Akademie Heiligenfeld

Heiligenfelder Psychotherapietage 2015

Die Akademie Heiligenfeld lädt zu den ersten Heiligenfelder Psychotherapietagen vom 12. bis 15. November 2015 ein.

Die Veranstaltung wird von Donnerstagabend bis Sonntagmittag in der Parkklinik Heiligenfeld, Bismarckstraße 38-44, in Bad Kissingen stattfinden. "Es wird um einen Austausch unter Kollegen, um Wissenschaft und um Anregungen zur gemeinsamen Gestaltung der Psychotherapie in der Zukunft gehen", gibt Prof. Dr. Rüdiger Höll, Leiter der Psychotherapietage, Auskunft.
 
Was braucht eine moderne, lebendige Psychotherapie? Dieser Frage wenden sich die Teilnehmer der Psychotherapietage an vier Tagen zu. Es werden Impulse für eine neue Psychotherapie gegeben, die sich durch Mitmenschlichkeit, Verbundenheit, Lebendigkeit und Sinn auszeichnet. Gemeinsam mit Referenten und Tagungsteilnehmern werden Erfahrungen und Wissen ausgetauscht, Beziehungen geknüpft und Visionen einer lebendigen und freudvollen Psychotherapie entwickelt. Raum dafür bieten offene Diskussionsrunden, Vorträge, Workshops, Intensivseminare und die Arbeit mit Großgruppen.
 
Themenfelder der Veranstaltung

Die Psychotherapietage im Wesentlichen folgende Themenfelder behandeln:
Analytische Therapie
Moderne, kognitive Verhaltenstherapie
Körperpsychotherapie
Kunst- und Musiktherapie
Kreativtherapie
Sport- und Bewegungstherapie
Entspannung
Suchttherapie
Transpersonale Psychologie
 
Namhafte Referenten

Die Referenten sind unter anderem:

Prof. Dr. Peter Joraschky (Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Institutsleiter der Akademie für Allgemeine Psychotherapie Dresden) mit dem Vortrag "Bindungsorientierte Psychotherapie"

Dr. Joachim Galuska (Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer der Heiligenfeld Kliniken) mit dem Titel "Psychotherapie mit Bewusstsein"

Prof. Dr. Rüdiger Höll (stellvertretender Ärztlicher Direktor der Heiligenfeld Kliniken) referiert zum Thema "Lebendige Psychotherapie"

Klaus Buch (Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Leitender Chefarzt der Heiligenfeld Kliniken) spricht zum Thema "Transpersonale Psychotherapie und Transformation"

Eva Bleicher (Diplom Psychologin, Gilde zertifizierte Feldenkraislehrerin, Arbeit in freier Praxis) hält den Vortrag "Feldenkrais – Bewusstheit durch Bewegung"

Dr. Thomas Klein (Klinikleiter einer Fachklinik für Abhängigkeitserkrankungen, Vorstandsmitglied des Fachverbandes Sucht e. V.) referiert zum Thema "Praxis der wirksamen, lebendigen Suchttherapie"
Adolf Deitermann (Psychotherapeut, Körperpsychotherapeut, eigene Praxis) mit dem Titel "Konzentrative Bewegungstherapie"

Prof. Dr. Michael Rapp (Professur an der Universität Potsdam, Schwerpunkt Erkrankungen des höheren Lebensalters) hält den Vortrag "Lebendige Psychotherapie im Alter"

Jürgen Golombek (Leitender Psychologe einer Psychosomatischen Rehabilitationsklinik, Psychoanalytiker, Gruppenanalytiker) referiert zum Thema "Alte Liebe rostet nicht – Wie zeitgemäß sind psychoanalytische Verfahren?"

Prof. Dr. Dr. Göran Hajak (Psychiater, Psychotherapeut, Gesundheitsmanager) referiert zum Thema "Lebendige Psychiatrie – Therapieformen jenseits des Standards"

Horst Rainer Rust (Ausbilder für Qi Gong, Schwerpunkt: Verbesserung der physischen und mentalen Belastbarkeit von Betroffenen) spricht zum Thema "Burnout: Ursachen und Therapiekonzept aus der Sicht der TCM"
 
Hintergrundinformationen

Die Heiligenfelder Psychotherapietage werden im Jahr 2015 zum ersten Mal von der Akademie Heiligenfeld veranstaltet. Die Bildungseinrichtung der Unternehmensgruppe Heiligenfeld bietet außerdem regelmäßig Kongresse, Symposien und Tagungen zu wesentlichen Themen der Bewusstseinsbildung, des persönlichen Wachstums, der professionellen Fachkompetenz und der gesellschaftlichen Verantwortung an. Weitere Informationen stehen im Internet unter www.kongress-heiligenfeld.de oder www.akademie-heiligenfeld.de zur Verfügung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Akademie Heiligenfeld

Heiligenfelder Psychotherapietage 2015

Die Akademie Heiligenfeld lädt zu den ersten Heiligenfelder Psychotherapietagen vom 12. bis 15. November 2015 ein.

Die Veranstaltung wird von Donnerstagabend bis Sonntagmittag in der Parkklinik Heiligenfeld, Bismarckstraße 38-44, in Bad Kissingen stattfinden. "Es wird um einen Austausch unter Kollegen, um Wissenschaft und um Anregungen zur gemeinsamen Gestaltung der Psychotherapie in der Zukunft gehen", gibt Prof. Dr. Rüdiger Höll, Leiter der Psychotherapietage, Auskunft.
 
Was braucht eine moderne, lebendige Psychotherapie? Dieser Frage wenden sich die Teilnehmer der Psychotherapietage an vier Tagen zu. Es werden Impulse für eine neue Psychotherapie gegeben, die sich durch Mitmenschlichkeit, Verbundenheit, Lebendigkeit und Sinn auszeichnet. Gemeinsam mit Referenten und Tagungsteilnehmern werden Erfahrungen und Wissen ausgetauscht, Beziehungen geknüpft und Visionen einer lebendigen und freudvollen Psychotherapie entwickelt. Raum dafür bieten offene Diskussionsrunden, Vorträge, Workshops, Intensivseminare und die Arbeit mit Großgruppen.
 
Themenfelder der Veranstaltung

Die Psychotherapietage im Wesentlichen folgende Themenfelder behandeln:
Analytische Therapie
Moderne, kognitive Verhaltenstherapie
Körperpsychotherapie
Kunst- und Musiktherapie
Kreativtherapie
Sport- und Bewegungstherapie
Entspannung
Suchttherapie
Transpersonale Psychologie
 
Namhafte Referenten

Die Referenten sind unter anderem:

Prof. Dr. Peter Joraschky (Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Institutsleiter der Akademie für Allgemeine Psychotherapie Dresden) mit dem Vortrag "Bindungsorientierte Psychotherapie"

Dr. Joachim Galuska (Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer der Heiligenfeld Kliniken) mit dem Titel "Psychotherapie mit Bewusstsein"

Prof. Dr. Rüdiger Höll (stellvertretender Ärztlicher Direktor der Heiligenfeld Kliniken) referiert zum Thema "Lebendige Psychotherapie"

Klaus Buch (Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Leitender Chefarzt der Heiligenfeld Kliniken) spricht zum Thema "Transpersonale Psychotherapie und Transformation"

Eva Bleicher (Diplom Psychologin, Gilde zertifizierte Feldenkraislehrerin, Arbeit in freier Praxis) hält den Vortrag "Feldenkrais – Bewusstheit durch Bewegung"

Dr. Thomas Klein (Klinikleiter einer Fachklinik für Abhängigkeitserkrankungen, Vorstandsmitglied des Fachverbandes Sucht e. V.) referiert zum Thema "Praxis der wirksamen, lebendigen Suchttherapie"
Adolf Deitermann (Psychotherapeut, Körperpsychotherapeut, eigene Praxis) mit dem Titel "Konzentrative Bewegungstherapie"

Prof. Dr. Michael Rapp (Professur an der Universität Potsdam, Schwerpunkt Erkrankungen des höheren Lebensalters) hält den Vortrag "Lebendige Psychotherapie im Alter"

Jürgen Golombek (Leitender Psychologe einer Psychosomatischen Rehabilitationsklinik, Psychoanalytiker, Gruppenanalytiker) referiert zum Thema "Alte Liebe rostet nicht – Wie zeitgemäß sind psychoanalytische Verfahren?"

Prof. Dr. Dr. Göran Hajak (Psychiater, Psychotherapeut, Gesundheitsmanager) referiert zum Thema "Lebendige Psychiatrie – Therapieformen jenseits des Standards"

Horst Rainer Rust (Ausbilder für Qi Gong, Schwerpunkt: Verbesserung der physischen und mentalen Belastbarkeit von Betroffenen) spricht zum Thema "Burnout: Ursachen und Therapiekonzept aus der Sicht der TCM"
 
Hintergrundinformationen

Die Heiligenfelder Psychotherapietage werden im Jahr 2015 zum ersten Mal von der Akademie Heiligenfeld veranstaltet. Die Bildungseinrichtung der Unternehmensgruppe Heiligenfeld bietet außerdem regelmäßig Kongresse, Symposien und Tagungen zu wesentlichen Themen der Bewusstseinsbildung, des persönlichen Wachstums, der professionellen Fachkompetenz und der gesellschaftlichen Verantwortung an. Weitere Informationen stehen im Internet unter www.kongress-heiligenfeld.de oder www.akademie-heiligenfeld.de zur Verfügung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben