Schum

Schum Euroshop expandiert weiter

Euroshop

Der Erfinder der Ein-Euro-Läden in Deutschland eröffnet heute die 200ste Filiale des Kleinpreismarktes EuroShop in Deutschland.

Mit einem Ladengeschäft in Berlin am Teltower Damm setzt die Würzburger Schum EuroShop GmbH & Co. KG den Expansionskurs ihrer 2004 etablierten Kleinpreismarke Euroshop konsequent fort.

Rund 1.500 Mitarbeiter

Der Name Schum steht für eine solide, kaufmännische Tradition. Dr. Rainer Schum führt das 135 Jahre alte Familienunternehmen J.E. Schum in vierter Generation und beschäftigt heute rund 1.500 Mitarbeiter, davon 450 in Würzburg und Dettelbach. Der Würzburger Unternehmer erkannte als erster die Erfolgschance von Kleinpreis-Konzepten, wie sie bereits in den USA etabliert waren, und wagte den Transfer nach Europa. Erste Versuche mit 99-Pfenning-Läden in den 90er Jahren bestätigten die Erfolgsaussichten für den deutschen Markt. Im Jahr 2004 eröffnete Schum in Dortmund den ersten EuroShop und startete einen Siegeszug durch die Republik.

Filialnetz in nur acht Jahren ausgebaut 

In nur acht Jahren haben die Würzburger das Filialnetz bundesweit kontinuierlich ausgebaut und verkaufen heute fast 100 Millionen Ein-Euro Artikel im Jahr. Das Sortiment besteht in jeder Filiale aus über 1.500 Artikeln des täglichen Bedarfs aus den Bereichen Haushalt, Heimwerken, Freizeit, Dekoration und Beauty, allesamt zum Einheitspreis von einem Euro. Damit kommt der Filialist dem Wunsch preisbewusster Konsumenten nach, für gewisse Dinge des täglichen Bedarfs nicht mehr auszugeben als notwendig – ohne auf Qualität und Attraktivität bei den Artikeln verzichten zu müssen. Zum Jubiläum der 200. Markteröffnung gibt es in allen Filialen zusätzliche Angebote – alle zum Ein-Euro-Einheitspreis.

Weitere Filialen sind geplant

„Unser Ziel, mit EuroShop flächendeckend in Deutschland vertreten zu sein, ist noch nicht erreicht.“, kündigt Schum die weitere Expansionsbereitschaft an. Geplant sind weitere Filialen in guten Innenstadtlagen in allen deutschen Städten mit mehr als 40.000 Einwohnern. Ziel sei es ferner, die Saisonsortimente weiter zu vergrößern und ständig Neuheiten in den Läden vorzuhalten. Bereits heute führt EuroShop neben Eigenmarken auch Markenartikel bekannter Hersteller.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben