Gasversorgung Unterfranken GmbH

Gasversorgung Unterfranken GmbH

Kontakt Icon Kontaktdaten

Moderne Wärme für Unterfranken

Energiewende mit regionaler Wertschöpfung:Die Gasversorgung Unterfranken GmbH
(gasuf) versteht sich als Energieversorger aus der Region für die Region: „Wir wollen die Energiewende hier in Unterfranken aktiv mitgestalten und achten bei unseren Projekten besonders auf eine regionale Wertschöpfung“, sagt Thomas Merker, der Geschäftsführer von gasuf. So baut gasuf beispielsweise Fernwärmenetze und Heizkraftwerke, die mit Wärme aus regenerativen Energien betrieben werden, und fördert über Wärmecontracting auch den Einbau von effizienten Heizsystemen in jeder Art von Gebäuden.

Moderne Wärme für die Region

Eines der größeren Energieprojekte der letzten Jahre setzte gasuf in Partnerschaft mit der Stadt Ebern um. Hier wurde 2010 ein Fernwärmenetz realisiert, dessen zentrales Heizwerk mit Biomasse aus der Region betrieben wird und Wärme für mehrere
Gewerbebetriebe liefert. Auch in Schwebheim und Gerolzhofen wurden in den letzten Monaten zwei Fernwärmeprojekte umgesetzt. Hier liefern die Energie zwei moderne Blockheizkraftwerke (BHKW), die ausschließlich mit CO2-neutralem Bio-Methan betrieben werden. Dadurch fällt die Umweltbilanz besonders günstig aus. Im Süddeutschen Kunststoff Zentrum (SKZ) in Würzburg ging ebenfalls vor Kurzem ein BHKW in Betrieb. Das Institut bezog die effiziente Anlage im Rahmen eines Contracting-Vertrages, bei dem die gasuf die einmaligen Kosten für Anschaffung und Inbetriebnahme komplett übernimmt. Das SKZ zahlt im Gegenzug eine monatlich Wärmepauschale.

Tanken mit gutem Gewissen

Auch im Bereich der Erdgasmobilität ist gasuf engagiert. Nicht nur die meisten Fahrzeuge des Firmenfuhrparkes werden mit Erdgas betankt, sondern das Unternehmen betreibt zusammen mit seinen Beteiligungen zudem fünf Erdgastankstellen im Versorgungsgebiet. Dass erdgasbetriebene Autos rund 20 Prozent weniger CO2 ausstoßen als ihre benzinbetriebenen Pendants reicht gasuf nicht: „Wir möchten, dass das Erdgas an unseren Tankstellen 100 Prozent klimaneutral ist“, sagt Merker. gasuf sorgt deshalb dafür, dass Emissionen an anderer Stelle gebunden werden und investiert in ein Projekt zur Aufforstung von Wäldern in Neuseeland.

gasuf ist vor Ort

Neben Investitionen in der Region und ökologischem Engagement zeichnet sich gasuf auch durch fair kalkulierte Preise und einen kundenfreundlichen Service mit Ansprechpartnern direkt vor Ort aus. Darauf ist Merker stolz: „Wir sind ein Unternehmen zum Anfassen, denn eine moderne Energieversorgung funktioniert nur, wenn auf alle Kundenwünsche individuell eingegangen werden kann.“

Video "Interview Thomas Merker"

B4B MAINFRANKEN im Gespräch mit Thomas Merker  von der Gasversorgung Unterfranken GmbH.

Mehr zu "Gasversorgung Unterfranken GmbH"
Branchenbucheintrag teilen
nach oben