Spende statt Jubiläumsparty

3.000 Euro für die Würzburger Tafel

Aufgrund von Inflation, Pandemie und Kriegsfolgen erleben die Tafeln in Deutschland einen bisher nicht gekannten Ansturm. Christoph Schalk, Leiter der Würzburger Akademie für Empowerment-Coaching, unterstützt deshalb die Ausgabestelle „Vineyard Center“ der Würzburger Tafel (Beethovenstr. 2) mit 3.000 Euro

„In exakt den Räumen, in denen jeden Montagnachmittag Menschen in Not Lebensmittel und andere Hilfe bekommen, führe ich auch unsere Coachausbildung durch. Das verbindet – und deshalb unterstütze ich diese Arbeit.“

Außerdem feiert Schalk in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum: Vor genau 30 Jahren, noch während seines Psychologie-Studiums, hat er angefangen zu coachen. „Statt eine große Party in schwierigen Zeiten zu feiern, möchte ich lieber da helfen, wo es gebraucht wird: 100 Euro für jedes meiner 30 Coachingjahre zu spenden, das schien mir da die bessere Lösung zu sein“, so Schalk.

Die Würzburger Akademie für Empowerment-Coaching bildet Führungskräfte, Personaler und Menschen in beratenden Rollen zu Business oder Life Coaches aus. Regelmäßig spendet sie für soziale Projekte wie die Tafelarbeit oder Waisenkinder in Südafrika.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Spende statt Jubiläumsparty

3.000 Euro für die Würzburger Tafel

Aufgrund von Inflation, Pandemie und Kriegsfolgen erleben die Tafeln in Deutschland einen bisher nicht gekannten Ansturm. Christoph Schalk, Leiter der Würzburger Akademie für Empowerment-Coaching, unterstützt deshalb die Ausgabestelle „Vineyard Center“ der Würzburger Tafel (Beethovenstr. 2) mit 3.000 Euro

„In exakt den Räumen, in denen jeden Montagnachmittag Menschen in Not Lebensmittel und andere Hilfe bekommen, führe ich auch unsere Coachausbildung durch. Das verbindet – und deshalb unterstütze ich diese Arbeit.“

Außerdem feiert Schalk in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum: Vor genau 30 Jahren, noch während seines Psychologie-Studiums, hat er angefangen zu coachen. „Statt eine große Party in schwierigen Zeiten zu feiern, möchte ich lieber da helfen, wo es gebraucht wird: 100 Euro für jedes meiner 30 Coachingjahre zu spenden, das schien mir da die bessere Lösung zu sein“, so Schalk.

Die Würzburger Akademie für Empowerment-Coaching bildet Führungskräfte, Personaler und Menschen in beratenden Rollen zu Business oder Life Coaches aus. Regelmäßig spendet sie für soziale Projekte wie die Tafelarbeit oder Waisenkinder in Südafrika.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben