Kaffeespezialitäten, Snacks und eine kurze Auszeit

Kay`s Coffee eröffnet im Gewerbegebiet Kürnach

Der Spaziergang in der Mittagspause oder der kurze Stopp nach der Arbeit im Gewerbegebiet Wachtelberg, Oberer Kellermann lohnt sich nun noch mehr. Jung und frisch präsentiert sich dort Kay`s Coffee, eine Filiale der Mocca-Bar in Werneck.

Jung und frisch spiegelt sich auch in der außergewöhnlichen Inneneinrichtung der Industriehalle wider. Die Räume, die neu errichtet wurden, haben eben diesen „Industriecharme“. Über dem Kopf hängen dicke Stahlträger. Der Raum ist dank eines Dachfensters lichtdurchflutet.

Im Innenbereich ist Platz für 30 Gäste und im Außenbereich sind weitere 20 Plätze vorhanden. Kleine, gemütliche Tische bilden Rückzugsorte. Genau das soll das Café auch sein, so die Vorstellung von Kay Graf. „Die Menschen, die dort einen Cappuccino trinken oder sich Zeit für einen Snack nehmen, sollen sich wohlfühlen“.

Zu entdecken gibt es im Café einiges. Da sind zum einen die futuristischen Deckenlampen oder die vielfältigen Kaffeemaschinen. Bewusst platziert ist auch ein großer Tisch mit Platz für mehrere Personen. Der Inhaber hofft, dass die Gäste hier ihre Scheu ablegen und das Gespräch miteinander suchen oder ihr Smartphone beiseitelegen und die Atmosphäre genießen.

Ein anderes Konzept

Der Standort im Gewerbegebiet, fernab von der Innenstadt Würzburg ist bewusst gewählt. „Wir haben bereits in Werneck ein Café. Hier wollten wir einmal ein anderes Konzept ausprobieren. „Hauptzielgruppe sind natürlich die zahlreichen Arbeitnehmer der Gebiete in Estenfeld und Kürnach, aber auch Kaffeeliebhaber aus der Region“, so Kay Graf. Auch Bürgermeister Thomas Eberth durfte sich vor Ort vom Charme des Cafés und den leckeren Spezialitäten überzeugen. Er begrüßte den Inhaber mit seinem neuen Unternehmen und wünschte viele und zufriedene Gäste. „Die Mocca Espressobar mitten in Werneck gibt es bereits seit Oktober 2011. Wir wünschen nun ebenso viel Erfolg in Kürnach. Jetzt heißt es vorbeikommen und sich wohlfühlen“, so der Bürgermeister.

Natürlich gibt es im Café auch gekühlte Getränke. Zudem bieten sich die Räumlichkeiten auch für verschiedene Events an. Das Café-Team bestehend aus Kay, Kerstin, Irene und Micha haben sich die Aufgabe gestellt, den Gästen einen wunderschönen und unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen. „In Sachen Kaffee und Zubereitung sind wir höchst motiviert und geben uns nicht mit dem normalen Standard zufrieden!“ so Kay Graf.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr. „Schauen Sie doch einfach mal vorbei, nehmen Sie sich eine Auszeit und lassen sich in bester Atmosphäre von Kay`s-Coffee-Team verwöhnen“, wirbt Bürgermeister Thomas Eberth.

Kaffeespezialitäten, Snacks und eine kurze Auszeit

Kay`s Coffee eröffnet im Gewerbegebiet Kürnach

Der Spaziergang in der Mittagspause oder der kurze Stopp nach der Arbeit im Gewerbegebiet Wachtelberg, Oberer Kellermann lohnt sich nun noch mehr. Jung und frisch präsentiert sich dort Kay`s Coffee, eine Filiale der Mocca-Bar in Werneck.

Jung und frisch spiegelt sich auch in der außergewöhnlichen Inneneinrichtung der Industriehalle wider. Die Räume, die neu errichtet wurden, haben eben diesen „Industriecharme“. Über dem Kopf hängen dicke Stahlträger. Der Raum ist dank eines Dachfensters lichtdurchflutet.

Im Innenbereich ist Platz für 30 Gäste und im Außenbereich sind weitere 20 Plätze vorhanden. Kleine, gemütliche Tische bilden Rückzugsorte. Genau das soll das Café auch sein, so die Vorstellung von Kay Graf. „Die Menschen, die dort einen Cappuccino trinken oder sich Zeit für einen Snack nehmen, sollen sich wohlfühlen“.

Zu entdecken gibt es im Café einiges. Da sind zum einen die futuristischen Deckenlampen oder die vielfältigen Kaffeemaschinen. Bewusst platziert ist auch ein großer Tisch mit Platz für mehrere Personen. Der Inhaber hofft, dass die Gäste hier ihre Scheu ablegen und das Gespräch miteinander suchen oder ihr Smartphone beiseitelegen und die Atmosphäre genießen.

Ein anderes Konzept

Der Standort im Gewerbegebiet, fernab von der Innenstadt Würzburg ist bewusst gewählt. „Wir haben bereits in Werneck ein Café. Hier wollten wir einmal ein anderes Konzept ausprobieren. „Hauptzielgruppe sind natürlich die zahlreichen Arbeitnehmer der Gebiete in Estenfeld und Kürnach, aber auch Kaffeeliebhaber aus der Region“, so Kay Graf. Auch Bürgermeister Thomas Eberth durfte sich vor Ort vom Charme des Cafés und den leckeren Spezialitäten überzeugen. Er begrüßte den Inhaber mit seinem neuen Unternehmen und wünschte viele und zufriedene Gäste. „Die Mocca Espressobar mitten in Werneck gibt es bereits seit Oktober 2011. Wir wünschen nun ebenso viel Erfolg in Kürnach. Jetzt heißt es vorbeikommen und sich wohlfühlen“, so der Bürgermeister.

Natürlich gibt es im Café auch gekühlte Getränke. Zudem bieten sich die Räumlichkeiten auch für verschiedene Events an. Das Café-Team bestehend aus Kay, Kerstin, Irene und Micha haben sich die Aufgabe gestellt, den Gästen einen wunderschönen und unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen. „In Sachen Kaffee und Zubereitung sind wir höchst motiviert und geben uns nicht mit dem normalen Standard zufrieden!“ so Kay Graf.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Samstag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr. „Schauen Sie doch einfach mal vorbei, nehmen Sie sich eine Auszeit und lassen sich in bester Atmosphäre von Kay`s-Coffee-Team verwöhnen“, wirbt Bürgermeister Thomas Eberth.

nach oben