Größte freistehende Anlage in Würzburg

Messe-Spezialist AFAG bringt Knowhow bei Impfzentren ein

Die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH hat mehrere Impfzentren in Franken, errichtet und übergibt diese pünktlich an die zuständigen Betreiber und Kommunen.

In nur acht Tagen hat der Nürnberger Messeveranstalter AFAG die Impfzentren errichtet und kann diese wie vorgesehen Anfang nächster Woche, nach kleineren Restarbeiten, schlüsselfertig übergeben. Dafür wurden teilweise sogar eigens ganze Areale mit Leichtbauhallen errichtet, Stromund Wasserversorgung sowie Heiz- und Belüftungs-Technik organisiert oder der Innenausbau vorgenommen.

Eigene Leichtbauhalle errichtet

In Würzburg ist in der vergangenen Woche auf der Talavera mit dem Hauptimpfzentrum für Stadt und Landkreis Würzburg das größte und komplexeste, freistehende Impfzentrum Bayerns entstanden. Allein schon mit rund 4.000 Quadratmetern wurde eine Leichtbauhalle errichtet und für die Nutzung ausgebaut. Dort werden zukünftig Corona-Impfungen für Stadt und Landkreis Würzburg durchgeführt.

Motiviertes Team aus dem Messebau

Die AFAG Geschäftsführer Henning und Thilo Könicke sind froh, dass sie mit dem Bau der Impfzentren in der aktuellen Situation einen Beitrag leisten können: „In acht Tagen mehrere so komplexe Projekte umzusetzen und fristgerecht fertigzustellen war sportlich.  Aber wir haben sehr routinierte, gute Mitarbeiter und sind froh für diese tollen Kolleginnen und Kollegen die Auswirkungen der Kurzarbeit durch diesen Einsatz etwas reduzieren zu können. Es tut gut, wenn man endlich mal wieder etwas erschaffen und fertigstellen darf.“

Als Veranstalter der Mainfranken-Messe bekannt

Die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH zählt zu den größten privaten Messeveranstaltern Deutschlands. Im Messeprogramm der AFAG stehen normalerweise, ohne Corona-Pandemie, 20 Veranstaltungen, darunter sowohl internationale Fachmessen als auch überregionale Publikumsmessen, wie die Consumenta und die Mainfranken-Messe. Seit über 70 Jahren arbeitet die AFAG branchenübergreifend und interdisziplinär mit verschiedensten Partnern zusammen und bietet neben der Komplettabwicklung von Messen, Kongressen und Tagungen, auch individuelle Dienstleistungen, Einzelaufträge, Unterstützungsleistungen und nicht zuletzt Hilfen beim Krisen- und Notfallmanagement an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Größte freistehende Anlage in Würzburg

Messe-Spezialist AFAG bringt Knowhow bei Impfzentren ein

Die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH hat mehrere Impfzentren in Franken, errichtet und übergibt diese pünktlich an die zuständigen Betreiber und Kommunen.

In nur acht Tagen hat der Nürnberger Messeveranstalter AFAG die Impfzentren errichtet und kann diese wie vorgesehen Anfang nächster Woche, nach kleineren Restarbeiten, schlüsselfertig übergeben. Dafür wurden teilweise sogar eigens ganze Areale mit Leichtbauhallen errichtet, Stromund Wasserversorgung sowie Heiz- und Belüftungs-Technik organisiert oder der Innenausbau vorgenommen.

Eigene Leichtbauhalle errichtet

In Würzburg ist in der vergangenen Woche auf der Talavera mit dem Hauptimpfzentrum für Stadt und Landkreis Würzburg das größte und komplexeste, freistehende Impfzentrum Bayerns entstanden. Allein schon mit rund 4.000 Quadratmetern wurde eine Leichtbauhalle errichtet und für die Nutzung ausgebaut. Dort werden zukünftig Corona-Impfungen für Stadt und Landkreis Würzburg durchgeführt.

Motiviertes Team aus dem Messebau

Die AFAG Geschäftsführer Henning und Thilo Könicke sind froh, dass sie mit dem Bau der Impfzentren in der aktuellen Situation einen Beitrag leisten können: „In acht Tagen mehrere so komplexe Projekte umzusetzen und fristgerecht fertigzustellen war sportlich.  Aber wir haben sehr routinierte, gute Mitarbeiter und sind froh für diese tollen Kolleginnen und Kollegen die Auswirkungen der Kurzarbeit durch diesen Einsatz etwas reduzieren zu können. Es tut gut, wenn man endlich mal wieder etwas erschaffen und fertigstellen darf.“

Als Veranstalter der Mainfranken-Messe bekannt

Die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH zählt zu den größten privaten Messeveranstaltern Deutschlands. Im Messeprogramm der AFAG stehen normalerweise, ohne Corona-Pandemie, 20 Veranstaltungen, darunter sowohl internationale Fachmessen als auch überregionale Publikumsmessen, wie die Consumenta und die Mainfranken-Messe. Seit über 70 Jahren arbeitet die AFAG branchenübergreifend und interdisziplinär mit verschiedensten Partnern zusammen und bietet neben der Komplettabwicklung von Messen, Kongressen und Tagungen, auch individuelle Dienstleistungen, Einzelaufträge, Unterstützungsleistungen und nicht zuletzt Hilfen beim Krisen- und Notfallmanagement an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben