TGZ

Qualifizieren, Umsetzen, Kosten senken

Foto TGZ

EnergieManager (IHK) erhielten Zertifikate im TGZ Würzburg.

Die   ersten  elf  EnergieManager  (IHK)  des  Kammerbezirks Würzburg-Schweinfurt erhielten im Rahmen einer Feierstunde im Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Würzburg ihre Zertifikate.

Die Absolventen blicken auf eine lehrreiche, aber auch anstrengende Zeit zurück: Von  Mitte  September  bis  Mitte  Januar  verbrachten  die Teilnehmer  jeden  Freitagnachmittag  und  jeden  Samstag  im  TGZ  in  der Sedanstraße   und  setzten  sich  mit  Themen  des  Energiemanagements  und verschiedenen  Querschnittstechnologien  zur Energieeinsparung auseinander.

Theorie und Praxis

Nach  einem schriftlichen Test wurde es praktisch. Die Teilnehmer schrieben eine  Projektarbeit  und deckten Energiesparpotenziale in ihren Unternehmen auf. Zum Ende präsentierten sie die Ergebnisse einer Fachjury. Der Lehrgang befähigt  zur  Durchführung  des  Energieaudits nach DIN 16247-1 im eigenen Unternehmen. Laut Energiedienstleistungs-Gesetz (EDL-G) müssen dieses Audit alle  Unternehmen,  die  nicht  mehr als kleines oder mittleres Unternehmen gelten, bis spätestens 5. Dezember 2015 verwirklichen.

Nächster Lehrgang im September

Aufgrund des großen Erfolges bietet das TGZ Würzburg in Kooperation mit der IHK  Würzburg-Schweinfurt  diesen  Lehrgang  ab  dem  18.09.2015 wieder an.

Weitere  Informationen  erhalten  sie  im  Technologie-  und Gründerzentrum Würzburg  (TGZ)  Würzburg,  Sedanstraße  27,  97082 Würzburg, Telefon: 0931 4194-350, www.tgz-wuerzburg.de/bildung

Seit Jahresbeginn besteht die Pflicht zum Nachweis eines Energiemanagements für  produzierende Unternehmen zum Spitzenausgleich nach Stromsteuergesetz. Aus   diesem   Anlass  bietet  das  TGZ  Würzburg  gemeinsam  mit  der  IHK Würzburg-Schweinfurt  einen  ESF-geförderten  Lehrgang  zur  Begleitung der Energiewende an.

Bildunterschrift:

Mit den Absolventen des Lehrgangs Energiemanager (IHK) freuen sich Dr. Alexander Zöller (1.v.l.) sowie seine zwei Mitarbeiter Frank Albert(2.v.l.) und Daniela Zaschka (1.v.r.).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
TGZ

Qualifizieren, Umsetzen, Kosten senken

Foto TGZ

EnergieManager (IHK) erhielten Zertifikate im TGZ Würzburg.

Die   ersten  elf  EnergieManager  (IHK)  des  Kammerbezirks Würzburg-Schweinfurt erhielten im Rahmen einer Feierstunde im Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Würzburg ihre Zertifikate.

Die Absolventen blicken auf eine lehrreiche, aber auch anstrengende Zeit zurück: Von  Mitte  September  bis  Mitte  Januar  verbrachten  die Teilnehmer  jeden  Freitagnachmittag  und  jeden  Samstag  im  TGZ  in  der Sedanstraße   und  setzten  sich  mit  Themen  des  Energiemanagements  und verschiedenen  Querschnittstechnologien  zur Energieeinsparung auseinander.

Theorie und Praxis

Nach  einem schriftlichen Test wurde es praktisch. Die Teilnehmer schrieben eine  Projektarbeit  und deckten Energiesparpotenziale in ihren Unternehmen auf. Zum Ende präsentierten sie die Ergebnisse einer Fachjury. Der Lehrgang befähigt  zur  Durchführung  des  Energieaudits nach DIN 16247-1 im eigenen Unternehmen. Laut Energiedienstleistungs-Gesetz (EDL-G) müssen dieses Audit alle  Unternehmen,  die  nicht  mehr als kleines oder mittleres Unternehmen gelten, bis spätestens 5. Dezember 2015 verwirklichen.

Nächster Lehrgang im September

Aufgrund des großen Erfolges bietet das TGZ Würzburg in Kooperation mit der IHK  Würzburg-Schweinfurt  diesen  Lehrgang  ab  dem  18.09.2015 wieder an.

Weitere  Informationen  erhalten  sie  im  Technologie-  und Gründerzentrum Würzburg  (TGZ)  Würzburg,  Sedanstraße  27,  97082 Würzburg, Telefon: 0931 4194-350, www.tgz-wuerzburg.de/bildung

Seit Jahresbeginn besteht die Pflicht zum Nachweis eines Energiemanagements für  produzierende Unternehmen zum Spitzenausgleich nach Stromsteuergesetz. Aus   diesem   Anlass  bietet  das  TGZ  Würzburg  gemeinsam  mit  der  IHK Würzburg-Schweinfurt  einen  ESF-geförderten  Lehrgang  zur  Begleitung der Energiewende an.

Bildunterschrift:

Mit den Absolventen des Lehrgangs Energiemanager (IHK) freuen sich Dr. Alexander Zöller (1.v.l.) sowie seine zwei Mitarbeiter Frank Albert(2.v.l.) und Daniela Zaschka (1.v.r.).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben