TGZ

TGZ präsentiert Innovationen aus Mainfranken

Foto TGZ

Auch in diesem Jahr ist das Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Würzburg wieder mit einem Stand in Halle 1 auf der Mainfrankenmesse in der Zeit vom 26. September bis 4. Oktober 2015 vertreten, um dort auf seine vielfältigen Wirtschaftsförderungsleistungen aufmerksam zu machen.

3-D-Drucker zur Eröffnung

Am Eröffnungswochenende präsentiert die FHWS Würzburg-Schweinfurt gemeinsam mit dem FabLab Würzburg „3-D Drucker – Von der Entwicklung über Ausgründungen bis zu individualisierten Produkten“ (26.09.2015) sowie das Zentrum für Telematik in Kooperation mit dem FabLab Würzburg Minisatelliten - Mobile Roboter - Fernwartung „“ (27.09.2015) auf dem gemeinsamen Stand von TGZ und IHK Würzburg-Schweinfurt. Das Zentrum für Telemedizin und die „Servicestelle Frau & Beruf“, ein Kooperationsprojekt zwischen dem Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum in Bad Kissingen und dem TGZ in Würzburg, stellen ihre Angebote vor (03.10.2015). Das erfolgreichste Wirtschaftsförderungsprojekt im TGZ, das Zentrum Marke & Patent informiert täglich zum Schutz von der Erfindung über den gewerblichen Rechtsschutz bis zur Verwertung und Fördermittelberatung. Erfolgsunternehmen aus dem TGZ wie Beckhäuser Personal & Lösungen GbR, I.K, TOP-Magazin, venqoo GmbH und Erfinder, wie Karl-Heinz Volk, Marmor-Elements, präsentieren sich auf dem Stand. Die jungen Start-ups Brew Dudes, Stylerella, ida-kocht! und Bo das Böhnchen sind ebenfalls mit von der Partie.

Ausbildungsberater vor Ort

Die Ausbildungsberater der IHK stehen Unternehmen, Auszubildenden und Schülern für Fragen und Beratung rund um die Duale Berufsausbildung zur Verfügung. Besonders Schüler, die eine Ausbildung beginnen wollen, können sich aus erster Hand über die Themen Stellensuche, Bewerbung, Ausbildungsvertrag und Ausbildungsvergütung informieren. Dabei geben die Ausbildungsberater auch gerne Tipps an Eltern und Großeltern (28.08.2015).

Darüber hinaus sind Weiterbildungsberater vor Ort (29.09.2015) die zum Thema Weiterbildungsprogramm der IHK und das Weiterbildungsstipendium informieren, das IHK-Weiterbildungsteam berät zur Karriereplanung (28.09.2015 und 30.09.2015). Fragen rund um die Existenzgründung, zur Unternehmensnachfolge sowie zur Finanzierung beantworten die IHK-Gründungsexperten am Stand, angeboten wird ferner ein Start-Up-Quiz (01.10.2015). Auch vorgestellt wird das Angebot des eBusiness-Lotsen Mainfranken (02.10.2015).

Weitere Informationen erhalten Sie über das TGZ Würzburg, Sedanstraße 27, 97082 Würzburg, Tel.: 0931 4194-350, E-Mail: info(at)tgz-wuerzburg.de, Internet: www.tgz-wuerzburg.de.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
TGZ

TGZ präsentiert Innovationen aus Mainfranken

Foto TGZ

Auch in diesem Jahr ist das Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Würzburg wieder mit einem Stand in Halle 1 auf der Mainfrankenmesse in der Zeit vom 26. September bis 4. Oktober 2015 vertreten, um dort auf seine vielfältigen Wirtschaftsförderungsleistungen aufmerksam zu machen.

3-D-Drucker zur Eröffnung

Am Eröffnungswochenende präsentiert die FHWS Würzburg-Schweinfurt gemeinsam mit dem FabLab Würzburg „3-D Drucker – Von der Entwicklung über Ausgründungen bis zu individualisierten Produkten“ (26.09.2015) sowie das Zentrum für Telematik in Kooperation mit dem FabLab Würzburg Minisatelliten - Mobile Roboter - Fernwartung „“ (27.09.2015) auf dem gemeinsamen Stand von TGZ und IHK Würzburg-Schweinfurt. Das Zentrum für Telemedizin und die „Servicestelle Frau & Beruf“, ein Kooperationsprojekt zwischen dem Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum in Bad Kissingen und dem TGZ in Würzburg, stellen ihre Angebote vor (03.10.2015). Das erfolgreichste Wirtschaftsförderungsprojekt im TGZ, das Zentrum Marke & Patent informiert täglich zum Schutz von der Erfindung über den gewerblichen Rechtsschutz bis zur Verwertung und Fördermittelberatung. Erfolgsunternehmen aus dem TGZ wie Beckhäuser Personal & Lösungen GbR, I.K, TOP-Magazin, venqoo GmbH und Erfinder, wie Karl-Heinz Volk, Marmor-Elements, präsentieren sich auf dem Stand. Die jungen Start-ups Brew Dudes, Stylerella, ida-kocht! und Bo das Böhnchen sind ebenfalls mit von der Partie.

Ausbildungsberater vor Ort

Die Ausbildungsberater der IHK stehen Unternehmen, Auszubildenden und Schülern für Fragen und Beratung rund um die Duale Berufsausbildung zur Verfügung. Besonders Schüler, die eine Ausbildung beginnen wollen, können sich aus erster Hand über die Themen Stellensuche, Bewerbung, Ausbildungsvertrag und Ausbildungsvergütung informieren. Dabei geben die Ausbildungsberater auch gerne Tipps an Eltern und Großeltern (28.08.2015).

Darüber hinaus sind Weiterbildungsberater vor Ort (29.09.2015) die zum Thema Weiterbildungsprogramm der IHK und das Weiterbildungsstipendium informieren, das IHK-Weiterbildungsteam berät zur Karriereplanung (28.09.2015 und 30.09.2015). Fragen rund um die Existenzgründung, zur Unternehmensnachfolge sowie zur Finanzierung beantworten die IHK-Gründungsexperten am Stand, angeboten wird ferner ein Start-Up-Quiz (01.10.2015). Auch vorgestellt wird das Angebot des eBusiness-Lotsen Mainfranken (02.10.2015).

Weitere Informationen erhalten Sie über das TGZ Würzburg, Sedanstraße 27, 97082 Würzburg, Tel.: 0931 4194-350, E-Mail: info(at)tgz-wuerzburg.de, Internet: www.tgz-wuerzburg.de.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben