40 Jahre für jeden

Dienstjubiläen im Landratsamt Würzburg

Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnte Landrat Eberhard Nuß zum 40. Dienstjubiläum gratulieren. Auch Personalratsvorsitzende Dr. Suzanne Klug und Personalchef Herbert Blattner wünschten alles Gute zum Jubiläum.

Peter Menig aus Neubrunn begann seine berufliche Laufbahn 1978 als Straßenwärter-Auszubildender beim Landkreis Würzburg. 1981 wurde er als Straßenwärter übernommen und 1993 zum Streckenwart bestellt. 1997 stellte ihn das Straßenbauamt Würzburg als Kreisbediensteten ein, da dies seit diesem Zeitpunkt für die Betreuung der Bundes-, Staats- und Kreisstraßen zuständig ist. Menig ist Mitarbeiter bei der Straßenmeisterei Würzburg am Stützpunkt Waldbüttelbrunn und konnte am 1. September sein 40. Dienstjubiläum feiern. 

Norbert Hart aus Oberwerrn begann nach seinem zwölfjährigen Bundeswehrdienst 1993 seine Laufbahn als Beamtenanwärter beim Freistaat Bayern. Zum 1. September 1993 erfolgte die Zuweisung zum Landratsamt Würzburg, in die Abteilung Ausländerwesen und Asylangelegenheiten. 2001 wurde er in den Dienst des Landkreises Würzburg versetzt und als Kreisbeamter übernommen. 2002 bis 2016 hatte Norbert Hart das Amt des Personalratsvorsitzenden für das Landratsamt Würzburg inne. Seit 2005 ist er Ersthelfer. Vom 1. März 2016 bis zum 1. Januar 2017 war er stellvertretender Fachbereichsleiter der Kreisentwicklung einschließlich Beteiligungsmanagement. Danach wechselte er als stellvertretender Fachbereichsleiter in die Straßenverkehrs-, Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde. Seit 1. August 2019 ist Norbert Hart Leiter des Fachbereichs Straßenverkehrs- und Zulassungsbehörde. Am 2. September 2019 konnte er 40-jähriges Dienstjubiläum feiern.

Von der Ausbildung zum 40-Jährigen

Werner Reichert aus Grettstadt begann am 1. September 1980 als Regierungsinspektoranwärter beim Landratsamt Schweinfurt. Im Dezember 1983 wurde er an das Personenstands- und Ausländerwesen am Landratsamt Würzburg abgeordnet, wohin er am 1. Februar 1984 versetzt wurde. Weitere Stationen waren stellvertretender Sachgebietsleiter des Personenstands- und Ausländerwesens, im August 1987 erfolgte die Zuweisung zum Bauamt. Ab 1. Dezember 2008 gehörte er dem Fachbereich Verwaltung der Jugendhilfe an, im Februar 2010 wechselte er zum Straßenverkehrs- und Führerscheinwesen. Seit dem 1. August 2019 ist Werner Reichert Leiter der Fahrerlaubnisbehörde. Am 2. Juli 2019 konnte er sein 40. Dienstjubiläum feiern.

Andrea Pfeuffer begann ihre Ausbildung zur Verwaltungsangestellten im Kommunaldienst am 1.September 1977 beim Landkreis Würzburg. Drei Jahre später wurde sie dem Fachbereich Liegenschaften, Schulen und Denkmalpflege und Fremdenverkehr zugewiesen. Seit November 1985 ist sie Mitarbeiterin der Kfz-Zulassungsstelle, die seit 1. August 2019 Straßenverkehrs- und Zulassungsbehörde heißt. Dort konnte sie am 1. September 2019 ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feiern.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
40 Jahre für jeden

Dienstjubiläen im Landratsamt Würzburg

Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnte Landrat Eberhard Nuß zum 40. Dienstjubiläum gratulieren. Auch Personalratsvorsitzende Dr. Suzanne Klug und Personalchef Herbert Blattner wünschten alles Gute zum Jubiläum.

Peter Menig aus Neubrunn begann seine berufliche Laufbahn 1978 als Straßenwärter-Auszubildender beim Landkreis Würzburg. 1981 wurde er als Straßenwärter übernommen und 1993 zum Streckenwart bestellt. 1997 stellte ihn das Straßenbauamt Würzburg als Kreisbediensteten ein, da dies seit diesem Zeitpunkt für die Betreuung der Bundes-, Staats- und Kreisstraßen zuständig ist. Menig ist Mitarbeiter bei der Straßenmeisterei Würzburg am Stützpunkt Waldbüttelbrunn und konnte am 1. September sein 40. Dienstjubiläum feiern. 

Norbert Hart aus Oberwerrn begann nach seinem zwölfjährigen Bundeswehrdienst 1993 seine Laufbahn als Beamtenanwärter beim Freistaat Bayern. Zum 1. September 1993 erfolgte die Zuweisung zum Landratsamt Würzburg, in die Abteilung Ausländerwesen und Asylangelegenheiten. 2001 wurde er in den Dienst des Landkreises Würzburg versetzt und als Kreisbeamter übernommen. 2002 bis 2016 hatte Norbert Hart das Amt des Personalratsvorsitzenden für das Landratsamt Würzburg inne. Seit 2005 ist er Ersthelfer. Vom 1. März 2016 bis zum 1. Januar 2017 war er stellvertretender Fachbereichsleiter der Kreisentwicklung einschließlich Beteiligungsmanagement. Danach wechselte er als stellvertretender Fachbereichsleiter in die Straßenverkehrs-, Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde. Seit 1. August 2019 ist Norbert Hart Leiter des Fachbereichs Straßenverkehrs- und Zulassungsbehörde. Am 2. September 2019 konnte er 40-jähriges Dienstjubiläum feiern.

Von der Ausbildung zum 40-Jährigen

Werner Reichert aus Grettstadt begann am 1. September 1980 als Regierungsinspektoranwärter beim Landratsamt Schweinfurt. Im Dezember 1983 wurde er an das Personenstands- und Ausländerwesen am Landratsamt Würzburg abgeordnet, wohin er am 1. Februar 1984 versetzt wurde. Weitere Stationen waren stellvertretender Sachgebietsleiter des Personenstands- und Ausländerwesens, im August 1987 erfolgte die Zuweisung zum Bauamt. Ab 1. Dezember 2008 gehörte er dem Fachbereich Verwaltung der Jugendhilfe an, im Februar 2010 wechselte er zum Straßenverkehrs- und Führerscheinwesen. Seit dem 1. August 2019 ist Werner Reichert Leiter der Fahrerlaubnisbehörde. Am 2. Juli 2019 konnte er sein 40. Dienstjubiläum feiern.

Andrea Pfeuffer begann ihre Ausbildung zur Verwaltungsangestellten im Kommunaldienst am 1.September 1977 beim Landkreis Würzburg. Drei Jahre später wurde sie dem Fachbereich Liegenschaften, Schulen und Denkmalpflege und Fremdenverkehr zugewiesen. Seit November 1985 ist sie Mitarbeiterin der Kfz-Zulassungsstelle, die seit 1. August 2019 Straßenverkehrs- und Zulassungsbehörde heißt. Dort konnte sie am 1. September 2019 ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feiern.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben