Solide Tourismusbilanz 2019

Gut gefüllte Betten in den Bädern

Bayerischer Heilbäder-Verband will mit Partner Philipp Lahm Image verjüngen und Angebote verbessern

Der Bayerische Heilbäder-Verband (BHV) geht mit soliden Zahlen und mit Fußballweltmeister Philipp Lahm als Partner an seiner Seite in das neue Tourismusjahr. Die Ausgangsbasis ist, wie die jetzt vorgelegte Bilanz für 2019 zeigt, git: Rund 5,7 Millionen Ankünfte bedeuteten im Vorjahr ein Plus von 0,7 Prozent, rund 24,3 Millionen Übernachtungen eine Zunahme um 0,2 Prozent. Die Kooperation mit Philipp Lahm als Kapitän der deutschen Weltmeister-Nationalmannschaft und Unternehmer besteht aus einer groß angelegten Marketingkampagne und neu entwickelten Gesundheitsprogrammen.

Philipp Lahm als Botschafter für Fairplay und Fitness

Unter dem Hashtag #gesundkannjeder wird Lahm der Botschafter der Marketingkampagne unter dem Dach der Marke „Gesundes Bayern“. „Er ist der richtige Botschafter für das Thema Gesundheit, Bayern und Heilbäder“, so der BHV-Vorsitzende Klaus Holetschek. „Philipp Lahm steht für ein authentisches Bayern, für Heimat, Fairplay und Fitness in einem gesunden Ambiente.“ 

Erste Pakete sind ab Sommer buchbar

Gemeinsam mit dem BHV, der Bayern Tourismus Marketing GmbH und seinem Expertenteam wird Lahm exklusive und maßgeschneiderte Gesundheitsangebote für die bayerischen Heilbäder und Kurorte mitentwickeln. Workshops dazu sind bereits gestartet, das erste Paket soll ab Sommer 2020 buchbar sein.  „Wir stärken mit dieser Kooperation die Bekanntheit und das Image der einzelnen Heilbäder und Kurorte unter dem Dach unserer Marke ‚Gesundes Bayern‘“, so Klaus Holetschek weiter.

Gesundheitstage mit Partner Lahm geplant

„Ziel der Kooperation ist es, das Image der Heilbäder und Kurorte zu verjüngen und neue Zielgruppen zu gewinnen.“  Die mehrtägigen Gesundheitsprogramme sollen die Menschen für einen gesunden Lebensstil begeistern und die Bekanntheit der Heilbäder und Kurorte und der Marke Gesundes Bayern steigern. Vorgesehen sind auch exklusive Gesundheitstage in Kurorten und Heilbädern mit Vor-Ort-Präsenz von Philipp Lahm.

Gesunder Lebensstil soll neue Kunden mobilisieren

Inhalte der Programme werden unter anderem ein Fitness-Check, Mentaltraining, theoretische Grundlagen von Ernährung und Gesundheit, ein Kraft- und Ausdauertraining, Entspannung und Selbstreflexion sein. Außerdem wird jeder beteiligte Kurort sein individuelles, ortsgebundenes Heilmittel in das Konzept miteinbeziehen. Stattfinden werden die Kurse in kleinen Gruppen mit professioneller Betreuung. 

Wald und Digitales als weitere Schwerpunkte fürs Jahr

Weitere Schwerpunkte des Bayerischen Heilbäder-Verbandes für 2020 sind die Weiterentwicklung des Projekts „Wald und Gesundheit“ und der Ausbau der Digitalisierung. „Hier freue ich mich sehr, dass der Freistaat das Projekt Smart Health City in einem Heilbad als Pilotort fördern wird“, betonte Holetschek.

Artikel teilen
Solide Tourismusbilanz 2019

Gut gefüllte Betten in den Bädern

Bayerischer Heilbäder-Verband will mit Partner Philipp Lahm Image verjüngen und Angebote verbessern

Der Bayerische Heilbäder-Verband (BHV) geht mit soliden Zahlen und mit Fußballweltmeister Philipp Lahm als Partner an seiner Seite in das neue Tourismusjahr. Die Ausgangsbasis ist, wie die jetzt vorgelegte Bilanz für 2019 zeigt, git: Rund 5,7 Millionen Ankünfte bedeuteten im Vorjahr ein Plus von 0,7 Prozent, rund 24,3 Millionen Übernachtungen eine Zunahme um 0,2 Prozent. Die Kooperation mit Philipp Lahm als Kapitän der deutschen Weltmeister-Nationalmannschaft und Unternehmer besteht aus einer groß angelegten Marketingkampagne und neu entwickelten Gesundheitsprogrammen.

Philipp Lahm als Botschafter für Fairplay und Fitness

Unter dem Hashtag #gesundkannjeder wird Lahm der Botschafter der Marketingkampagne unter dem Dach der Marke „Gesundes Bayern“. „Er ist der richtige Botschafter für das Thema Gesundheit, Bayern und Heilbäder“, so der BHV-Vorsitzende Klaus Holetschek. „Philipp Lahm steht für ein authentisches Bayern, für Heimat, Fairplay und Fitness in einem gesunden Ambiente.“ 

Erste Pakete sind ab Sommer buchbar

Gemeinsam mit dem BHV, der Bayern Tourismus Marketing GmbH und seinem Expertenteam wird Lahm exklusive und maßgeschneiderte Gesundheitsangebote für die bayerischen Heilbäder und Kurorte mitentwickeln. Workshops dazu sind bereits gestartet, das erste Paket soll ab Sommer 2020 buchbar sein.  „Wir stärken mit dieser Kooperation die Bekanntheit und das Image der einzelnen Heilbäder und Kurorte unter dem Dach unserer Marke ‚Gesundes Bayern‘“, so Klaus Holetschek weiter.

Gesundheitstage mit Partner Lahm geplant

„Ziel der Kooperation ist es, das Image der Heilbäder und Kurorte zu verjüngen und neue Zielgruppen zu gewinnen.“  Die mehrtägigen Gesundheitsprogramme sollen die Menschen für einen gesunden Lebensstil begeistern und die Bekanntheit der Heilbäder und Kurorte und der Marke Gesundes Bayern steigern. Vorgesehen sind auch exklusive Gesundheitstage in Kurorten und Heilbädern mit Vor-Ort-Präsenz von Philipp Lahm.

Gesunder Lebensstil soll neue Kunden mobilisieren

Inhalte der Programme werden unter anderem ein Fitness-Check, Mentaltraining, theoretische Grundlagen von Ernährung und Gesundheit, ein Kraft- und Ausdauertraining, Entspannung und Selbstreflexion sein. Außerdem wird jeder beteiligte Kurort sein individuelles, ortsgebundenes Heilmittel in das Konzept miteinbeziehen. Stattfinden werden die Kurse in kleinen Gruppen mit professioneller Betreuung. 

Wald und Digitales als weitere Schwerpunkte fürs Jahr

Weitere Schwerpunkte des Bayerischen Heilbäder-Verbandes für 2020 sind die Weiterentwicklung des Projekts „Wald und Gesundheit“ und der Ausbau der Digitalisierung. „Hier freue ich mich sehr, dass der Freistaat das Projekt Smart Health City in einem Heilbad als Pilotort fördern wird“, betonte Holetschek.

nach oben