Ab 13. Mai wieder Zugang

IHK öffnet für eingeschränkten Publikumsverkehr

Vor dem Hintergrund der allgemeinen Lockerungen öffnet die IHK ab 18. Mai 2020 für den eingeschränkten Publikumsverkehr.Hierfür ist jedoch eine Terminvereinbarung via Telefon oder E-Mail erforderlich.

Dabei setzt die IHK auf ein striktes Hygienekonzept, welches den Besuch der Hauptgeschäftsstelle in Würzburg sowie der Geschäftsstelle in Schweinfurt möglichst risikoarm gestaltet. Unter das Konzept fallen unter anderem ein Mindestabstand von 1,5 Metern innerhalb von geschlossenen Räumen sowie eine allgemeine Maskenpflicht im IHK-Gebäude. An den Gebäudeeingängen stehen darüber hinaus Spender mit Handdesinfektionsmittel bereit.  

Terminvereinbarung obligatorisch  

Besucher müssen vorab telefonisch unter 0931 / 4194-0 bzw. 09721 / 7848-0 oder per E-Mail an info@wuerzburg.ihk.de einen Termin vereinbaren und dabei ihre Kontaktdaten angeben. Sie erhalten dann per E-Mail eine Terminbestätigung, die sie zum Termin mitbringen, um sich damit am Empfang zu registrieren. Dies dient der besseren Nachverfolgung eines möglichen Infektionsgeschehens.  

Auch Bildungszentren geöffnet  

Darüber hinaus sind die regulären Weiterbildungsmaßnahmen seit dem 11. Mai 2020 in den IHK-Bildungszentren Würzburg und Schweinfurt wieder angelaufen. Dies betrifft sowohl die Vorbereitungskurse auf die Weiterbildungsprüfungen, wie auch Seminare und Zertifikatslehrgänge. Die Abstands- und Hygienevorgaben werden auch dort entsprechend umgesetzt.  

Die Regelungen gelten bis auf weiteres in Abhängigkeit vom weiteren Infektionsgeschehen und den damit zusammenhängenden Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung.  

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ab 13. Mai wieder Zugang

IHK öffnet für eingeschränkten Publikumsverkehr

Vor dem Hintergrund der allgemeinen Lockerungen öffnet die IHK ab 18. Mai 2020 für den eingeschränkten Publikumsverkehr.Hierfür ist jedoch eine Terminvereinbarung via Telefon oder E-Mail erforderlich.

Dabei setzt die IHK auf ein striktes Hygienekonzept, welches den Besuch der Hauptgeschäftsstelle in Würzburg sowie der Geschäftsstelle in Schweinfurt möglichst risikoarm gestaltet. Unter das Konzept fallen unter anderem ein Mindestabstand von 1,5 Metern innerhalb von geschlossenen Räumen sowie eine allgemeine Maskenpflicht im IHK-Gebäude. An den Gebäudeeingängen stehen darüber hinaus Spender mit Handdesinfektionsmittel bereit.  

Terminvereinbarung obligatorisch  

Besucher müssen vorab telefonisch unter 0931 / 4194-0 bzw. 09721 / 7848-0 oder per E-Mail an info@wuerzburg.ihk.de einen Termin vereinbaren und dabei ihre Kontaktdaten angeben. Sie erhalten dann per E-Mail eine Terminbestätigung, die sie zum Termin mitbringen, um sich damit am Empfang zu registrieren. Dies dient der besseren Nachverfolgung eines möglichen Infektionsgeschehens.  

Auch Bildungszentren geöffnet  

Darüber hinaus sind die regulären Weiterbildungsmaßnahmen seit dem 11. Mai 2020 in den IHK-Bildungszentren Würzburg und Schweinfurt wieder angelaufen. Dies betrifft sowohl die Vorbereitungskurse auf die Weiterbildungsprüfungen, wie auch Seminare und Zertifikatslehrgänge. Die Abstands- und Hygienevorgaben werden auch dort entsprechend umgesetzt.  

Die Regelungen gelten bis auf weiteres in Abhängigkeit vom weiteren Infektionsgeschehen und den damit zusammenhängenden Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung.  

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben