Wanderausstellung

Ausstellung „Das kann Selbsthilfe“ am Uniklinikum Würzburg

Die Wanderausstellung „Das kann Selbsthilfe“ des Verbands der Ersatzkassen kommt im Januar 2020 ans Zentrum für Innere Medizin des Uniklinikums Würzburg. Die aus einem Fotowettbewerb hervorgegangene Schau zeigt das breite Spektrum der Bewältigungsstrategien – von individuell bis gemeinschaftlich.

Um den vielseitigen Aktivitäten der Selbsthilfe ein Gesicht zu geben, lud der Verband der Ersatzkassen e. V. im Jahr 2016 Studierende an Schulen und Hochschulen für Fotografie sowie junge Fotografen bei einem Wettbewerb ein, das breite Spektrum der Bewältigungsstrategien in Bildern einzufangen. Aus den besten Bildern entstand die Wanderausstellung „Das kann Selbsthilfe“.

Diese ist vom 14. bis 31. Januar 2020 zu Gast am Zentrum für Innere Medizin (ZIM) des Uniklinikums Würzburg an der Oberdürrbacher Straße.

Engagement des Klinikums in der Selbsthilfe

Die Schau in der Magistrale des ZIM zeigt, wie vielschichtig die Perspektiven junger Menschen auf das Thema Selbsthilfe sind: Mal nachdenklich, mal hoffnungsvoll, mal verspielt, mal traurig – aber immer nah dran an den Menschen, um die es geht.

Die Bewerbung des UKW als Präsentationsort für die Wanderausstellung steht in Verbindung mit dem seit über einem Jahr verstärkten Engagement des Klinikums in der Selbsthilfe. In diesem Zusammenhang wurde das Uniklinikum Würzburg Anfang Dezember dieses Jahres vom bundesweiten Netzwerk „Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung“ als „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ ausgezeichnet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wanderausstellung

Ausstellung „Das kann Selbsthilfe“ am Uniklinikum Würzburg

Die Wanderausstellung „Das kann Selbsthilfe“ des Verbands der Ersatzkassen kommt im Januar 2020 ans Zentrum für Innere Medizin des Uniklinikums Würzburg. Die aus einem Fotowettbewerb hervorgegangene Schau zeigt das breite Spektrum der Bewältigungsstrategien – von individuell bis gemeinschaftlich.

Um den vielseitigen Aktivitäten der Selbsthilfe ein Gesicht zu geben, lud der Verband der Ersatzkassen e. V. im Jahr 2016 Studierende an Schulen und Hochschulen für Fotografie sowie junge Fotografen bei einem Wettbewerb ein, das breite Spektrum der Bewältigungsstrategien in Bildern einzufangen. Aus den besten Bildern entstand die Wanderausstellung „Das kann Selbsthilfe“.

Diese ist vom 14. bis 31. Januar 2020 zu Gast am Zentrum für Innere Medizin (ZIM) des Uniklinikums Würzburg an der Oberdürrbacher Straße.

Engagement des Klinikums in der Selbsthilfe

Die Schau in der Magistrale des ZIM zeigt, wie vielschichtig die Perspektiven junger Menschen auf das Thema Selbsthilfe sind: Mal nachdenklich, mal hoffnungsvoll, mal verspielt, mal traurig – aber immer nah dran an den Menschen, um die es geht.

Die Bewerbung des UKW als Präsentationsort für die Wanderausstellung steht in Verbindung mit dem seit über einem Jahr verstärkten Engagement des Klinikums in der Selbsthilfe. In diesem Zusammenhang wurde das Uniklinikum Würzburg Anfang Dezember dieses Jahres vom bundesweiten Netzwerk „Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung“ als „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ ausgezeichnet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben