BayBG engagiert sich bei Gewürzspezialist Vision Food

Beteiligung würzt das Wachstum

„We spice the future“ – unter diesem Motto befindet sich der Gewürzspezialist Vision Food GmbH, Münnerstadt, seit Jahren auf einem kontinuierlichen Erfolgsweg. Eine stille Beteiligung (Mezzanine) der BayBG Bayerischen Beteiligungsgesellschaftermöglicht weitere Investitionen und stärkt das Working Capital. Damit bleibt das 2005 gegründete Unternehmen auf Wachstum.

 Das unterfränkische Unternehmen liefert, vermahlt und mischt für seine Kunden in ganz Europa hochwertige Gewürze, Extrakte oder Vanille. Vision Food beschränkt sich aber nicht auf den reinen Handel, sondern hebt sich mit seinem „Customizing“ deutlich vom Wettbewerb ab.

Erfolg mit Customizing

Vision Food bietet so nicht nur „standardisierte“ Gewürze und Mischungen, sondern auch genau auf die Anforderungen der Kunden abgestimmte Produkte, was zum Beispiel Öl- oder Piperingehalt bei Pfeffer betrifft. „Damit und mit der langjährigen Erfahrung besitzt Vision Food eine starke Stellung bei seinen Kunden, wozu die fleischverarbeitende Industrie oder die Hersteller von Gewürzmischungen für den Einzelhandel zählen“, beschreibt Martin Kunze, Investment Manager bei der BayBG, das Unternehmen.

Kochen als Markt mit Potenzial

“Wir sehen großes Potenzial in Unternehmen, Markt und Produkt“, ergänzt Alois Bösl, der die Geschäftstätigkeit der BayBG in ganz Nordbayern verantwortet: „Kochen und alles was damit zu tun hat, besitzt und gewinnt weiteren Kultcharakter. Damit werden auch qualitativ hochwertige Gewürze, für die Vision Food steht, immer mehr gefragt.“

Mittelstandsgerechter Partner

Zufrieden zeigt sich auch Uwe Scherbaum, Eigentümer und Geschäftsführer von Vision Food: “Mit der BayBG haben wir einen renommierten Partner gewonnen, der im heimischen Mittelstand bestens verankert ist und uns langfristig begleitet. Damit sind wir gut aufgestellt. Das zusätzliche Kapital ermöglicht es uns, unsere Wachstumsstrategie ausgewogen finanziert fortzusetzen.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
BayBG engagiert sich bei Gewürzspezialist Vision Food

Beteiligung würzt das Wachstum

„We spice the future“ – unter diesem Motto befindet sich der Gewürzspezialist Vision Food GmbH, Münnerstadt, seit Jahren auf einem kontinuierlichen Erfolgsweg. Eine stille Beteiligung (Mezzanine) der BayBG Bayerischen Beteiligungsgesellschaftermöglicht weitere Investitionen und stärkt das Working Capital. Damit bleibt das 2005 gegründete Unternehmen auf Wachstum.

 Das unterfränkische Unternehmen liefert, vermahlt und mischt für seine Kunden in ganz Europa hochwertige Gewürze, Extrakte oder Vanille. Vision Food beschränkt sich aber nicht auf den reinen Handel, sondern hebt sich mit seinem „Customizing“ deutlich vom Wettbewerb ab.

Erfolg mit Customizing

Vision Food bietet so nicht nur „standardisierte“ Gewürze und Mischungen, sondern auch genau auf die Anforderungen der Kunden abgestimmte Produkte, was zum Beispiel Öl- oder Piperingehalt bei Pfeffer betrifft. „Damit und mit der langjährigen Erfahrung besitzt Vision Food eine starke Stellung bei seinen Kunden, wozu die fleischverarbeitende Industrie oder die Hersteller von Gewürzmischungen für den Einzelhandel zählen“, beschreibt Martin Kunze, Investment Manager bei der BayBG, das Unternehmen.

Kochen als Markt mit Potenzial

“Wir sehen großes Potenzial in Unternehmen, Markt und Produkt“, ergänzt Alois Bösl, der die Geschäftstätigkeit der BayBG in ganz Nordbayern verantwortet: „Kochen und alles was damit zu tun hat, besitzt und gewinnt weiteren Kultcharakter. Damit werden auch qualitativ hochwertige Gewürze, für die Vision Food steht, immer mehr gefragt.“

Mittelstandsgerechter Partner

Zufrieden zeigt sich auch Uwe Scherbaum, Eigentümer und Geschäftsführer von Vision Food: “Mit der BayBG haben wir einen renommierten Partner gewonnen, der im heimischen Mittelstand bestens verankert ist und uns langfristig begleitet. Damit sind wir gut aufgestellt. Das zusätzliche Kapital ermöglicht es uns, unsere Wachstumsstrategie ausgewogen finanziert fortzusetzen.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben