Martina Hemrich

werbinichwaskannichwaswillich? – Die Kompetenzenbilanz®

Für berufliche Zukunftsberatungen gibt es diverse Methoden auf dem Markt, die man nutzen kann, um die richtige Entscheidung für den nächsten Schritt zu treffen. Die 2003 von Dr. Claas Triebel entwickelte Kompetenzenbilanz® wurde 2017 in einer vergleichenden Studie der Stiftung Warentest als bester Ansatz für Karrierecoaching bewertet, ist bislang bei über 30.000 TeilnehmerInnen durchgeführt worden. Sie ist wissenschaftlich fundiert und umfassend evaluiert. Zahlreiche Doktor- und Masterarbeiten belegen die Wirksamkeit des Prozesses.

Als eine der führenden Coachingmethoden zur Karriereberatung ist sie auch in der Region Mainfranken verfügbar. Martina Hemrich, Coaching-Partnerin bei Beckhäuser Personal und Lösungen, führt Kompetenzenbilanzen sowohl mit Einzelpersonen als auch Teams durch und beantwortet unsere Fragen.

Kompetenz? Bilanz? Wie passen diese Begriffe zusammen? Was kommt unterm Strich dabei heraus?

In unserem Verständnis ist eine Kompetenz mehr als das, was wir unter Stärken verstehen. Sie ist vielmehr ein Bündel aus Fähigkeiten, Fertigkeiten, Wissen, Talenten, Erfahrung und Motivation.

Wenn man „Bilanz zieht“, macht man eine Bestandsaufnahme von dem, was da ist – und auch, was z.T. eher nicht ganz transparent gewesen ist. Dann bewertet man die Posten und zieht daraus Schlüsse, leitet Entscheidungen daraus ab.

Die Kompetenzenbilanz® ist ein Prozess, bei dem die Fülle der Kompetenzen einer Person oder eines Teams bewusst wird, wobei oft auch eine Aufwertung von Kompetenzen passiert, die man bislang als „das ist doch nichts Besonderes“ abgetan hatte.

Die Methode Kompetenzenbilanz® versetzt Sie in die Lage, Ihre persönliche Weiterentwicklung oder die Ihres Teams auf ein (selbst-)bewusstes Fundament zu stellen.

Wann sollte man sich für ein solches Coaching entscheiden?

Wenn Sie für sich eine Antwort auf Fragen wie die folgenden finden wollen, eine Antwort, die mit Ihnen selbst zu tun hat, die zu Ihnen passt, zu Ihren Bedürfnissen und Werten und – Ihren Kompetenzen, dann empfehle ich, eine Kompetenzenbilanz® zu ziehen:

  • Berufswahl! Welcher Beruf passt für mich?
  • Berufswechsel gewünscht? In welche Richtung?
  • Beruflichen Schwerpunkt setzen? Welchen?
  • Nächster Karriereschritt? Aber welcher?
  • Eigenes Unternehmen gründen? Mit was? Mit wem?
  • Rente mit Sinn gestalten? Wie?
  • Das eigene Team fördern? Wen? Wie?

…dann helfen die Erkenntnisse aus dem Kompetenzenbilanz®-Prozess, die vorhandenen Erfahrungen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Talente und Motivation ans Licht zu bringen, bewusst zu machen, und darauf die Zukunft aufzubauen.

Wie läuft so ein KB-Prozess ab?

Kern und Ziel des Coachings ist die Auseinandersetzung mit dem eigenen Lebenslauf. Mit einem gezielten Fokus auf die vorhandenen Kompetenzen werden diese aktiviert, um Veränderungen zu ermöglichen. Es geht nicht nur um berufliche Erfolge, sondern auch um Fertigkeiten und Kompetenzen, die in anderen Bereichen, wie bspw. der Familie oder in der Freizeit, erworben wurden. Dabei bilden die Fragen „was bin ich – was kann ich – was will ich“ den Stamm, um den sich der Prozess rankt.

Die Kompetenzenbilanz® schließt mit einem Kompetenzprofil und nächsten konkreten Schritten (to do- Liste) ab – ein gezieltes Bewerbungscoaching kann unmittelbar daran anschließen.

Was war Ihre Kernerkenntnis bei Ihrem persönlichen KB-Prozess?

Natürlich habe ich während meiner Zertifizierung eine Kompetenzenbilanz® für mich selbst gezogen – ich arbeite vorwiegend mit Methoden, die ich zuerst an mir selbst getestet habe.

Neben der Erkenntnis, dass ich abstrakte Inhalte wohl recht gut in verständlichen Bildern ausdrücken kann, hat mich die Neu-Bewertung einer meiner Kernkompetenzen sehr berührt: meine Vielseitigkeit war mir (bzw. Personen, die mit mir zu tun haben) lange als strukturloses Chaos, vorgekommen, als Unordnung, Sprunghaftigkeit. Im Laufe meiner eigenen KB habe ich entdeckt, was für ein Segen mein Interesse und meine Hingabe an viele(n) verschiedenen Themen ist. Wie kreativ und bunt meine Welt dadurch ist und wie reichhaltig mein Repertoire in der Beratung meiner Coaching-Klient*innen durch diese Kompetenz geworden ist. Seitdem schätze ich mich dafür und freue mich, dass ich diese Kompetenz habe.

Was möchten Sie auf jeden Fall noch ergänzen?

Gut und erfüllt leben in einer Welt des Wandels - Menschen haben dafür ein besonderes Talent. Sonst wären wir als Spezies längst ausgestorben. Auch in der Arbeitswelt gilt die Devise "Anpassungsfähigkeit sichert die Existenz." Wer wollte in der aktuellen, von Krisen gebeutelten Zeit daran noch zweifeln. Äußere Umstände zwingen Unternehmen wie Individuen dazu, sich um- bzw.  neu zu definieren, um das Weiterleben zu sichern.

Aber, liebe Leser*innen, sich verwandeln, sich in das Beste hineinentwickeln, was Ihr Leben hergibt, das liegt Ihnen als Mensch ohnehin im Blut! Es ist - laut Neurowissenschaften - eines von zwei seelischen Grundbedürfnissen, die jeder Mensch hat: wachsen wollen. Sein Potenzial entfalten. Das Beste aus sich für sich selbst herausholen.

Ein gutes Fundament dafür ist, wenn Sie darüber Bescheid wissen, was Sie persönlich ausmacht:

Das, was Sie brauchen: Ihre Bedürfnisse.

Das, was Ihnen wichtig ist: Ihre Werte.

Das was in Ihnen steckt: Ihre Kompetenzen.

Meine Empfehlung: Warten Sie nicht, bis Veränderung als Notwendigkeit an Sie herangetragen wird – z.B. durch Veränderung in Ihren äußeren Lebensumständen, auf die Sie reagieren müssen. Viel mehr Freude bereitet Veränderung, wenn sie aus sich selbst heraus angestoßen wird. Trauen Sie sich, eine Vision von sich selbst zu erschaffen, und verwirklichen Sie diese Vision. Die Kompetenzenbilanz® kann dabei ein 7-Meilen-Stiefel-Schritt für Sie sein.

Bewusst. Selbstbestimmt. Sinnvoll. Kompetent. Jetzt.

Wissenswertes zur Person

Martina Hemrich ist Business Coach & Wirtschaftsmediatorin. Sie verfügt über jahrzehntelange Berufserfahrung als Projektleitung, Beraterin und Trainerin in unterschiedlichen Branchen. Weiterbildungen absolvierte sie zum Systemischen Business Coach, NLP- Master, Wirtschaftsmediation (BMWA zertifizierte Ausbildung), und sie ist zertifizierte Kompetenzenbilanz-Coach. Sie bietet Beratung, Training und Coaching zum Umgang mit Konflikten, Mitarbeiterführung und kompetenzbasierte Personalentwicklung an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Martina Hemrich

werbinichwaskannichwaswillich? – Die Kompetenzenbilanz®

Für berufliche Zukunftsberatungen gibt es diverse Methoden auf dem Markt, die man nutzen kann, um die richtige Entscheidung für den nächsten Schritt zu treffen. Die 2003 von Dr. Claas Triebel entwickelte Kompetenzenbilanz® wurde 2017 in einer vergleichenden Studie der Stiftung Warentest als bester Ansatz für Karrierecoaching bewertet, ist bislang bei über 30.000 TeilnehmerInnen durchgeführt worden. Sie ist wissenschaftlich fundiert und umfassend evaluiert. Zahlreiche Doktor- und Masterarbeiten belegen die Wirksamkeit des Prozesses.

Als eine der führenden Coachingmethoden zur Karriereberatung ist sie auch in der Region Mainfranken verfügbar. Martina Hemrich, Coaching-Partnerin bei Beckhäuser Personal und Lösungen, führt Kompetenzenbilanzen sowohl mit Einzelpersonen als auch Teams durch und beantwortet unsere Fragen.

Kompetenz? Bilanz? Wie passen diese Begriffe zusammen? Was kommt unterm Strich dabei heraus?

In unserem Verständnis ist eine Kompetenz mehr als das, was wir unter Stärken verstehen. Sie ist vielmehr ein Bündel aus Fähigkeiten, Fertigkeiten, Wissen, Talenten, Erfahrung und Motivation.

Wenn man „Bilanz zieht“, macht man eine Bestandsaufnahme von dem, was da ist – und auch, was z.T. eher nicht ganz transparent gewesen ist. Dann bewertet man die Posten und zieht daraus Schlüsse, leitet Entscheidungen daraus ab.

Die Kompetenzenbilanz® ist ein Prozess, bei dem die Fülle der Kompetenzen einer Person oder eines Teams bewusst wird, wobei oft auch eine Aufwertung von Kompetenzen passiert, die man bislang als „das ist doch nichts Besonderes“ abgetan hatte.

Die Methode Kompetenzenbilanz® versetzt Sie in die Lage, Ihre persönliche Weiterentwicklung oder die Ihres Teams auf ein (selbst-)bewusstes Fundament zu stellen.

Wann sollte man sich für ein solches Coaching entscheiden?

Wenn Sie für sich eine Antwort auf Fragen wie die folgenden finden wollen, eine Antwort, die mit Ihnen selbst zu tun hat, die zu Ihnen passt, zu Ihren Bedürfnissen und Werten und – Ihren Kompetenzen, dann empfehle ich, eine Kompetenzenbilanz® zu ziehen:

  • Berufswahl! Welcher Beruf passt für mich?
  • Berufswechsel gewünscht? In welche Richtung?
  • Beruflichen Schwerpunkt setzen? Welchen?
  • Nächster Karriereschritt? Aber welcher?
  • Eigenes Unternehmen gründen? Mit was? Mit wem?
  • Rente mit Sinn gestalten? Wie?
  • Das eigene Team fördern? Wen? Wie?

…dann helfen die Erkenntnisse aus dem Kompetenzenbilanz®-Prozess, die vorhandenen Erfahrungen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Talente und Motivation ans Licht zu bringen, bewusst zu machen, und darauf die Zukunft aufzubauen.

Wie läuft so ein KB-Prozess ab?

Kern und Ziel des Coachings ist die Auseinandersetzung mit dem eigenen Lebenslauf. Mit einem gezielten Fokus auf die vorhandenen Kompetenzen werden diese aktiviert, um Veränderungen zu ermöglichen. Es geht nicht nur um berufliche Erfolge, sondern auch um Fertigkeiten und Kompetenzen, die in anderen Bereichen, wie bspw. der Familie oder in der Freizeit, erworben wurden. Dabei bilden die Fragen „was bin ich – was kann ich – was will ich“ den Stamm, um den sich der Prozess rankt.

Die Kompetenzenbilanz® schließt mit einem Kompetenzprofil und nächsten konkreten Schritten (to do- Liste) ab – ein gezieltes Bewerbungscoaching kann unmittelbar daran anschließen.

Was war Ihre Kernerkenntnis bei Ihrem persönlichen KB-Prozess?

Natürlich habe ich während meiner Zertifizierung eine Kompetenzenbilanz® für mich selbst gezogen – ich arbeite vorwiegend mit Methoden, die ich zuerst an mir selbst getestet habe.

Neben der Erkenntnis, dass ich abstrakte Inhalte wohl recht gut in verständlichen Bildern ausdrücken kann, hat mich die Neu-Bewertung einer meiner Kernkompetenzen sehr berührt: meine Vielseitigkeit war mir (bzw. Personen, die mit mir zu tun haben) lange als strukturloses Chaos, vorgekommen, als Unordnung, Sprunghaftigkeit. Im Laufe meiner eigenen KB habe ich entdeckt, was für ein Segen mein Interesse und meine Hingabe an viele(n) verschiedenen Themen ist. Wie kreativ und bunt meine Welt dadurch ist und wie reichhaltig mein Repertoire in der Beratung meiner Coaching-Klient*innen durch diese Kompetenz geworden ist. Seitdem schätze ich mich dafür und freue mich, dass ich diese Kompetenz habe.

Was möchten Sie auf jeden Fall noch ergänzen?

Gut und erfüllt leben in einer Welt des Wandels - Menschen haben dafür ein besonderes Talent. Sonst wären wir als Spezies längst ausgestorben. Auch in der Arbeitswelt gilt die Devise "Anpassungsfähigkeit sichert die Existenz." Wer wollte in der aktuellen, von Krisen gebeutelten Zeit daran noch zweifeln. Äußere Umstände zwingen Unternehmen wie Individuen dazu, sich um- bzw.  neu zu definieren, um das Weiterleben zu sichern.

Aber, liebe Leser*innen, sich verwandeln, sich in das Beste hineinentwickeln, was Ihr Leben hergibt, das liegt Ihnen als Mensch ohnehin im Blut! Es ist - laut Neurowissenschaften - eines von zwei seelischen Grundbedürfnissen, die jeder Mensch hat: wachsen wollen. Sein Potenzial entfalten. Das Beste aus sich für sich selbst herausholen.

Ein gutes Fundament dafür ist, wenn Sie darüber Bescheid wissen, was Sie persönlich ausmacht:

Das, was Sie brauchen: Ihre Bedürfnisse.

Das, was Ihnen wichtig ist: Ihre Werte.

Das was in Ihnen steckt: Ihre Kompetenzen.

Meine Empfehlung: Warten Sie nicht, bis Veränderung als Notwendigkeit an Sie herangetragen wird – z.B. durch Veränderung in Ihren äußeren Lebensumständen, auf die Sie reagieren müssen. Viel mehr Freude bereitet Veränderung, wenn sie aus sich selbst heraus angestoßen wird. Trauen Sie sich, eine Vision von sich selbst zu erschaffen, und verwirklichen Sie diese Vision. Die Kompetenzenbilanz® kann dabei ein 7-Meilen-Stiefel-Schritt für Sie sein.

Bewusst. Selbstbestimmt. Sinnvoll. Kompetent. Jetzt.

Wissenswertes zur Person

Martina Hemrich ist Business Coach & Wirtschaftsmediatorin. Sie verfügt über jahrzehntelange Berufserfahrung als Projektleitung, Beraterin und Trainerin in unterschiedlichen Branchen. Weiterbildungen absolvierte sie zum Systemischen Business Coach, NLP- Master, Wirtschaftsmediation (BMWA zertifizierte Ausbildung), und sie ist zertifizierte Kompetenzenbilanz-Coach. Sie bietet Beratung, Training und Coaching zum Umgang mit Konflikten, Mitarbeiterführung und kompetenzbasierte Personalentwicklung an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben