Freizeit-Land  legt eine Schippe drauf

Saisoneröffnung in Geiselwind mit 22 Neuheiten

Neue Maßstäbe in der Welt der Freizeit-Parks: In seine nun 51. Saison startet das fränkische Freizeit-Land Geiselwind gleich mit 22 (!) Neuheiten. Im vierten Jahr unter dem neuen Park-Chef Matthias Mölter setzt man in Geiselwind zum nächsten Quantensprung in Richtung Themenpark an.

"22 Neuheiten sind ja fast schon zu viel", lacht Mölter, im Wissen, dass Freizeitparks meistens ein, zwei frische Attraktionen pro Saison präsentieren und dann alle drei Jahre etwas „richtig Großes". Doch in Geiselwind wissen die Verantwortlichen um den noch nicht endgültig abgeschlossenen und notwendigen Wandel. Seit Mölter und sein Team 2017 den Park übernommen haben wird eigentlich rund um die Uhr an allen Stellen gewerkelt und verschönert und erweitert.

Bauernhof mit Drive

2019 eröffnete die Drachenbucht als dritte Themenwelt. Und schon ein Jahr später finden die Besucher im vom Eingang aus gesehen linken Eck des Freizeit-Landes den nächsten neuen Komplex: Tukis verrückte Farm heißt er. Dahinter verbirgt sich eine Art Bauernhof-Dorf mit gleich 14 Teilbereichen. „Häschen hüpf“ und die „Verrückte Bauernhof-Fahrt“, eine Familien-Eisenbahn, sind die beiden neuen Fahrgeschäfte. Die bereits bestehenden, wie der Scooter, die Kinderachterbahn „Doggy Dog“ oder die Schwanen-Bootsfahrt, eine lieb gewonnene Attraktion aus der Gründerzeit des Freizeit-Landes, wurden in die Farm integriert. Neben Bauernschänke, Hofladen, Ponyhof-Reitbahn, Spielscheune oder einem großen Spielplatz wird an Ort und Stelle sicherlich Tukis Unterwasserwelt der große Anziehungspunkt für die Kids. Dahinter verbirgt sich ein thematisierter Indoor-Spielplatz auf drei Etagen und auf 1000 qm. Mit Wasser? "Figuren, Farben und Beleuchtung erwecken den Anschein", verspricht Matthias Mölter die perfekte Meeres-Illusion.

 Rasante Fahrgeschäfte

Auch in der Drachenbucht mit dem „Auge des Drachen“ und der „Drachenhöhle“ als beliebte neue und rasante Fahrgeschäfte des Vorjahres, wurde nochmal Hand angelegt und entstand eine weitere Attraktion: Meister Lings magischer Garten, ein Labyrinth mit einem Kilometer Wegstrecke, auf dem die Besucher Fabelwesen wie Drachen oder fleischfressende Pflanzen treffen und in dem sie in einem Glas-Irrgarten den Ausgang finden müssen. Das verspricht eine ganze Menge Spannung!

Im Land der Piraten, in dem sich mit der Achterbahn Boomerang der größte Adrenalin-Spender des Freizeit-Landes befindet, entstand neuer Spielplatz und als Highlight die „Bounty“. Das ist ein brandneues Schaukel-Schiff, ein echter und zeitloser Klassiker in Freizeitparks. Ein ähnliches Fahrgeschäft gab es früher über lange Jahre in Geiselwind. "Viele Leute fragen immer noch, warum es weg ist. Und das konnte ich nicht mehr hören...", lacht Matthias Mölter. Nun darf endlich wieder geschaukelt werden.

Spurensuche auf dem Dino-Lehrpfad

Im Safari-Bereich ist ein Kletter-Spielplatz nun neu eröffnet, im Bereich der Tiere und Natur ein Dino-Lehrpfad. Jacks Bratwurst-Braterei im Land der Piraten verspricht besondere Bratwürste und Steaks. Wie überhaupt das kulinarische Angebot nochmal qualitativ gesteigert wird. Das Bierzelt wurde renoviert und "Zum geselligen Anker", in dem die komplett neugestaltete Bärenband aufspielt. Es bekam massive Eichentische und lädt nun zum gemütlichen Verweilen bei Schweins- oder Sauerbraten ein. Auch lassen sich dort bestens Familien- oder Firmenfeiern veranstalten.

Dieses Bierzelt befindet sich übrigens in keinem eigenen Themenbereich, sondern im mittleren Teil des Freizeit-Landes Geiselwind, in dem zahlreiche Attraktionen locken: Beispielsweise der Free-Fall-Tower Volcano, der Blaue Enzian, die Floßfahrt, der Wild Amazonas oder das Nostalgie-Karussell. Oder das Kettenkarussell Around the World oder das Riesenrad Voyage 1893.

"Magische Tage" mit Programm

Bleibt der Hinweis auf magische Tage, auf Sonderveranstaltungen, die sich das ganze Jahr hindurch ziehen. Angefangen vom Familientag im Juni bis zum Opa und Oma Tag im September. An den gleich fünf Wochenenden im August sind nacheinander die Piraten Tage, dann die Prinzessinnen Tage, heißt es "Verzaubert" vor den Super Hero Tagen und den Dinosaurier Tagen. Ehe in den letzten beiden Oktober-Wochen wieder Bayerns größtes Halloween-Fest im Freizeit-Land Geiselwind stattfindet, das dann zum Grusel-Land wird.

 Erstmals auch ein Winter-Wunderland

Und selbst danach ist noch nicht Schluss. Denn erstmals eröffnet von November 2020 bis März 2021 an den Wochenenden und in den Bayerischen Ferien das Winter-Wunderland. Ein Teilbereich des Freizeit-Landes Geiselwind bietet dann bislang vorgesehene rund 25 Attraktionen zwischen Tukis verrückter Farm, dem 4D Quadroscope, der fränkischen Weinfahrt und dem Kettenkarussell. Mit Schlittschuhbahn und Glühwein-Weihnachtsmarkt sowie fünf weiteren kulinarischen Einrichtungen sollten dann zu einem ermäßigten Eintrittspreis auch zur kalten Jahreszeit Abenteuer und Familienspaß für Groß und Klein garantiert sein.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Freizeit-Land  legt eine Schippe drauf

Saisoneröffnung in Geiselwind mit 22 Neuheiten

Neue Maßstäbe in der Welt der Freizeit-Parks: In seine nun 51. Saison startet das fränkische Freizeit-Land Geiselwind gleich mit 22 (!) Neuheiten. Im vierten Jahr unter dem neuen Park-Chef Matthias Mölter setzt man in Geiselwind zum nächsten Quantensprung in Richtung Themenpark an.

"22 Neuheiten sind ja fast schon zu viel", lacht Mölter, im Wissen, dass Freizeitparks meistens ein, zwei frische Attraktionen pro Saison präsentieren und dann alle drei Jahre etwas „richtig Großes". Doch in Geiselwind wissen die Verantwortlichen um den noch nicht endgültig abgeschlossenen und notwendigen Wandel. Seit Mölter und sein Team 2017 den Park übernommen haben wird eigentlich rund um die Uhr an allen Stellen gewerkelt und verschönert und erweitert.

Bauernhof mit Drive

2019 eröffnete die Drachenbucht als dritte Themenwelt. Und schon ein Jahr später finden die Besucher im vom Eingang aus gesehen linken Eck des Freizeit-Landes den nächsten neuen Komplex: Tukis verrückte Farm heißt er. Dahinter verbirgt sich eine Art Bauernhof-Dorf mit gleich 14 Teilbereichen. „Häschen hüpf“ und die „Verrückte Bauernhof-Fahrt“, eine Familien-Eisenbahn, sind die beiden neuen Fahrgeschäfte. Die bereits bestehenden, wie der Scooter, die Kinderachterbahn „Doggy Dog“ oder die Schwanen-Bootsfahrt, eine lieb gewonnene Attraktion aus der Gründerzeit des Freizeit-Landes, wurden in die Farm integriert. Neben Bauernschänke, Hofladen, Ponyhof-Reitbahn, Spielscheune oder einem großen Spielplatz wird an Ort und Stelle sicherlich Tukis Unterwasserwelt der große Anziehungspunkt für die Kids. Dahinter verbirgt sich ein thematisierter Indoor-Spielplatz auf drei Etagen und auf 1000 qm. Mit Wasser? "Figuren, Farben und Beleuchtung erwecken den Anschein", verspricht Matthias Mölter die perfekte Meeres-Illusion.

 Rasante Fahrgeschäfte

Auch in der Drachenbucht mit dem „Auge des Drachen“ und der „Drachenhöhle“ als beliebte neue und rasante Fahrgeschäfte des Vorjahres, wurde nochmal Hand angelegt und entstand eine weitere Attraktion: Meister Lings magischer Garten, ein Labyrinth mit einem Kilometer Wegstrecke, auf dem die Besucher Fabelwesen wie Drachen oder fleischfressende Pflanzen treffen und in dem sie in einem Glas-Irrgarten den Ausgang finden müssen. Das verspricht eine ganze Menge Spannung!

Im Land der Piraten, in dem sich mit der Achterbahn Boomerang der größte Adrenalin-Spender des Freizeit-Landes befindet, entstand neuer Spielplatz und als Highlight die „Bounty“. Das ist ein brandneues Schaukel-Schiff, ein echter und zeitloser Klassiker in Freizeitparks. Ein ähnliches Fahrgeschäft gab es früher über lange Jahre in Geiselwind. "Viele Leute fragen immer noch, warum es weg ist. Und das konnte ich nicht mehr hören...", lacht Matthias Mölter. Nun darf endlich wieder geschaukelt werden.

Spurensuche auf dem Dino-Lehrpfad

Im Safari-Bereich ist ein Kletter-Spielplatz nun neu eröffnet, im Bereich der Tiere und Natur ein Dino-Lehrpfad. Jacks Bratwurst-Braterei im Land der Piraten verspricht besondere Bratwürste und Steaks. Wie überhaupt das kulinarische Angebot nochmal qualitativ gesteigert wird. Das Bierzelt wurde renoviert und "Zum geselligen Anker", in dem die komplett neugestaltete Bärenband aufspielt. Es bekam massive Eichentische und lädt nun zum gemütlichen Verweilen bei Schweins- oder Sauerbraten ein. Auch lassen sich dort bestens Familien- oder Firmenfeiern veranstalten.

Dieses Bierzelt befindet sich übrigens in keinem eigenen Themenbereich, sondern im mittleren Teil des Freizeit-Landes Geiselwind, in dem zahlreiche Attraktionen locken: Beispielsweise der Free-Fall-Tower Volcano, der Blaue Enzian, die Floßfahrt, der Wild Amazonas oder das Nostalgie-Karussell. Oder das Kettenkarussell Around the World oder das Riesenrad Voyage 1893.

"Magische Tage" mit Programm

Bleibt der Hinweis auf magische Tage, auf Sonderveranstaltungen, die sich das ganze Jahr hindurch ziehen. Angefangen vom Familientag im Juni bis zum Opa und Oma Tag im September. An den gleich fünf Wochenenden im August sind nacheinander die Piraten Tage, dann die Prinzessinnen Tage, heißt es "Verzaubert" vor den Super Hero Tagen und den Dinosaurier Tagen. Ehe in den letzten beiden Oktober-Wochen wieder Bayerns größtes Halloween-Fest im Freizeit-Land Geiselwind stattfindet, das dann zum Grusel-Land wird.

 Erstmals auch ein Winter-Wunderland

Und selbst danach ist noch nicht Schluss. Denn erstmals eröffnet von November 2020 bis März 2021 an den Wochenenden und in den Bayerischen Ferien das Winter-Wunderland. Ein Teilbereich des Freizeit-Landes Geiselwind bietet dann bislang vorgesehene rund 25 Attraktionen zwischen Tukis verrückter Farm, dem 4D Quadroscope, der fränkischen Weinfahrt und dem Kettenkarussell. Mit Schlittschuhbahn und Glühwein-Weihnachtsmarkt sowie fünf weiteren kulinarischen Einrichtungen sollten dann zu einem ermäßigten Eintrittspreis auch zur kalten Jahreszeit Abenteuer und Familienspaß für Groß und Klein garantiert sein.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben