Heiligenfeld Kliniken

Selbstmanagement für Auszubildende

Foto Heiligenfeld

Vor kurzem hat die Ausbildungsreihe Selbstmanagement für Auszubildende im Heiligenfeld Saal der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen begonnen. Die zwölfteilige Ausbildungsreihe findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt. Hierbei handelt es sich um eine regionale Kooperation zwischen Unternehmen unterschiedlichster Branchen.

Nach der Begrüßung durch Corinna Schumm, Gesundheitsreferentin für die Wirtschaft der Heiligenfeld Kliniken, und Christine Seger, Mitinitiatorin, übernahm Marianne Seufert das Ruder. Diese war in diesem Jahr als freie Trainerin tätig. Für die anderen Module fungiert sie als Modulbegleitung für drei Jahre. Nach dem Kennenlernen definierte Seufert den Begriff "Selbstmanagement", und vermittelte den 28 Teilnehmern weitere Inhalte. Fragen wie "Was sind meine Stärken?" und "Wie definiere ich meine Ziele?" wurden beantwortet. Als Zuhörer waren Vertreter der jeweiligen Betriebe vor Ort.

Themen

Zu den Themen der Ausbildungsreihe gehören unter anderem Stressmanagement, Zeitmanagement, der Umgang mit Geld, innere Werte sowie persönliche Lebensplanung. Die Inhalte werden im Rahmen von zwölf Nachmittagen innerhalb von drei Jahren vermittelt. Dabei besteht jedes Modul aus einem Theorieblock, der von einem Referenten aus dem jeweiligen Unternehmen vorgestellt wird, und einem Praxisteil. Auch werden Coachings in Kleingruppen sowie der Dialog eine große Rolle spielen.

Die Weiterbildung wird durch die Universität Regensburg wissenschaftlich evaluiert. Hierzu füllen die Auszubildenden jährlich einen Fragebogen aus, um den Effekt der Ausbildungsreihe auf Dauer zu ermitteln.

Infos

Weitere Informationen zur Ausbildungsreihe Selbstmanagement für Auszubildende erhalten Sie auf der Internetseite http://www.azubi-selbstmanagement.de.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Heiligenfeld Kliniken

Selbstmanagement für Auszubildende

Foto Heiligenfeld

Vor kurzem hat die Ausbildungsreihe Selbstmanagement für Auszubildende im Heiligenfeld Saal der Parkklinik Heiligenfeld in Bad Kissingen begonnen. Die zwölfteilige Ausbildungsreihe findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt. Hierbei handelt es sich um eine regionale Kooperation zwischen Unternehmen unterschiedlichster Branchen.

Nach der Begrüßung durch Corinna Schumm, Gesundheitsreferentin für die Wirtschaft der Heiligenfeld Kliniken, und Christine Seger, Mitinitiatorin, übernahm Marianne Seufert das Ruder. Diese war in diesem Jahr als freie Trainerin tätig. Für die anderen Module fungiert sie als Modulbegleitung für drei Jahre. Nach dem Kennenlernen definierte Seufert den Begriff "Selbstmanagement", und vermittelte den 28 Teilnehmern weitere Inhalte. Fragen wie "Was sind meine Stärken?" und "Wie definiere ich meine Ziele?" wurden beantwortet. Als Zuhörer waren Vertreter der jeweiligen Betriebe vor Ort.

Themen

Zu den Themen der Ausbildungsreihe gehören unter anderem Stressmanagement, Zeitmanagement, der Umgang mit Geld, innere Werte sowie persönliche Lebensplanung. Die Inhalte werden im Rahmen von zwölf Nachmittagen innerhalb von drei Jahren vermittelt. Dabei besteht jedes Modul aus einem Theorieblock, der von einem Referenten aus dem jeweiligen Unternehmen vorgestellt wird, und einem Praxisteil. Auch werden Coachings in Kleingruppen sowie der Dialog eine große Rolle spielen.

Die Weiterbildung wird durch die Universität Regensburg wissenschaftlich evaluiert. Hierzu füllen die Auszubildenden jährlich einen Fragebogen aus, um den Effekt der Ausbildungsreihe auf Dauer zu ermitteln.

Infos

Weitere Informationen zur Ausbildungsreihe Selbstmanagement für Auszubildende erhalten Sie auf der Internetseite http://www.azubi-selbstmanagement.de.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben