Comprehensive Cancer Center Mainfranken

Publikation unter den zehn besten Beiträgen 2018 der Fachzeitschrift Blood

Ein Artikel über die Wirksamkeit des Krebsmedikaments Blinatumomab zählt zu den Top-Ten-Beiträgen der von der US-amerikanischen Gesellschaft für Hämatologie herausgegebenen Fachzeitschrift Blood im Jahr 2018. Einer der Autoren ist Prof. Dr. Ralf Bargou, der Direktor des am Uniklinikum Würzburg angesiedelten Comprehensive Cancer Centers Mainfranken.

Ende Januar vergangenen Jahres erschien in der Fachzeitschrift Blood der US-amerikanischen Gesellschaft für Hämatologie ein Artikel zu einer europaweiten, multizentrischen Studie, bei der Patienten mit einer minimalen Resterkrankung von Akuter Lymphatischer Leukämie erfolgreich mit dem Antikörper-Medikament Blinatumomab behandelt wurden. Für die Herausgeber des international hochrenommierten Magazins zählt die Veröffentlichung zu den zehn besten Beiträgen in 2018. Diese Auswahl sei besonders geeignet, bemerkenswerte Fortschritte des wissenschaftlichen und klinischen Wissens in der Hämatologie zu dokumentieren.

Kombination aus Krebsdiagnostik und Immuntherapeutikum

Geleitet wurde die in der Publikation beschriebene Studie von Dr. Nicola Gökbuget vom Uniklinikum Frankfurt/Main und von Prof. Dr. Ralf Bargou, dem Direktor des am Uniklinikum Würzburg (UKW) angesiedelten Comprehensive Cancer Centers (CCC) Mainfranken. Sie kombinierte hochpräzise Krebsdiagnostik auf molekularer Ebene mit dem Immuntherapeutikum Blinatumomab. Es zeigte sich, dass die Behandlung mit dem am UKW maßgeblich mitentwickelten Medikament in einem sehr frühen Rezidiv-Stadium das Überleben von Patienten mit Akuter Lymphatischer Leukämie deutlich verbessert.

Literaturnachweis:

Blinatumomab for minimal residual disease in adults with B-precursor acute lymphoblastic leukemia

Gökbuget N., Dombret H., Bonifacio M., Reichle A., Graux C., Faul C., Diedrich H., Topp MS., Brüggemann M., Horst HA., Havelange V., Stieglmaier J., Wessels H., Haddad V., Benjamin JE., Zugmaier G., Nagorsen D., Bargou RC.

Blood. 2018 Jan 22. pii: blood-2017-08-798322. doi: 10.1182/blood-2017-08-798322

nach oben