Personalberatung Beckhäuser Personal & Lösungen

Zielstrebig den Kurs gehalten

Viele Veranstaltungen, neues Personal und ein klimafreundliches Fahrzeug: Beckhäuser Personal & Lösungen blickt auf positive Ereignisse in 2020 zurück

Trotz einschneidender Ereignisse und Einschränkungen, die in erster Linie durch die aktuelle Situation rund um Corona bedingt waren, konnte das Unternehmen Beckhäuser Personal & Lösungen aus dem Würzburger Stadtteil Zellerau doch zahlreiche positive Ereignisse verzeichnen:

  • Bereits am 18. Januar fand die erste Messe des Jahres in Schweinfurt statt, bei der das Beckhäuser-Team nicht nur als Aussteller fungierte, sondern auch mit zwei Vorträgen vertreten war.
  • Am 4. März richtete das Unternehmen dann die erste eigene Veranstaltung des Jahres aus: Die 3. Beckhäuser HR-Matinee. Das Kino-Event befasst sich generell mit verschiedenen Schwerpunkten rund um das Thema Personal und findet seit Anfang des Jahres 2019 in regelmäßigen Abständen statt.
  • Nur eine Woche später, am 12. März, fand in Kooperation mit dem Unternehmen WUQM - Würzburger Umwelt- und Qualitätsmanagement Consulting das 8. CSR-Frühstück statt. Bei dieser mehrmals im Jahr stattfindenden Veranstaltung werden aktuelle Themen aus dem Feld der Corporate Social Responsibility, der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen, aufgenommen und gemeinsam in kleiner Runde bei einem gemütlichen Frühstück diskutiert.
  • Zum 1. Juni gab es beim Beckhäuser-Team besonderen Grund zur Freude: Marion Eberhardt startete als neue Kollegin und wurde als Assistenz der Personalberatung und Beauftragte für Social Media-Angelegenheiten ein wichtiger Teil des Beckhäuser-Teams.

Nach der Sommerpause kraftvoll zum Endspurt

Nach einem ruhigen Sommer häuften sich die positiven Ereignisse dann im Spätjahr noch einmal:

  • Trotz verschärfter Corona-Maßnahmen und der damit verbundenen Auflagen konnte auch die 4. Ausgabe der HR-Matinee am 14. Oktober starten.
  • Nur drei Tage später, am 17. Oktober, wagte sich das Beckhäuser-Team auf die Würzburger Jobmesse meineZukunft! Mainfranken und präsentierte sich dort mit einem Stand und einem Vortrag zahlreichen Besucherinnen und Besuchern.
  • Der November sorgte schließlich noch einmal für besonders große Freude im Beckhäuser-Team: Zunächst startete am 1. November Kollegin Tatjana Conrad als Assistenz der Personalberatung, dann wurde am 11. November endlich das heiß ersehnte, umweltfreundliche Poolfahrzeug des Unternehmens, ein Volkswagen ID.3, geliefert. Das Elektrofahrzeug wird zukünftig das Beckhäuser-Team bei seinen Außeneinsätzen begleiten und trägt somit entscheidend zur Klimaneutralität des Unternehmens bei.
  • Den krönenden Abschluss der positiven Ereignisse des Jahres bildete der 27. November, an dem das Beckhäuser-Team die 500. Vermittlung in der Firmengeschichte feierte. Dies nahm Geschäftsführer Michael Beckhäuser zum Anlass, ein Präsent an den glücklichen Kunden zu überreichen.

2021 steht im Zeichen intensiver Digitalisierung

Abschließend zieht das Unternehmen, trotz Höhen und Tiefen, doch weitgehend eine positive Bilanz aus dem vergangenen Jahr. Denn nicht nur glückliche Ereignisse, sondern auch spannende Aufträge, gute Kundengespräche und ein enger Teamzusammenhalt prägten das Jahr des Beckhäuser-Teams. Für das neue Jahr soll sich dennoch so Manches ändern: Neben verschiedenen anderen Themen steht in erster Linie die Intensivierung digitaler Einsatzmöglichkeiten auf dem Plan.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalberatung Beckhäuser Personal & Lösungen

Zielstrebig den Kurs gehalten

Viele Veranstaltungen, neues Personal und ein klimafreundliches Fahrzeug: Beckhäuser Personal & Lösungen blickt auf positive Ereignisse in 2020 zurück

Trotz einschneidender Ereignisse und Einschränkungen, die in erster Linie durch die aktuelle Situation rund um Corona bedingt waren, konnte das Unternehmen Beckhäuser Personal & Lösungen aus dem Würzburger Stadtteil Zellerau doch zahlreiche positive Ereignisse verzeichnen:

  • Bereits am 18. Januar fand die erste Messe des Jahres in Schweinfurt statt, bei der das Beckhäuser-Team nicht nur als Aussteller fungierte, sondern auch mit zwei Vorträgen vertreten war.
  • Am 4. März richtete das Unternehmen dann die erste eigene Veranstaltung des Jahres aus: Die 3. Beckhäuser HR-Matinee. Das Kino-Event befasst sich generell mit verschiedenen Schwerpunkten rund um das Thema Personal und findet seit Anfang des Jahres 2019 in regelmäßigen Abständen statt.
  • Nur eine Woche später, am 12. März, fand in Kooperation mit dem Unternehmen WUQM - Würzburger Umwelt- und Qualitätsmanagement Consulting das 8. CSR-Frühstück statt. Bei dieser mehrmals im Jahr stattfindenden Veranstaltung werden aktuelle Themen aus dem Feld der Corporate Social Responsibility, der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen, aufgenommen und gemeinsam in kleiner Runde bei einem gemütlichen Frühstück diskutiert.
  • Zum 1. Juni gab es beim Beckhäuser-Team besonderen Grund zur Freude: Marion Eberhardt startete als neue Kollegin und wurde als Assistenz der Personalberatung und Beauftragte für Social Media-Angelegenheiten ein wichtiger Teil des Beckhäuser-Teams.

Nach der Sommerpause kraftvoll zum Endspurt

Nach einem ruhigen Sommer häuften sich die positiven Ereignisse dann im Spätjahr noch einmal:

  • Trotz verschärfter Corona-Maßnahmen und der damit verbundenen Auflagen konnte auch die 4. Ausgabe der HR-Matinee am 14. Oktober starten.
  • Nur drei Tage später, am 17. Oktober, wagte sich das Beckhäuser-Team auf die Würzburger Jobmesse meineZukunft! Mainfranken und präsentierte sich dort mit einem Stand und einem Vortrag zahlreichen Besucherinnen und Besuchern.
  • Der November sorgte schließlich noch einmal für besonders große Freude im Beckhäuser-Team: Zunächst startete am 1. November Kollegin Tatjana Conrad als Assistenz der Personalberatung, dann wurde am 11. November endlich das heiß ersehnte, umweltfreundliche Poolfahrzeug des Unternehmens, ein Volkswagen ID.3, geliefert. Das Elektrofahrzeug wird zukünftig das Beckhäuser-Team bei seinen Außeneinsätzen begleiten und trägt somit entscheidend zur Klimaneutralität des Unternehmens bei.
  • Den krönenden Abschluss der positiven Ereignisse des Jahres bildete der 27. November, an dem das Beckhäuser-Team die 500. Vermittlung in der Firmengeschichte feierte. Dies nahm Geschäftsführer Michael Beckhäuser zum Anlass, ein Präsent an den glücklichen Kunden zu überreichen.

2021 steht im Zeichen intensiver Digitalisierung

Abschließend zieht das Unternehmen, trotz Höhen und Tiefen, doch weitgehend eine positive Bilanz aus dem vergangenen Jahr. Denn nicht nur glückliche Ereignisse, sondern auch spannende Aufträge, gute Kundengespräche und ein enger Teamzusammenhalt prägten das Jahr des Beckhäuser-Teams. Für das neue Jahr soll sich dennoch so Manches ändern: Neben verschiedenen anderen Themen steht in erster Linie die Intensivierung digitaler Einsatzmöglichkeiten auf dem Plan.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben