Verlosung

2x2 Karten für Florian Ross Quintet und Shalosh Trio in Schweinfurt zu gewinnen

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN MAINFRANKEN verlost unter allen Teilnehmern 2 Karten für das Florian Ross Quintet und 2 Karten für das Shalosh Trio!

Zwei Top-Konzerte und Sie können kostenlos dabei sein! Am 20. September spielt um 19:30 Uhr das Florian Ross Quintet in Schweinfurt im ZF Kesselhaus. Am 28. September, ebenfalls um 19:30 Uhr im ZF Kesselhaus in Schweinfurt, tritt das Shalosh Trio auf. Für jedes Konzert verlosen wir 1x2 Karten.

Florian Ross Quintet – „Swallows & Swans“

Der Kölner Pianist und Komponist Florian Ross ist seit Langem eine Konstante im europäischen Jazz. Nachdem er zuletzt mit „Pigs & Fairies“ auf einem jazzrockenden Terrain unterwegs war, kehrt er nun mit seinem dritten Quintettalbum „Swallows & Swans“ zum analog-akustischen Modern Jazz zurück. Auf der neuesten seiner bisher 18 eigenen Produktionen geht er dabei mit internationaler Verstärkung ins Rennen: Neben seinem Kölner Kollegen David Helm am Bass sind das die australische Sängerin Kristin Berardi, der irische Saxophonist Matthew Halpin und der holländische Schlagzeuger Joost van Schaik. Die Veranstaltung wird gefördert von ZF.

Shalosh – Progressiver Jazz aus Israel

Piano (Gadi Stern), Bass (David Michaeli), Schlagzeug (Matan Assayag). Drei Instrumente, drei Musiker in ihren Mitzwanzigern. Eine israelische Band, die für Nirvana, Brahms und The Bad Plus schwärmt. Trotz des klassischen Jazz-Trio-Formats und der tiefen Verwurzelung der Bandmitglieder im Jazz und in der Improvisation webt die Musik eine ganz eigene Klangwelt. Eine Welt aus Rock, Klassik und Elektronik, untermalt mit afrikanischen und nahöstlichen Einflüssen. Shalosh gibt der zeitgenössischen Jazzszene eine ungewöhnliche Note und prägt sie seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „The Bell Garden“ 2014 nachhaltig. Auch ihr zweites Album „Rules of Oppression“ wurde von der Kritik gefeiert, die führenden Jazz-Magazine Europas haben es als eines der besten Alben des Jahres gekürt. Das neue Album „Onwards and Upwards“ erscheint dieses Jahr, verspricht aber einen großen Schritt vorwärts zu machen. Der Name der Band Shalosh, steht im hebräisch für „Drei“. Die Veranstaltung wird gefördert von SKF.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN MAINFRANKEN verlost unter allen Teilnehmern 2x2 Karten für das Florian Ross Quintet (20. September 2019) und das Shalosh Trio (28. September 2019) im ZF Kesselhaus Scheinfurt! Wunschkonzert im Teilnahmeformular bitte vermerken.

zum Teilnahmeformular

Artikel teilen
Verlosung

2x2 Karten für Florian Ross Quintet und Shalosh Trio in Schweinfurt zu gewinnen

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN MAINFRANKEN verlost unter allen Teilnehmern 2 Karten für das Florian Ross Quintet und 2 Karten für das Shalosh Trio!

Zwei Top-Konzerte und Sie können kostenlos dabei sein! Am 20. September spielt um 19:30 Uhr das Florian Ross Quintet in Schweinfurt im ZF Kesselhaus. Am 28. September, ebenfalls um 19:30 Uhr im ZF Kesselhaus in Schweinfurt, tritt das Shalosh Trio auf. Für jedes Konzert verlosen wir 1x2 Karten.

Florian Ross Quintet – „Swallows & Swans“

Der Kölner Pianist und Komponist Florian Ross ist seit Langem eine Konstante im europäischen Jazz. Nachdem er zuletzt mit „Pigs & Fairies“ auf einem jazzrockenden Terrain unterwegs war, kehrt er nun mit seinem dritten Quintettalbum „Swallows & Swans“ zum analog-akustischen Modern Jazz zurück. Auf der neuesten seiner bisher 18 eigenen Produktionen geht er dabei mit internationaler Verstärkung ins Rennen: Neben seinem Kölner Kollegen David Helm am Bass sind das die australische Sängerin Kristin Berardi, der irische Saxophonist Matthew Halpin und der holländische Schlagzeuger Joost van Schaik. Die Veranstaltung wird gefördert von ZF.

Shalosh – Progressiver Jazz aus Israel

Piano (Gadi Stern), Bass (David Michaeli), Schlagzeug (Matan Assayag). Drei Instrumente, drei Musiker in ihren Mitzwanzigern. Eine israelische Band, die für Nirvana, Brahms und The Bad Plus schwärmt. Trotz des klassischen Jazz-Trio-Formats und der tiefen Verwurzelung der Bandmitglieder im Jazz und in der Improvisation webt die Musik eine ganz eigene Klangwelt. Eine Welt aus Rock, Klassik und Elektronik, untermalt mit afrikanischen und nahöstlichen Einflüssen. Shalosh gibt der zeitgenössischen Jazzszene eine ungewöhnliche Note und prägt sie seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „The Bell Garden“ 2014 nachhaltig. Auch ihr zweites Album „Rules of Oppression“ wurde von der Kritik gefeiert, die führenden Jazz-Magazine Europas haben es als eines der besten Alben des Jahres gekürt. Das neue Album „Onwards and Upwards“ erscheint dieses Jahr, verspricht aber einen großen Schritt vorwärts zu machen. Der Name der Band Shalosh, steht im hebräisch für „Drei“. Die Veranstaltung wird gefördert von SKF.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN MAINFRANKEN verlost unter allen Teilnehmern 2x2 Karten für das Florian Ross Quintet (20. September 2019) und das Shalosh Trio (28. September 2019) im ZF Kesselhaus Scheinfurt! Wunschkonzert im Teilnahmeformular bitte vermerken.

zum Teilnahmeformular

nach oben