Für soziale Projekte in der Region

3.000 € Spende statt Geschenke bei Pabst Transport

„Im Sinne einer gemeinsamen sozialen Verantwortung haben wir uns auch in 2018 dazu entschieden zu spenden“, so Hans Pabst. Das Gochsheimer Transport- und Logistikunternehmen hat 2017 erstmals auf Weihnachtsgeschenke jeglicher Art verzichtet.

Das Ziel war es, das Geld anderweitig zu nutzen und wieder zurück in die Region zu geben. Daran wollten die Geschäftsführer der Pabst Transport GmbH & Co. KG Hans Pabst und Jochen Oeckler auch für 2018 festhalten. „Wir denken, dass es wichtig und richtig ist, soziale Projekte in unserer Region zu unterstützen“, erklärt Hans Pabst weiter.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sachspenden für Benefizkonzert

Nach einem internen Brainstorming zu Beginn des Jahres 2019 standen die Spendenempfänger relativ schnell fest. Jochen Oeckler meint dazu: „Gerade das Schicksal des kleinen Jan Schackel aus Gochsheim hat uns so bewegt, dass sofort klar war, hier wollen wir was tun.“ So erhält die Familie des erkrankten Jungen 1.500 € aus dem Spendentopf der Firma Pabst. Außerdem unterstützt das Unternehmen das von der Gemeinde Gochsheim initiierte Benefizkonzert für den kleinen Jan am 05.04.2019 mit Sachspenden.

Ein weiterer Spendenempfänger ist das Jugendhilfezentrum Maria Schutz in Grafenrheinfeld. Das Zentrum ist eine moderne Einrichtung mit einem differenzierten, meist heilpädagogischen Angebot für Kinder und Jugendliche. Mit den von Pabst Transport gespendeten 1.500 € ist es dem Zentrum möglich im Außenbereich eine Doppelschaukel anzuschaffen, welche den Kindern sicherlich viel Freude bereiten wird.

Über das Unternehmen

Pabst ist als Familienunternehmen seit 65 Jahren am Transport- und Logistikmarkt aktiv und erbringt seine Dienstleistungen aus dem unterfränkischen Gochsheim. Mit über 600 Mitarbeitern und mehr als 70 Auszubildenden liefert das Logistikunternehmen täglich Bestleistung für seine Kunden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Für soziale Projekte in der Region

3.000 € Spende statt Geschenke bei Pabst Transport

„Im Sinne einer gemeinsamen sozialen Verantwortung haben wir uns auch in 2018 dazu entschieden zu spenden“, so Hans Pabst. Das Gochsheimer Transport- und Logistikunternehmen hat 2017 erstmals auf Weihnachtsgeschenke jeglicher Art verzichtet.

Das Ziel war es, das Geld anderweitig zu nutzen und wieder zurück in die Region zu geben. Daran wollten die Geschäftsführer der Pabst Transport GmbH & Co. KG Hans Pabst und Jochen Oeckler auch für 2018 festhalten. „Wir denken, dass es wichtig und richtig ist, soziale Projekte in unserer Region zu unterstützen“, erklärt Hans Pabst weiter.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sachspenden für Benefizkonzert

Nach einem internen Brainstorming zu Beginn des Jahres 2019 standen die Spendenempfänger relativ schnell fest. Jochen Oeckler meint dazu: „Gerade das Schicksal des kleinen Jan Schackel aus Gochsheim hat uns so bewegt, dass sofort klar war, hier wollen wir was tun.“ So erhält die Familie des erkrankten Jungen 1.500 € aus dem Spendentopf der Firma Pabst. Außerdem unterstützt das Unternehmen das von der Gemeinde Gochsheim initiierte Benefizkonzert für den kleinen Jan am 05.04.2019 mit Sachspenden.

Ein weiterer Spendenempfänger ist das Jugendhilfezentrum Maria Schutz in Grafenrheinfeld. Das Zentrum ist eine moderne Einrichtung mit einem differenzierten, meist heilpädagogischen Angebot für Kinder und Jugendliche. Mit den von Pabst Transport gespendeten 1.500 € ist es dem Zentrum möglich im Außenbereich eine Doppelschaukel anzuschaffen, welche den Kindern sicherlich viel Freude bereiten wird.

Über das Unternehmen

Pabst ist als Familienunternehmen seit 65 Jahren am Transport- und Logistikmarkt aktiv und erbringt seine Dienstleistungen aus dem unterfränkischen Gochsheim. Mit über 600 Mitarbeitern und mehr als 70 Auszubildenden liefert das Logistikunternehmen täglich Bestleistung für seine Kunden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben