Sechs verschiedene Ausbildungsberufe

34 junge Nachwuchstalente starteten ihre Ausbildung

Das Autohaus Spindler ist davon überzeugt, dass Talent so früh wie möglich gefördert werden sollte. Daher freut sich das Unternehmen sehr, 34 junge Nachwuchstalente zum Ausbildungsstart 2018 bei der Autohaus Gruppe Spindler begrüßen zu dürfen.

Mit über 630 Mitarbeitern ist die Firma mit elf Betriebsstätten in Würzburg, Kitzingen und Kreuzwertheim eine der größten Automobilhandelsgesellschaften in Mainfranken. Seit der Gründung im Jahr 1919 liegt ihre Hauptgeschäftstätigkeit im exklusiven Vertrieb und Service der Marken Audi, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge und ŠKODA.

Vielfalt ist geboten

So vielfältig wie die Dienstleistungen sind auch die Karrieremöglichkeiten. Am 03. September 2018 starteten dort Auszubildende in sechs verschiedenen Ausbildungsberufen. Ob im kaufmännischen Bereich als Automobilkaufmann (m/w), Teile- und Zubehörexperte (m/w), Kaufmann für Marketingkommunikation (m/w) als auch im technischen Bereich als Kfz-Mechatroniker (m/w), Fahrzeuglackierer (m/w) oder Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker (m/w) – alle begreifen sich als ein Team, das eine Leidenschaft teilt: die Begeisterung für Autos.

Unter dem Motto "Willkommen beim besten Team" qualifiziert das Autohaus derzeit über 113 Nachwuchstalente im Unternehmen. Eine hervorragende Ausbildungsqualität sowie vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten im Anschluss zeichnen es als Ausbildungsbetrieb aus. Sowohl die Auszubildenden als auch die Geschäftsleitung freuen sich über eine Übernahmequote von über 80%.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Sechs verschiedene Ausbildungsberufe

34 junge Nachwuchstalente starteten ihre Ausbildung

Das Autohaus Spindler ist davon überzeugt, dass Talent so früh wie möglich gefördert werden sollte. Daher freut sich das Unternehmen sehr, 34 junge Nachwuchstalente zum Ausbildungsstart 2018 bei der Autohaus Gruppe Spindler begrüßen zu dürfen.

Mit über 630 Mitarbeitern ist die Firma mit elf Betriebsstätten in Würzburg, Kitzingen und Kreuzwertheim eine der größten Automobilhandelsgesellschaften in Mainfranken. Seit der Gründung im Jahr 1919 liegt ihre Hauptgeschäftstätigkeit im exklusiven Vertrieb und Service der Marken Audi, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge und ŠKODA.

Vielfalt ist geboten

So vielfältig wie die Dienstleistungen sind auch die Karrieremöglichkeiten. Am 03. September 2018 starteten dort Auszubildende in sechs verschiedenen Ausbildungsberufen. Ob im kaufmännischen Bereich als Automobilkaufmann (m/w), Teile- und Zubehörexperte (m/w), Kaufmann für Marketingkommunikation (m/w) als auch im technischen Bereich als Kfz-Mechatroniker (m/w), Fahrzeuglackierer (m/w) oder Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker (m/w) – alle begreifen sich als ein Team, das eine Leidenschaft teilt: die Begeisterung für Autos.

Unter dem Motto "Willkommen beim besten Team" qualifiziert das Autohaus derzeit über 113 Nachwuchstalente im Unternehmen. Eine hervorragende Ausbildungsqualität sowie vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten im Anschluss zeichnen es als Ausbildungsbetrieb aus. Sowohl die Auszubildenden als auch die Geschäftsleitung freuen sich über eine Übernahmequote von über 80%.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben