MCM

Marketingpreise 2012 vergeben

Marketingpreis 2012

Mit dem Marketingpreis 2012 des Marketing-Club Mainfranken e.V. (MCM) wurden die KONZEPT° Full-Service Werbeagentur und das EXPOCAMP Wertheim ausgezeichnet. Zwölf Monate arbeiteten Agentur und Kunde intensiv zusammen und entwickelten die Strategie „Wir sind fünfverrückt!“.

„Das EXPOCAMP feierte 2011 seinen fünften Geburtstag, weshalb sich ein Jahr lang alles um die Zahl ,5‘ drehte“, so Geschäftsführer Dierk Münch. Zusammen mit Dirk Eisenmann von KONZEPT° stellte er den 120 Gästen die Kampagne vor. Mit dieser Kampagne konnten die Sieger des Marketingpreises die Besucher im EXPOCAMP um rund ein Viertel von 43.750 auf 54.150 steigern.

Marketing und der ökonomische Wert

„Marketing erwirtschaftet für Unternehmen mehr ökonomischen Wert, als jede andere Disziplin“, sagte Präsident Stefan Farnschläder in seiner Laudatio. Gemeinsam mit der Schirmherrin der Veranstaltung, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake, und der Moderatorin Sabine Ziegler (Fränkische Weinkönigin 2011/2012), stellte er die einzelnen Projekte vor.

Nominiert waren zwei weitere Marketingprojekte. „Die Markenstrategen“ landeten unter Federführung von Christian Knies mit Ihrem Projekt „stadtratTV“ knapp hinter dem Sieger. stadtratTV ist ein Videokanal im Internet, der die mediale Begleitung der Stadt- und Gemeinderatssitzungen vor Ort mit Interviews der kommunalpolitischen Entscheider zu aktuellen Themen vornimmt. Auch die all ahead composites GmbH darf sich zweiter Sieger nennen, denn dem Unternehmen ist es gelungen, Verbundwerkstoffe (Carbon) zu vermarkten, die dem aktuellen Stand der Technik nach eigener Aussage weit voraus sind.

Wie Online-Marketing funktioniert

Abschließend erklärte Prof. Mario Fischer von der FHWS in seiner Laudatio auf vier Studenten, an die der diesjährige Studentenpreis ging, wie Onlinemarketing funktioniert. Mit ihrem Knowhow über Suchmaschinenoptimierung wurden sie Gewinner der Google Online Marketing Challenge 2012 in Europa und dafür vom Marketing-Club Mainfranken geehrt.

Der Marketing-Club Mainfranken gründete sich im Jahr 1973 und wird von rund 100 Mitgliedern aus unterschiedlichen Branchen getragen. Im Jahr 2013 wird er sein vierzigjähriges Bestehen feiern. Bewerbungen für den Marketingpreis 2013 können bereits eingereicht werden. Mehr Informationen dazu gibt es unter: www.marketingpreis-mainfranken.de

Im Bild  (v. l.): Stefan Farnschläder (Präsident MCM), Sabine Ziegler (Moderation), Marcus Arlt, Christian Knies, Michael Kolb (alle drei: stadtratTV), Marion Schäfer-Blake (Bürgermeisterin), Corinna Dümig (Expocamp), Christian Gemperlein (all ahead composites GmbH), Alexandra Fleischmann (KONZEPT°), Carsten Müller (MCM), Dierk Münch (Geschäftsführer Expocamp), Oliver Farnschläder (MCM), Dirk Eisenmann (KONZEPT°).

Foto: Dr. Bernhard Rauh

Artikel teilen
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
MCM

Marketingpreise 2012 vergeben

Marketingpreis 2012

Mit dem Marketingpreis 2012 des Marketing-Club Mainfranken e.V. (MCM) wurden die KONZEPT° Full-Service Werbeagentur und das EXPOCAMP Wertheim ausgezeichnet. Zwölf Monate arbeiteten Agentur und Kunde intensiv zusammen und entwickelten die Strategie „Wir sind fünfverrückt!“.

„Das EXPOCAMP feierte 2011 seinen fünften Geburtstag, weshalb sich ein Jahr lang alles um die Zahl ,5‘ drehte“, so Geschäftsführer Dierk Münch. Zusammen mit Dirk Eisenmann von KONZEPT° stellte er den 120 Gästen die Kampagne vor. Mit dieser Kampagne konnten die Sieger des Marketingpreises die Besucher im EXPOCAMP um rund ein Viertel von 43.750 auf 54.150 steigern.

Marketing und der ökonomische Wert

„Marketing erwirtschaftet für Unternehmen mehr ökonomischen Wert, als jede andere Disziplin“, sagte Präsident Stefan Farnschläder in seiner Laudatio. Gemeinsam mit der Schirmherrin der Veranstaltung, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake, und der Moderatorin Sabine Ziegler (Fränkische Weinkönigin 2011/2012), stellte er die einzelnen Projekte vor.

Nominiert waren zwei weitere Marketingprojekte. „Die Markenstrategen“ landeten unter Federführung von Christian Knies mit Ihrem Projekt „stadtratTV“ knapp hinter dem Sieger. stadtratTV ist ein Videokanal im Internet, der die mediale Begleitung der Stadt- und Gemeinderatssitzungen vor Ort mit Interviews der kommunalpolitischen Entscheider zu aktuellen Themen vornimmt. Auch die all ahead composites GmbH darf sich zweiter Sieger nennen, denn dem Unternehmen ist es gelungen, Verbundwerkstoffe (Carbon) zu vermarkten, die dem aktuellen Stand der Technik nach eigener Aussage weit voraus sind.

Wie Online-Marketing funktioniert

Abschließend erklärte Prof. Mario Fischer von der FHWS in seiner Laudatio auf vier Studenten, an die der diesjährige Studentenpreis ging, wie Onlinemarketing funktioniert. Mit ihrem Knowhow über Suchmaschinenoptimierung wurden sie Gewinner der Google Online Marketing Challenge 2012 in Europa und dafür vom Marketing-Club Mainfranken geehrt.

Der Marketing-Club Mainfranken gründete sich im Jahr 1973 und wird von rund 100 Mitgliedern aus unterschiedlichen Branchen getragen. Im Jahr 2013 wird er sein vierzigjähriges Bestehen feiern. Bewerbungen für den Marketingpreis 2013 können bereits eingereicht werden. Mehr Informationen dazu gibt es unter: www.marketingpreis-mainfranken.de

Im Bild  (v. l.): Stefan Farnschläder (Präsident MCM), Sabine Ziegler (Moderation), Marcus Arlt, Christian Knies, Michael Kolb (alle drei: stadtratTV), Marion Schäfer-Blake (Bürgermeisterin), Corinna Dümig (Expocamp), Christian Gemperlein (all ahead composites GmbH), Alexandra Fleischmann (KONZEPT°), Carsten Müller (MCM), Dierk Münch (Geschäftsführer Expocamp), Oliver Farnschläder (MCM), Dirk Eisenmann (KONZEPT°).

Foto: Dr. Bernhard Rauh

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben