Jubiläen

Feierstunde: Mitarbeiterjubiläen bei Rüttger in Iphofen

Am Ende eines Jahres bietet sich auch in vielbeschäftigten Betrieben die Gelegenheit, den langjährigen Mitarbeitern zu danken. Auch das Familienunternehmen Rüttger in Iphofen nahm die Gelegenheit dazu wahr.

Handwerk hat goldenen Boden. Diese Redensart ist zwar nicht ganz wörtlich zu nehmen, doch die Fachleute aus dem Hause Rüttger würden auch diese Aufgabe meistern. Die Unternehmensgruppe mit den drei Standbeinen Fußbodenbau, Raumausstattung und Bedachungen mit Standorten in Iphofen und Gerbrunn sorgt für einen festen Untergrund, das passende Wohnambiente und dafür, dass es nicht reinregnet. Seit nahezu sieben Jahrzehnten steht Rüttger sicher im regionalen Handwerkermarkt.

Wie schnell die Zeit vergeht, wird den Erfahreneren immer dann deutlich bewusst, wenn sie schon wieder ein Jubiläum zu feiern haben. In Iphofen, wo die Gewerke Fußbodenbau und Raumausstattung beheimatet sind, ehrten die Geschäftsleitungen am letzten Tag vor dem Weihnachtsurlaub wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für langjährige Betriebstreue. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für zwanzig Jahre bei Rüttger Fußbodenbau wurde Medet Tanriverdio geehrt, ein Vierteljahrhundert vollendete Christine Schleelein in der Raumausstattung. Dreißig Jahre durfte Monika Baußenwein feiern, die als Kaufmännische Leiterin im Fußbodenbau eine verantwortungsvolle Position besitzt. Noch zehn Jahre länger ist Renate Rüttger in der Raumausstattung stets für die Kunden da (Position).

Perspektiven für Jung und Alt

Außerdem wurde Peter Hübner für langjährige Verdienste im Unternehmen geehrt. Im Januar 1995 begann das Beschäftigungsverhältnis. Mittlerweile ist der Jubilar im Ruhestand, allerdings zählt er als geringfügig Beschäftigter weiterhin zum Team.

Unter die "Alten Hasen" durfte sich auch ein "Jungspund" gesellen. Tobias Winkler wurde für die bestandene Prüfung zum Geprüften kaufmännischen Fachwirt HWK geehrt.

Sebastian Balling, seit einem halben Jahr neben Rudolf Rüttger Geschäftsführer der Rüttger Fußbodenbau GmbH, freut sich wie seine Kollegen in der Unternehmensleitung mit den Geehrten. Er betont, dass die langjährige Betriebszugehörigkeit der Geehrten deutlich macht, dass Rüttger "ein attraktiver Arbeitgeber ist. Wir bieten Perspektiven für Jung und Alt." Den Geschäftsführern ist durchaus bewusst, dass gute und treue Fachkräfte mehr wert sind als das eingangs erwähnte Gold.

Über das Unternehmen

Die Einzelfirma Rüttger wurde 1951 von Oswald Rüttger in Dornheim gegründet und feierte im April 2011 ihr 60-jähriges Jubiläum. In den Bereichen Fußbodenbau und Raumausstattung bietet das Familienunternehmen aus Iphofen fachmännische Beratung und eine hochwertige Produktpalette. Dazu gehört seit 1968 der ökologische Gussasphalt.

Das etwa 50 Mitarbeiter zählende Personal bei der Fussbodenbau GmbH und der Raumausstattungs GmbH sorgt für eine fachmännische Kundenberatung in den Bereichen Unterböden, Parkett und Bodenbeläge und Gardinen. Eine Polsterei sowie ein großes Raumausstattungssortiment runden das leistungsstarke Angebot der Iphöfer ab.

Die Geschäftsführer Rudolf Rüttger und Sebastian Balling (Fußbodenbau) sowie Theodor Rüttger (Raumausstattung) legen dabei Wert auf einen fairen Umgang mit der Kundschaft und pflegen auch ein kooperatives Verhältnis zu Lieferanten und Geschäftspartnern. Darüber hinaus stellt der Familienbetrieb Jahr für Jahr neue Azubis ein. Derzeit sind etwa 50 Prozent der Mitarbeiter mindestens zehn Jahre im Unternehmen.

Hohe Ausbildungsqualität, Sorgfältigkeit in der Ausführung und Bodenständigkeit der Geschäftsführung haben dafür gesorgt, dass sich das Unternehmen seit inzwischen 68 Jahren im Markt behauptet.

Im Januar 2017 erhielt Rudolf Rüttger die Ehrenurkunde des Bayerischen Wirtschaftsministeriums – wegen der "hohen Verdienste um die Ausbildung in der gewerblichen Wirtschaft". Dank und Anerkennung galt dem Firmenchef der Rüttger Fußboden GmbH auch für die regelmäßige Vergabe von Praktika an Schüler und die Teilnahme an Berufsmessen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Jubiläen

Feierstunde: Mitarbeiterjubiläen bei Rüttger in Iphofen

Am Ende eines Jahres bietet sich auch in vielbeschäftigten Betrieben die Gelegenheit, den langjährigen Mitarbeitern zu danken. Auch das Familienunternehmen Rüttger in Iphofen nahm die Gelegenheit dazu wahr.

Handwerk hat goldenen Boden. Diese Redensart ist zwar nicht ganz wörtlich zu nehmen, doch die Fachleute aus dem Hause Rüttger würden auch diese Aufgabe meistern. Die Unternehmensgruppe mit den drei Standbeinen Fußbodenbau, Raumausstattung und Bedachungen mit Standorten in Iphofen und Gerbrunn sorgt für einen festen Untergrund, das passende Wohnambiente und dafür, dass es nicht reinregnet. Seit nahezu sieben Jahrzehnten steht Rüttger sicher im regionalen Handwerkermarkt.

Wie schnell die Zeit vergeht, wird den Erfahreneren immer dann deutlich bewusst, wenn sie schon wieder ein Jubiläum zu feiern haben. In Iphofen, wo die Gewerke Fußbodenbau und Raumausstattung beheimatet sind, ehrten die Geschäftsleitungen am letzten Tag vor dem Weihnachtsurlaub wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für langjährige Betriebstreue. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für zwanzig Jahre bei Rüttger Fußbodenbau wurde Medet Tanriverdio geehrt, ein Vierteljahrhundert vollendete Christine Schleelein in der Raumausstattung. Dreißig Jahre durfte Monika Baußenwein feiern, die als Kaufmännische Leiterin im Fußbodenbau eine verantwortungsvolle Position besitzt. Noch zehn Jahre länger ist Renate Rüttger in der Raumausstattung stets für die Kunden da (Position).

Perspektiven für Jung und Alt

Außerdem wurde Peter Hübner für langjährige Verdienste im Unternehmen geehrt. Im Januar 1995 begann das Beschäftigungsverhältnis. Mittlerweile ist der Jubilar im Ruhestand, allerdings zählt er als geringfügig Beschäftigter weiterhin zum Team.

Unter die "Alten Hasen" durfte sich auch ein "Jungspund" gesellen. Tobias Winkler wurde für die bestandene Prüfung zum Geprüften kaufmännischen Fachwirt HWK geehrt.

Sebastian Balling, seit einem halben Jahr neben Rudolf Rüttger Geschäftsführer der Rüttger Fußbodenbau GmbH, freut sich wie seine Kollegen in der Unternehmensleitung mit den Geehrten. Er betont, dass die langjährige Betriebszugehörigkeit der Geehrten deutlich macht, dass Rüttger "ein attraktiver Arbeitgeber ist. Wir bieten Perspektiven für Jung und Alt." Den Geschäftsführern ist durchaus bewusst, dass gute und treue Fachkräfte mehr wert sind als das eingangs erwähnte Gold.

Über das Unternehmen

Die Einzelfirma Rüttger wurde 1951 von Oswald Rüttger in Dornheim gegründet und feierte im April 2011 ihr 60-jähriges Jubiläum. In den Bereichen Fußbodenbau und Raumausstattung bietet das Familienunternehmen aus Iphofen fachmännische Beratung und eine hochwertige Produktpalette. Dazu gehört seit 1968 der ökologische Gussasphalt.

Das etwa 50 Mitarbeiter zählende Personal bei der Fussbodenbau GmbH und der Raumausstattungs GmbH sorgt für eine fachmännische Kundenberatung in den Bereichen Unterböden, Parkett und Bodenbeläge und Gardinen. Eine Polsterei sowie ein großes Raumausstattungssortiment runden das leistungsstarke Angebot der Iphöfer ab.

Die Geschäftsführer Rudolf Rüttger und Sebastian Balling (Fußbodenbau) sowie Theodor Rüttger (Raumausstattung) legen dabei Wert auf einen fairen Umgang mit der Kundschaft und pflegen auch ein kooperatives Verhältnis zu Lieferanten und Geschäftspartnern. Darüber hinaus stellt der Familienbetrieb Jahr für Jahr neue Azubis ein. Derzeit sind etwa 50 Prozent der Mitarbeiter mindestens zehn Jahre im Unternehmen.

Hohe Ausbildungsqualität, Sorgfältigkeit in der Ausführung und Bodenständigkeit der Geschäftsführung haben dafür gesorgt, dass sich das Unternehmen seit inzwischen 68 Jahren im Markt behauptet.

Im Januar 2017 erhielt Rudolf Rüttger die Ehrenurkunde des Bayerischen Wirtschaftsministeriums – wegen der "hohen Verdienste um die Ausbildung in der gewerblichen Wirtschaft". Dank und Anerkennung galt dem Firmenchef der Rüttger Fußboden GmbH auch für die regelmäßige Vergabe von Praktika an Schüler und die Teilnahme an Berufsmessen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben