Unternehmensporträt

Unternehmen stellt sich vor: Schlosshotel Steinburg

Unternehmen stellt sich vor: Schlosshotel Steinburg
Unternehmen stellt sich vor: Schlosshotel Steinburg
Das Schlosshotel Steinburg ist an einem der schönsten Plätze Würzburgs gelegen. Das Familienunternehmen, das bereits in der dritten Generation geführt wird, hat sich einen ganz besonderen Leitsatz zu Eigen gemacht. Wie er lautet und warum er sich täglich bewährt, erfahren Sie in unserem Unternehmensporträt.

Unternehmen stellt sich vor:

Schlosshotel Steinburg

 

Unsere Branche – Zu welchem Wirtschaftszweig zählt sich Ihr Unternehmen?

Unsere Branche ist die Hotellerie & Gastronomie.

Unsere Spezialität – Mit welchen Produkten und Dienstleistungen sind Sie am Markt präsent?

Das ehrwürdige Schlosshotel Steinburg, das im Jahr 1897 auf den Grundfesten einer mittelalterlichen Burg erbaut wurde, befindet sich bereits in 3. Generation im Besitz der Familie Bezold. Der Gebäudekomplex beherbergt die Steinburg-Welten „Traumschloss“, „Landschloss“ und „Refugium“ und verbindet gekonnt historisch-elegante Stilelemente mit zeitgemäß-puristischem Design. Das Hotel bietet für jeden Gusto das passende Ambiente.

Unser ausgezeichnetes Restaurant verwöhnt die Gäste mit feinen Gaumengenüssen, gehobener Küche sowie herzlichem und aufmerksamem Service. Im stimmungsvollen Weinkeller „SteinReich“ findet man die exzellenten Weine des berühmten Würzburger Steins. Und wer bei uns tagen oder feiern möchte, ist hier ebenfalls perfekt aufgehoben. Unser modernes und vielseitiges Tagungsequipment sowie liebevoll geschmückte Tische bieten beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Veranstaltung. Die Steinburg steht seit jeher für höchste Qualität!

Unser Standort – Wo ist das Unternehmen zuhause?

Stadtnah und doch im Grünen thront das Schlosshotel Steinburg auf dem bekannten „Würzburger Stein“, der größten zusammenhängenden Weinlage Europas und bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf Würzburg und das Maintal.

Unser Markt – Aus welchen Branchen und Regionen kommen Ihre Kunden? Worauf legen diese besonders Wert?

Gäste, die Wert legen auf exzellente Betreuung, ausgezeichnete Speisen und Getränke sowie eine einzigartige Location, sind bestens bei uns aufgehoben; ob aus dem Tagungs- und Eventbereich, auf Grund privater Anlässe wie Hochzeit, Geburtstag, Kommunion etc. oder auch einfach für ein paar erholsame Tage zwischendurch, als kleine Genießer-Auszeit.

Unser Talent – Mit welchen Qualitäten überzeugen Sie Ihre Kunden?

Um den Anspruch, den unsere Gäste erwarten, täglich gewährleisten zu können, braucht es hervorragende Mitarbeiter, die ihren Beruf aus Leidenschaft ausüben und die sich auch in unserem Team, der „Steinburg-Familie“, wohlfühlen.
Darum liegt es uns, der Familie Bezold, besonders am Herzen, eine Atmosphäre des gegenseitigen Respekts und der Wertschätzung zu kreieren. Gäste und Mitarbeiter begegnen sich bei uns auf Augenhöhe. Und dadurch entsteht die authentische Herzlichkeit, die man als Gast spüren kann.

Unser Profil – Womit wollen Sie sich von Mitbewerbern unterscheiden? Woran erkennt man Ihre typische Qualität? Was ist an Ihrem Unternehmen unverwechselbar?

Wir bieten unseren Gästen eine spannende Melange aus historischem Schlosscharakter und zeitgemäßem, puristischem Refugium-Design. Hier ist also für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Der atemberaubende Ausblick, vor allem von einer unserer insgesamt vier Panoramaterrassen, auf Würzburg und das Maintal, ist unvergleichlich. Doch das Gebäude kann noch so gut ausgestattet sein… das „A und O“ bilden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Gäste immer wieder die Herzlichkeit und Freundlichkeit als herausragendes Merkmal betonen.

Unser Motiv – Gibt es einen Leitsatz für Ihr Unternehmen?

Die Philosophie unseres Hauses beinhaltet das Leitmotiv „Glückliche Gäste durch glückliche Mitarbeiter“. Wir sind überzeugt davon, dass der wertschätzende, offene Umgang mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern maßgeblich dazu beiträgt, mit welcher Leidenschaft diese an ihre Arbeit gehen. Doch nur gemeinsam mit unseren Gästen schaffen wir es, unsere Steinburg so zu erhalten, dass Gäste- und Mitarbeiterwünsche auch weiterhin in Einklang stehen.

Qualität muss ihren Preis haben, AGB müssen konsequent eingehalten werden und auch Preisverhandlungen stehen wir kritisch gegenüber.
Nur auf diese Weise können wir unserem Team fair begegnen und die Leidenschaft und Begeisterung für den Beruf in der Hotellerie aufrechterhalten. So treffen unsere Gäste auf fröhliche Mitarbeiter, die den Aufenthalt zu einem ganz besonderen Erlebnis machen und einem ein Strahlen ins Gesicht zaubern.

Unsere Geschichte – Seit wann gibt es Ihr Unternehmen, wo liegen seine Wurzeln?

Auf den ehemaligen Grundfesten einer hohenlohischen Burg mit dem Namen CASTRUM IN LAPIDE, ließ 1897 Peter Schneider ein Schloss errichten, das „Restaurant zur Steinburg“. Nur zwei Jahre später verkaufte er desillusioniert an den wohlhabenden Weinhändler und Kommerzienrat J. W. Meuschel, der die Burg fortan als „Schloss Steinburg“ führte und zu einem repräsentativen Ort für Verkauf und Ausschank seiner Eigenbauweine entwickelte. Die Steinburg wurde zum beliebten Ausflugsort der Würzburger.
Unter dem Einfluss des Dritten Reichs wurde das Anwesen 1937 zwangsversteigert und ging zunächst an die Bürgerspitalstiftung. Noch im selben Jahr erwarb Hans Bezold die Steinburg und beauftragte den Architekten Spiegel mit der Neugestaltung des Schlosses. Mit verlockender Freitanzfläche, gediegener Weinstube und frischem Wind läutet Hans Bezold eine neue Ära der Steinburg ein.
Seitdem befindet sich die Steinburg nun bereits in der dritten Generation der Familie Bezold und im Laufe der Jahre wurde stetig angebaut, renoviert, optimiert, sodass nun insgesamt 69 Hotelzimmer in drei Gebäudetrakten, 11 Tagungs- und Veranstaltungsräume mit 4 Außenterrassen, einem großen Tagungs- und Veranstaltungsbereich und ein Hallenbad mit Sauna und Außenliegewiese entstanden sind.

Eine ausführlichere Beschreibung zu unserer Geschichte finden Sie auf der Homepage unseres Unternehmens unter „Chronologie des Hauses“.

Unser Team – Wie viele Mitarbeiter und Auszubildende haben Sie?

Derzeit besteht unser Steinburg-Team aus insgesamt ca. 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, davon 12 Auszubildenden in den Berufen Koch/Köchin sowie im Hotelfach. Weiterbildung wird von uns stets gefördert, so bieten wir z.B. in den Monaten Januar bis Mai einmal wöchentlich interne Schulungen an, jede Woche zu einem anderen Thema. Was flexible Arbeitsmodelle angeht, so bieten wir je nach Abteilung teilweise Home Office oder Gleitzeitmodelle an und suchen z.B. zur Wiedereingliederung von Müttern zusammen mit der Mitarbeiterin nach Möglichkeiten, wie die Tätigkeit mit den Zeiten vereinbart werden kann.

Unsere Pläne – Wohin führt der Weg Ihres Unternehmens in nächster Zeit?

In Zeiten des immer prekärer werdenden „Fachkräftemangels“ haben wir uns in den letzten Jahren bewusst dem Thema „Personalmanagement“ angenommen und in diesem Bereich auch marketingtechnisch nachgerüstet. Wer in den nächsten Jahren als Hotelbetrieb mit entsprechendem Gastronomieangebot bestehen will, sollte hier schleunigst umdenken, wenn nicht schon längst geschehen. Nur wer Arbeit zu fairen Bedingungen anbietet und einen wertschätzenden Umgang mit den Mitarbeitern pflegt, wird langfristig sein Angebot halten können.
Was die „Hardware“ angeht, so haben wir natürlich auch einiges in Planung, vor allem die stetige Renovierung des Schlosses in den verschiedenen Bereichen.

Unser Highlight – Welche Nachricht aus Ihrer Firma in jüngster Zeit hat Sie besonders stolz/glücklich/zuversichtlich gemacht?

Wir sind sehr stolz darauf, dass wir sowohl für unser Engagement bei den Gästen als auch für unser Engagement bei den Mitarbeitern entsprechende Auszeichnungen bekommen haben. Bei den führenden Tagungskooperationen „TOP 250 Tagungshotels in Deutschland“ bzw. „Besondere Tagungs- und Eventlocations“ sowie „Grand Prix der Tagungshotellerie“ sind wir seit einigen Jahren stets unter den TOP 10 zu finden, einer Auszeichnung, die u.a. durch Abstimmung der Gäste selbst zustande kommt.
Seit diesem Jahr können wir uns auch stolzes Mitglied des Vereins „Fair Job Hotels“ nennen. Einer Initiative, die seit 2016 besteht, gegründet von einigen Vorreitern in der Hotellerie, die sich bewusst für faire Arbeitsbedingungen in der Hotellerie einsetzen. Damit dies gewährleistet wird in jedem Mitgliedsbetrieb, haben die Gründer die „10 Gebote“ erstellt, sozusagen als „FAIRsprechen“ der Arbeitgeber an die Mitarbeiter. Für uns als Einzelbetrieb ist es nun etwas leichter, die „Fair-Job-Bedingungen“, die wir ja bereits vorher schon gelebt haben, auch nach außen zu kommunizieren.
So sehen wir der Zukunft positiv entgegen, dass wir auch weiterhin viele glückliche Mitarbeiter haben werden, die wiederum unsere Gäste glücklich machen können.

Artikel teilen
nach oben