"Vertrauen erarbeitet"

Christoph Schalk als "Exzellenzberater" ausgezeichnet

Ein wichtiges Sprachrohr des deutschen Mittelstands, "Die Deutsche Wirtschaft - DDW", hat den Würzburger Coach und Diplom-Psychologen Christoph Schalk als "Exzellenzberater des Deutschen Mittelstands" ausgezeichnet. Dieses Exzellenz-Siegel wird auf Grundlage einer neutralen Bewertung vergeben.

Mit Hilfe von 19 Kriterien – von Zertifizierungen bis zum Umweltindex, von Forschungskooperationen bis zur Social Media-Strategie – wird die Bedeutung und damit die Rankingposition eines Unternehmens anhand eines Scoringindex ermittelt „Die wichtigste Währung im Geschäftsleben ist Vertrauen, das man sich im tagtäglichen Umgang erarbeiten muss“, so Michael Oelmann von DDW. Doch es gäbe auch Indikatoren, die einen gewissen Vertrauensvorschuss erlaubten. „Unser Ziel ist es, mit den Exzellenz-Siegeln ein solches Vertrauenssignal in die digitale Welt der unüberschaubaren Angebote und Anbieter zu transportieren.“

Christoph Schalk ist seit über 25 Jahren im Beratermarkt erfolgreich: Als Coach für Führungskräfte, als Trainer und Konfliktmediator. Da er bereits seit 20 Jahren auch online arbeitet, hat ihm die Coronazeit einen ungeahnten Nachfrageboom beschert. Nicht nur sein eigenes Unternehmen ist krisenfest, er durfte auch anderen Unternehmen in der Region und international helfen, gut durch die aktuellen Herausforderungen zu navigieren.

Gut dazu passt, dass er seinen Firmensitz inmitten einer für viele Unternehmen schwierigen Zeit in ein repräsentatives Gebäude in Rottendorf verlegen und sich damit vergrößern kann: Bürgermeister Roland Schmitt übergab Ende Mai persönlich die Schlüssel zu den neuen Büroräumen. Rottendorf als größter Gewerbestandort im Landkreis Würzburg ist verkehrsgünstig angebunden, so dass gerade die regionalen Angebote von Christoph Schalk an Attraktivität gewinnen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
"Vertrauen erarbeitet"

Christoph Schalk als "Exzellenzberater" ausgezeichnet

Ein wichtiges Sprachrohr des deutschen Mittelstands, "Die Deutsche Wirtschaft - DDW", hat den Würzburger Coach und Diplom-Psychologen Christoph Schalk als "Exzellenzberater des Deutschen Mittelstands" ausgezeichnet. Dieses Exzellenz-Siegel wird auf Grundlage einer neutralen Bewertung vergeben.

Mit Hilfe von 19 Kriterien – von Zertifizierungen bis zum Umweltindex, von Forschungskooperationen bis zur Social Media-Strategie – wird die Bedeutung und damit die Rankingposition eines Unternehmens anhand eines Scoringindex ermittelt „Die wichtigste Währung im Geschäftsleben ist Vertrauen, das man sich im tagtäglichen Umgang erarbeiten muss“, so Michael Oelmann von DDW. Doch es gäbe auch Indikatoren, die einen gewissen Vertrauensvorschuss erlaubten. „Unser Ziel ist es, mit den Exzellenz-Siegeln ein solches Vertrauenssignal in die digitale Welt der unüberschaubaren Angebote und Anbieter zu transportieren.“

Christoph Schalk ist seit über 25 Jahren im Beratermarkt erfolgreich: Als Coach für Führungskräfte, als Trainer und Konfliktmediator. Da er bereits seit 20 Jahren auch online arbeitet, hat ihm die Coronazeit einen ungeahnten Nachfrageboom beschert. Nicht nur sein eigenes Unternehmen ist krisenfest, er durfte auch anderen Unternehmen in der Region und international helfen, gut durch die aktuellen Herausforderungen zu navigieren.

Gut dazu passt, dass er seinen Firmensitz inmitten einer für viele Unternehmen schwierigen Zeit in ein repräsentatives Gebäude in Rottendorf verlegen und sich damit vergrößern kann: Bürgermeister Roland Schmitt übergab Ende Mai persönlich die Schlüssel zu den neuen Büroräumen. Rottendorf als größter Gewerbestandort im Landkreis Würzburg ist verkehrsgünstig angebunden, so dass gerade die regionalen Angebote von Christoph Schalk an Attraktivität gewinnen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben