30-jähriges Betriebsjubiläum

Mercator-Leasing feiert Erfolgsgeschichte

Am 1. Juli 2021 feierte Mercator-Leasing sein 30-jähriges Bestehen. Nicht, wie man ein Fest dieser Art unter normalen Umständen feiern würde, aber dennoch gebührend im kleinen Kreis, zu dem auch vier Jubilare mit 30-jähriger Betriebszugehörigkeit zählen.

Acht erfahrene Mitarbeiter mit Leasinghintergrund aus diversen Bereichen, von denen heute noch fünf bei Mercator-Leasing beschäftigt sind, haben damals ihre Idee der Gründung einer Leasinggesellschaft der Fürstlich Castell‘schen Bank sowie der Flessabank vorgestellt. Beide konnte man gleichermaßen für diesen Schritt gewinnen, und so wurde am 01.07.1991 die MLF Mercator-Leasing GmbH & Co- Finanz-KG gegründet. Mit den beiden Privatbanken stehen seither zwei starke Partner im Hintergrund. Werte wie Beständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Transparenz und Vertrauen tragen das Unternehmen.

Bilanzsumme hat Milliardengrenze überschritten

Zu Beginn wurde eine leerstehende Filiale der Flessabank in Bad Kissingen bezogen, bevor man daraus in nach Würzburg und später nach Werneck umgezogen ist. Seit 2011 ist der Firmensitz im Schweinfurter Maintal und auch hier ist das Gebäude, das in 2018 bereits erweitert wurde, schon gut ausgelastet. Mercator-Leasing wächst in jeder Hinsicht. Die Bilanzsumme liegt mittlerweile bei einem historischen Wert von über 1 Mrd. € und so zählt Mercator-Leasing zu den Top 10 der mittelständischen Leasinganbieter in Deutschland.

Die unternehmerische Verantwortung des Schweinfurter Unternehmens lässt Themen wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Grüne Mobilität auch in Zukunft in den Mittelpunkt von alltäglichen Entscheidungen sowie mittel- und langfristigen Planungen rücken.

Attraktiver Arbeitgeber für rund 175 Menschen

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir nach 30 Jahren auf so eine Erfolgsgeschichte zurückblicken können. Dies zeigt sich nicht nur in unserer durchweg positiven Geschäftsentwicklung, sondern besonders darin, dass wir auch mittlerweile mit knapp 175 Mitarbeitern ein attraktiver Arbeitgeber in der Region Mainfranken sind“, so Matthias Schneider, Geschäftsführer der MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG. „Erfolge entstehen im Team und das wird bei uns großgeschrieben, denn es sind ganz besonders die Mitarbeiter, die den wesentlichen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet haben“, ergänzt Schneider.

Enge Verbindung mit unternehmerischen Partnern

Aber auch die vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit, die wir mit unseren Fachhandelspartnern, Herstellern, Kooperationspartnern pflegen sowie die Kooperation mit diversen Verbänden tragen maßgeblich dazu bei. „Trotz langjähriger Tradition blicken wir zukunftsweisend in die Zukunft. Das Bewusstsein, frühzeitig Marktanforderungen aufzugreifen und dafür innovative Lösungen zu entwickeln, wird uns weiterhin dabei helfen, so erfolgreich zu sein“, fügt Dr. Norman Hoppen, Geschäftsführer der MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, hinzu.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
30-jähriges Betriebsjubiläum

Mercator-Leasing feiert Erfolgsgeschichte

Am 1. Juli 2021 feierte Mercator-Leasing sein 30-jähriges Bestehen. Nicht, wie man ein Fest dieser Art unter normalen Umständen feiern würde, aber dennoch gebührend im kleinen Kreis, zu dem auch vier Jubilare mit 30-jähriger Betriebszugehörigkeit zählen.

Acht erfahrene Mitarbeiter mit Leasinghintergrund aus diversen Bereichen, von denen heute noch fünf bei Mercator-Leasing beschäftigt sind, haben damals ihre Idee der Gründung einer Leasinggesellschaft der Fürstlich Castell‘schen Bank sowie der Flessabank vorgestellt. Beide konnte man gleichermaßen für diesen Schritt gewinnen, und so wurde am 01.07.1991 die MLF Mercator-Leasing GmbH & Co- Finanz-KG gegründet. Mit den beiden Privatbanken stehen seither zwei starke Partner im Hintergrund. Werte wie Beständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Transparenz und Vertrauen tragen das Unternehmen.

Bilanzsumme hat Milliardengrenze überschritten

Zu Beginn wurde eine leerstehende Filiale der Flessabank in Bad Kissingen bezogen, bevor man daraus in nach Würzburg und später nach Werneck umgezogen ist. Seit 2011 ist der Firmensitz im Schweinfurter Maintal und auch hier ist das Gebäude, das in 2018 bereits erweitert wurde, schon gut ausgelastet. Mercator-Leasing wächst in jeder Hinsicht. Die Bilanzsumme liegt mittlerweile bei einem historischen Wert von über 1 Mrd. € und so zählt Mercator-Leasing zu den Top 10 der mittelständischen Leasinganbieter in Deutschland.

Die unternehmerische Verantwortung des Schweinfurter Unternehmens lässt Themen wie Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Grüne Mobilität auch in Zukunft in den Mittelpunkt von alltäglichen Entscheidungen sowie mittel- und langfristigen Planungen rücken.

Attraktiver Arbeitgeber für rund 175 Menschen

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir nach 30 Jahren auf so eine Erfolgsgeschichte zurückblicken können. Dies zeigt sich nicht nur in unserer durchweg positiven Geschäftsentwicklung, sondern besonders darin, dass wir auch mittlerweile mit knapp 175 Mitarbeitern ein attraktiver Arbeitgeber in der Region Mainfranken sind“, so Matthias Schneider, Geschäftsführer der MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG. „Erfolge entstehen im Team und das wird bei uns großgeschrieben, denn es sind ganz besonders die Mitarbeiter, die den wesentlichen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet haben“, ergänzt Schneider.

Enge Verbindung mit unternehmerischen Partnern

Aber auch die vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit, die wir mit unseren Fachhandelspartnern, Herstellern, Kooperationspartnern pflegen sowie die Kooperation mit diversen Verbänden tragen maßgeblich dazu bei. „Trotz langjähriger Tradition blicken wir zukunftsweisend in die Zukunft. Das Bewusstsein, frühzeitig Marktanforderungen aufzugreifen und dafür innovative Lösungen zu entwickeln, wird uns weiterhin dabei helfen, so erfolgreich zu sein“, fügt Dr. Norman Hoppen, Geschäftsführer der MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, hinzu.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben