persönlich präsentieren Kurdirektor Frank Oette und Kathrin Betzen, Leiterin der Abteilung Marketing der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH, das abwechslungsreiche Angebot Bad Kissingens. Zudem sind auch Oberbürgermeister Kay Blankenburg, der neue Intendant des Kissinger Sommers Dr. Tilman Schlömp sowie Thomas Lutz, Leiter des Kissinger Sommers, vor Ort.

Auf der Messe werden auch wieder zahlreiche Vertreter der Politik erwartet. Am Mittwoch, 08. März, eröffnete Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer die Bayernhalle und machte anschließend einen Rundgang durch die Bayernhalle. Am Nachmittag wird Frau Heike Brehmer, MdB, Vorsitzende des Ausschusses für Tourismus, einen Hallenrundgang machen. Zudem werden die Bundestagsabgeordneten der SPD-Landesgruppe Bayern für einen Messerundgang erwartet.

Die ITB steht am Samstag, 11. März, und Sonntag, 12. März, allen interessierten Gästen offen. Bad Kissingen stellt umfangreiches Informationsmaterial über das Bayerische Staatsbad zur Verfügung. Für die Reiseplanung informiert der Katalog Urlaub & Gesundheit 2017 über die neusten Urlaubsangebote und die verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten. Der Erlebnisführer „Eine Reise durch Bad Kissingen“ bietet erste Einblicke in Bad Kissingen und mit dem Kulturprogramm 2017 können sich Kulturinteressierte über kulturelle Angebot Bad Kissingens informieren. Ergänzend dazu liegt auch das Programmheft des Kissinger Sommers aus. Detaillierte Informationen ermöglichen die Themenführer zum Thema Heilwasser und Gästeführungen in Bad Kissingen.

Bildunterschrift:

(v.l.n.r.) Wirtschaftsstaatssekretär Franz-Josef Pschierer (MdL), Frank Oette Kurdirektor Bad Kissingen, Klaus Holetschek (MdL) 1. Vorsitzender des Bayer. Heilbäderverbandes.

Artikel teilen
nach oben