Tagen in Mainfranken

Exerzitienhaus Himmelspforten: Neue Kraft schöpfen und Businesspläne schmieden

Ganz in Ruhe tagen? Sich eine Auszeit vom hektischen Alltag gönnen? Das Exerzitzienhaus Himmelspforten ist für viele Gäste ein beliebtes und einzigartiges Tagungszentrum.

Die Location scheint auf den ersten Blick ungewöhnlich. Primär wird Himmelspforten als ehemaliges Kloster und kirchliche Einrichtung wahrgenommen. Zu den treuen Gästen des Hauses zählen dabei aber auch viele Unternehmer und Privatpersonen. Es finden zahlreiche Tagungen, Konferenzen und Schulungen über einen oder mehrere Tage statt. Gerne kommen Gäste, die einfach für eine Weile Stille genießen und sich eine Auszeit gönnen.

Vom Alltagstrubel zur Entspannung

Kein Wunder, denn die sechs Meter hohen Mauern umfassen das Tagungszentrum und die Lage an Main und Weinbergen bieten den Gästen Ruhe und Schutz. Im großen Park mit den vielen Bäumen und Bänken können die Besucher verweilen, innehalten oder Gruppenarbeiten machen. „Sobald der Gast durch das Eingangstor tritt, hat er bereits das Gefühl, in einer anderen Welt zu sein“, erzählt Gudrun Dittmann-Nath, Verwaltungsleiterin und ständige Vertreterin des Rektors. „Mit diesem geschützten Gefühl kommen die Tagungsgäste bei uns an, und diesen ersten Eindruck wollen wir auch soweit wie möglich durchgängig erhalten,“ erklärt Gudrun Dittmann-Nath.

Tagungen, Ausstellungen oder Events

Die Deutsche Bischofskonferenz tagt beispielsweise mehrmals im Jahr in Himmelspforten. Auch Unternehmen und Institutionen buchen sich gerne für Klausuren und Schulungen ein. Es ist ein perfekten Ort für Besinnung und Konzentration. Besonders, wenn der Großteil der Gäste aus der belebten Stadt kommt, durchgehend begleitet von Nachrichten auf dem Smartphone oder Laptop. Das Haus bietet Geschäftsreisenden, die sich abseits vom Trubel eine Unterkunft in Würzburg suchen möchten, ein ruhiges Ambiente für Übernachtung. Neben Tagungen bietet der Kreuzgang mit einer Fläche von 300 Quadratmetern einen idealen Ort für Ausstellungen oder exklusiven Firmenevents. „Wir haben bereits vielfach Unternehmen als auch die Industrie- und Handelskammer als Gäste bei uns begrüßt“, berichtet Gudrun Dittmann-Nath. „Alles in allem haben wir viele Möglichkeiten die für Auszeiten oder auch Events angeboten werden können. Firmenfeiern sind ebenfalls auf Anfrage möglich.

Vielfältige Möglichkeiten der Himmelspforten

Neben geistiger Einkehr kommen kulinarische Genüsse nicht zu kurz. Die Gäste erwarten täglich hochwertige Verpflegungsangebote aus regionalen und überwiegend biologisch angebauten Lebensmitteln. Auch bei der Ernährung steht die Achtsamkeit im Vordergrund. Darüber hinaus bietet das Haus in einem eigenen Programm tolle Veranstaltungen rundum Besinnung, Meditation sowie Kunst und Kultur über das ganze Jahr an. Dabei richten wir uns an die Zielgruppe „Erwachsene“, so die Leiterin der Verwaltung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Tagen in Mainfranken

Exerzitienhaus Himmelspforten: Neue Kraft schöpfen und Businesspläne schmieden

Ganz in Ruhe tagen? Sich eine Auszeit vom hektischen Alltag gönnen? Das Exerzitzienhaus Himmelspforten ist für viele Gäste ein beliebtes und einzigartiges Tagungszentrum.

Die Location scheint auf den ersten Blick ungewöhnlich. Primär wird Himmelspforten als ehemaliges Kloster und kirchliche Einrichtung wahrgenommen. Zu den treuen Gästen des Hauses zählen dabei aber auch viele Unternehmer und Privatpersonen. Es finden zahlreiche Tagungen, Konferenzen und Schulungen über einen oder mehrere Tage statt. Gerne kommen Gäste, die einfach für eine Weile Stille genießen und sich eine Auszeit gönnen.

Vom Alltagstrubel zur Entspannung

Kein Wunder, denn die sechs Meter hohen Mauern umfassen das Tagungszentrum und die Lage an Main und Weinbergen bieten den Gästen Ruhe und Schutz. Im großen Park mit den vielen Bäumen und Bänken können die Besucher verweilen, innehalten oder Gruppenarbeiten machen. „Sobald der Gast durch das Eingangstor tritt, hat er bereits das Gefühl, in einer anderen Welt zu sein“, erzählt Gudrun Dittmann-Nath, Verwaltungsleiterin und ständige Vertreterin des Rektors. „Mit diesem geschützten Gefühl kommen die Tagungsgäste bei uns an, und diesen ersten Eindruck wollen wir auch soweit wie möglich durchgängig erhalten,“ erklärt Gudrun Dittmann-Nath.

Tagungen, Ausstellungen oder Events

Die Deutsche Bischofskonferenz tagt beispielsweise mehrmals im Jahr in Himmelspforten. Auch Unternehmen und Institutionen buchen sich gerne für Klausuren und Schulungen ein. Es ist ein perfekten Ort für Besinnung und Konzentration. Besonders, wenn der Großteil der Gäste aus der belebten Stadt kommt, durchgehend begleitet von Nachrichten auf dem Smartphone oder Laptop. Das Haus bietet Geschäftsreisenden, die sich abseits vom Trubel eine Unterkunft in Würzburg suchen möchten, ein ruhiges Ambiente für Übernachtung. Neben Tagungen bietet der Kreuzgang mit einer Fläche von 300 Quadratmetern einen idealen Ort für Ausstellungen oder exklusiven Firmenevents. „Wir haben bereits vielfach Unternehmen als auch die Industrie- und Handelskammer als Gäste bei uns begrüßt“, berichtet Gudrun Dittmann-Nath. „Alles in allem haben wir viele Möglichkeiten die für Auszeiten oder auch Events angeboten werden können. Firmenfeiern sind ebenfalls auf Anfrage möglich.

Vielfältige Möglichkeiten der Himmelspforten

Neben geistiger Einkehr kommen kulinarische Genüsse nicht zu kurz. Die Gäste erwarten täglich hochwertige Verpflegungsangebote aus regionalen und überwiegend biologisch angebauten Lebensmitteln. Auch bei der Ernährung steht die Achtsamkeit im Vordergrund. Darüber hinaus bietet das Haus in einem eigenen Programm tolle Veranstaltungen rundum Besinnung, Meditation sowie Kunst und Kultur über das ganze Jahr an. Dabei richten wir uns an die Zielgruppe „Erwachsene“, so die Leiterin der Verwaltung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben