VdU-Auszeichnung für erfolgreiche Firmennachfolge

„Next Generation Award“ geht an Ines Sterling

Der Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) rückt erfolgreiche Nachfolgerinnen in den Vordergrund und verleiht den „Next Generation Award“ zum dritten Mal unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Die Preisverleihung fand kürzlich in der HW Brauerei Service GmbH in Erbshausen (Lkr. Würzburg) statt.

Geplant war ursprünglich eine feierliche Preisverleihung bei einem Gala-Abend mit über 200 Gästen. Doch wie so oft in diesem Jahr machte auch hier Corona alle Planungen zunichte. Und so überreichten vor kurzem VdU-Vizepräsidentin Heike Schneider-Jenchen, Landesvorsitzende Ellen Bambach (Bayern-Nord) und Bezirksvorsitzende Isabella La Cour (Schweinfurt-Würzburg) ganz spontan bei strahlendem Sonnenschein die Trophäe an die frisch gebackene Preisträgerin. Wie zu erfahren war, wurden die Preisträgerinnen im Rahmen einer Online-Veranstaltung verkündet. Aus über 50 Unternehmerinnen wurde je eine Gewinnerin für die erfolgreiche interne Familiennachfolge und eine Preisträgerin in der Kategorie der externen Nachfolge ausgewählt. „Die Gewinnerinnen des diesjährigen Next Generation Awards haben in den letzten Jahren sehr viel Mut, Durchhaltevermögen und Leidenschaft für das Unternehmen bewiesen“, betonte VdU-Präsidentin Jasmin Arbabian-Vogel bei der Verkündung der diesjährigen Sieger.

Anerkennung für Mut und harte Arbeit

Siegerin der externen Nachfolge ist Ines Sterling mit ihrer HW Brauerei Service GmbH & Co. KG in Erbshausen. Als 23jährige stieg Sterling als Angestellte in das Unternehmen ein. Bereits ein Jahr später wurde sie als Geschäftsführerin des mittelständischen Unternehmens berufen, das Fittingservice, Kegreparaturen, Zapfkopfservice und Nachrüstungen an Fässern in ganz Europa anbietet. Als sich der Firmengründer und bisherige Chef 2013 von seinem Betrieb trennen will, ist die heutige Unternehmensnachfolgerin bereits seit vier Jahren als Geschäftsführerin tätig und entschließt sie sich kurzerhand das Unternehmen zu übernehmen. Mit rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaftet die Powerfrau inzwischen einen Jahresumsatz von drei Millionen Euro. „Der Next Genration Award ist für mich eine ganz besondere Anerkennung für meinen Mut und die harte Arbeit in den letzten Jahren. Ich hoffe, meine Geschichte inspiriert andere Frauen, ihre Träume zu verwirklichen und an ihre Stärken zu glauben“, so die Vollblutunternehmerin.

Engagement für weibliches Unternehmertum

Der VdU (Verband deutscher Unternehmerinnen) mit seinen Landesverbänden vertritt bereits seit 1954  als Wirtschaftsverband branchenübergreifend die Interessen von Unternehmerinnen und setzt sich für mehr weibliches Unternehmertum, mehr Frauen in Führungspositionen und bessere Bedingungen für Frauen in der Wirtschaft ein. Aktuell repräsentiert der VdU über 1800 frauengeführte, insbesondere mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungen.

VdU-Auszeichnung für erfolgreiche Firmennachfolge

„Next Generation Award“ geht an Ines Sterling

Der Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) rückt erfolgreiche Nachfolgerinnen in den Vordergrund und verleiht den „Next Generation Award“ zum dritten Mal unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Die Preisverleihung fand kürzlich in der HW Brauerei Service GmbH in Erbshausen (Lkr. Würzburg) statt.

Geplant war ursprünglich eine feierliche Preisverleihung bei einem Gala-Abend mit über 200 Gästen. Doch wie so oft in diesem Jahr machte auch hier Corona alle Planungen zunichte. Und so überreichten vor kurzem VdU-Vizepräsidentin Heike Schneider-Jenchen, Landesvorsitzende Ellen Bambach (Bayern-Nord) und Bezirksvorsitzende Isabella La Cour (Schweinfurt-Würzburg) ganz spontan bei strahlendem Sonnenschein die Trophäe an die frisch gebackene Preisträgerin. Wie zu erfahren war, wurden die Preisträgerinnen im Rahmen einer Online-Veranstaltung verkündet. Aus über 50 Unternehmerinnen wurde je eine Gewinnerin für die erfolgreiche interne Familiennachfolge und eine Preisträgerin in der Kategorie der externen Nachfolge ausgewählt. „Die Gewinnerinnen des diesjährigen Next Generation Awards haben in den letzten Jahren sehr viel Mut, Durchhaltevermögen und Leidenschaft für das Unternehmen bewiesen“, betonte VdU-Präsidentin Jasmin Arbabian-Vogel bei der Verkündung der diesjährigen Sieger.

Anerkennung für Mut und harte Arbeit

Siegerin der externen Nachfolge ist Ines Sterling mit ihrer HW Brauerei Service GmbH & Co. KG in Erbshausen. Als 23jährige stieg Sterling als Angestellte in das Unternehmen ein. Bereits ein Jahr später wurde sie als Geschäftsführerin des mittelständischen Unternehmens berufen, das Fittingservice, Kegreparaturen, Zapfkopfservice und Nachrüstungen an Fässern in ganz Europa anbietet. Als sich der Firmengründer und bisherige Chef 2013 von seinem Betrieb trennen will, ist die heutige Unternehmensnachfolgerin bereits seit vier Jahren als Geschäftsführerin tätig und entschließt sie sich kurzerhand das Unternehmen zu übernehmen. Mit rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaftet die Powerfrau inzwischen einen Jahresumsatz von drei Millionen Euro. „Der Next Genration Award ist für mich eine ganz besondere Anerkennung für meinen Mut und die harte Arbeit in den letzten Jahren. Ich hoffe, meine Geschichte inspiriert andere Frauen, ihre Träume zu verwirklichen und an ihre Stärken zu glauben“, so die Vollblutunternehmerin.

Engagement für weibliches Unternehmertum

Der VdU (Verband deutscher Unternehmerinnen) mit seinen Landesverbänden vertritt bereits seit 1954  als Wirtschaftsverband branchenübergreifend die Interessen von Unternehmerinnen und setzt sich für mehr weibliches Unternehmertum, mehr Frauen in Führungspositionen und bessere Bedingungen für Frauen in der Wirtschaft ein. Aktuell repräsentiert der VdU über 1800 frauengeführte, insbesondere mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungen.

nach oben