BHG

Sommerempfang des BHG in Gafenrheinfeld

BHG-Empfang

Die IHK Würzburg-Schweinfurt unterstützt den bayerischen Hotel- und Gaststättenverband (BHG) bei der Forderung nach einem einheitlichen Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent im Rahmen einer umfassenden Steuerreform.

IHK-Präsident Dieter Pfister  skizzierte in seiner Rede auf dem elften Sommerempfang der Kreisstelle Schweinfurt in der Alten Amtsvogtei Grafenrheinfeld die gute wirtschaftliche Lage der Region und lobte dabei auch den Zweig Tourismus. Die Gastronomie habe eine durchweg positive Entwicklung genommen, berichtet Pfister. Zu den „Gewinnern“ zähle besonders die Stadt Schweinfurt, die im Bereich der Übernachtungen in den letzten Jahren kräftig zugelegt habe.

Vernetzung weiter ausbauen

Landrat Florian Töpper forderte vor den rund 60 Gästen des Sommerempfangs die Vernetzung zwischen den Selbstvermarktern und der Gastronomie weiter auszubauen. Eröffnet hatte der BHG-Kreisvorsitzende Edmund Beck. Michael Berghammer, der Bezirksvorsitzende im BHG Unterfranken, verwies in seiner Ansprache auf die Leistungen seiner Kollegen gerade im Bereich Ausbildung.

BU: Antrittsbesuch beim Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband ( BHG). Florian Töpper sprach beim Sommerempfang der Kreisstelle Schweinfurt erstmals vor den Hoteliers und Wirten aus Stadt und Landkreis. Auf dem Bild: Edmund Beck (Kreisvorsitzender), IHK-Präsident Dieter Pfister, Bürgermeisterin Kathi Petersen als Vertreterin der Stadt, Landrat Florian Töpper und der BHG-Bezirksvorsitzende Michael Berghammer.

Foto: BHG Schweinfurt

Artikel teilen
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
BHG

Sommerempfang des BHG in Gafenrheinfeld

BHG-Empfang

Die IHK Würzburg-Schweinfurt unterstützt den bayerischen Hotel- und Gaststättenverband (BHG) bei der Forderung nach einem einheitlichen Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent im Rahmen einer umfassenden Steuerreform.

IHK-Präsident Dieter Pfister  skizzierte in seiner Rede auf dem elften Sommerempfang der Kreisstelle Schweinfurt in der Alten Amtsvogtei Grafenrheinfeld die gute wirtschaftliche Lage der Region und lobte dabei auch den Zweig Tourismus. Die Gastronomie habe eine durchweg positive Entwicklung genommen, berichtet Pfister. Zu den „Gewinnern“ zähle besonders die Stadt Schweinfurt, die im Bereich der Übernachtungen in den letzten Jahren kräftig zugelegt habe.

Vernetzung weiter ausbauen

Landrat Florian Töpper forderte vor den rund 60 Gästen des Sommerempfangs die Vernetzung zwischen den Selbstvermarktern und der Gastronomie weiter auszubauen. Eröffnet hatte der BHG-Kreisvorsitzende Edmund Beck. Michael Berghammer, der Bezirksvorsitzende im BHG Unterfranken, verwies in seiner Ansprache auf die Leistungen seiner Kollegen gerade im Bereich Ausbildung.

BU: Antrittsbesuch beim Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband ( BHG). Florian Töpper sprach beim Sommerempfang der Kreisstelle Schweinfurt erstmals vor den Hoteliers und Wirten aus Stadt und Landkreis. Auf dem Bild: Edmund Beck (Kreisvorsitzender), IHK-Präsident Dieter Pfister, Bürgermeisterin Kathi Petersen als Vertreterin der Stadt, Landrat Florian Töpper und der BHG-Bezirksvorsitzende Michael Berghammer.

Foto: BHG Schweinfurt

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben