Teddybären für den guten Zweck

Uhlmann & Zacher spendet für den Verein Hilfe durch Spaß

Uhlmann & Zacher (U&Z) aus Waldbüttelbrunn nahm auch dieses Jahr bei der Teddybärenaktion des Vereins Hilfe durch Spaß e.V. teil.

Der Erlös geht an die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e. V., die unter anderem die Station Regenbogen des Universitätsklinikums Würzburg unterstützt. Dabei werden kranke Kinder und deren Angehörige langfristig auf ihrem Weg begleitet. 

Gutes tun als Selbstverständlichkeit

Für das Team von Uhlmann & Zacher ist soziales Engagement ein essenzieller Aspekt der Unternehmensphilosophie. Daher beteiligten sich die U&Z-Mitarbeiter gerne durch den Kauf eines Teddybären an der Aktion.

Im Anschluss wurde der bereits gesammelte Betrag durch die Geschäftsführung großzügig aufgerundet. Der Scheck wurde von U&Z-Mitarbeitern feierlich an Frau Demmich, stellvertretende Vorsitzende der Elterninitiative, übergeben. Mithilfe der gesammelten Spenden werden nun neue Spielsachen gekauft. Weiterhin wird die Finanzierung der ambulanten Pflegekräfte, die kranke Kinder zuhause versorgen, ermöglicht.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Teddybären für den guten Zweck

Uhlmann & Zacher spendet für den Verein Hilfe durch Spaß

Uhlmann & Zacher (U&Z) aus Waldbüttelbrunn nahm auch dieses Jahr bei der Teddybärenaktion des Vereins Hilfe durch Spaß e.V. teil.

Der Erlös geht an die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e. V., die unter anderem die Station Regenbogen des Universitätsklinikums Würzburg unterstützt. Dabei werden kranke Kinder und deren Angehörige langfristig auf ihrem Weg begleitet. 

Gutes tun als Selbstverständlichkeit

Für das Team von Uhlmann & Zacher ist soziales Engagement ein essenzieller Aspekt der Unternehmensphilosophie. Daher beteiligten sich die U&Z-Mitarbeiter gerne durch den Kauf eines Teddybären an der Aktion.

Im Anschluss wurde der bereits gesammelte Betrag durch die Geschäftsführung großzügig aufgerundet. Der Scheck wurde von U&Z-Mitarbeitern feierlich an Frau Demmich, stellvertretende Vorsitzende der Elterninitiative, übergeben. Mithilfe der gesammelten Spenden werden nun neue Spielsachen gekauft. Weiterhin wird die Finanzierung der ambulanten Pflegekräfte, die kranke Kinder zuhause versorgen, ermöglicht.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben