Steuerkanzlei Serrand und Menninger

Ihre erfahrenen Partner in allen steuerlichen Angelegenheiten

Kontakt Icon Kontaktdaten
Standort Icon Standort

Die jahrelange Erfahrung, sowie die fachliche Kompetenz ermöglichen eine individuelle Beratung – dabei ist der persönliche Kontakt zu jedem einzelnen Mandanten besonders wichtig.

Seit 55 Jahren individuelle und persönliche Beratung

Der Begriff Kundenorientierung wird heute von vielen Firmen benutzt, wenn sie nach wichtigen Zielen im Unternehmen befragt werden. Das ist auch verständlich, denn er hört sich gut an und verpflichtet zu nichts. Schwerer wird es dann schon, den Inhalt zu beschreiben und Konkretes zu benennen. Nicht so bei der Steuerkanzlei Serrand und Menninger aus Schweinfurt.

Das Büro wurde bereits 1957 von Helmut Serrand gegründet und kann somit auf eine 55 Jahre erfolgreiche Tätigkeit zurück blicken. Eine stolze Zahl, die nur zu erreichen war, weil die Zufriedenheit der Mandanten im Mittelpunkt des Interesses stand und auch heute steht. Wie Martin Serrand, der das Steuerbüro zusammen mit Johanna Menninger in zweiter Generation führt, erklärt, belohnen seine Mandanten seine Tätigkeit mit einer weit überdurchschnittlichen Kundentreue. So kann die Kanzlei auf Mandanten verweisen, die dem Büro schon seit mehr als 50 Jahren ihr Vertrauen schenken. Und so verwundert es nicht, dass auch die nächste Generation in den Startlöchern steht und die Kanzlei später verstärken soll.

Gute Mitarbeiter sind das A und O einer Kanzlei

Aber Serrand und Menninger können nicht nur auf einen treuen Mandantenstamm verweisen. Auch die eigenen Mitarbeiter, zurzeit sind es rund 30 an der Zahl, halten den Steuerberatern sehr lange Zeit die Treue. Und so wundert es nicht, dass derzeit neun Mitarbeiter schon länger als 25 Jahre, einige davon schon mehr als 30 Jahre und eine Mitarbeiterin mehr als 40 Jahre in der Kanzlei von Serrand und Menninger ihren Dienst tun.

Eine Zahl, die in der heutigen Zeit in ihrer Bedeutung nicht hoch genug zu bewerten ist. Besonders die Mandanten schätzen diese sehr geringe Personal-Fluktuation, denn sie profitieren davon, weil sie auf diese Weise immer fundiert ausgebildete Ansprechpartner in der Kanzlei haben. Wie Johanna Menninger erklärt, ist es immer ein großer Verlust, wenn vom gut eingespielten Team ein Mitarbeiter in den Ruhestand geht, denn so verliert die Kanzlei viel Fachwissen und gut ausgebildetes Fachpersonal. Überhaupt spielt für Serrand und Menninger eine sehr gute Aus- und Weiterbildung eine große Rolle. Die Mitarbeiter sind zum großen Teil Bilanzbuchhalter bzw. Steuerfachwirte. Dieses Berufsbild erfordert eine fundierte Ausbildung mit anschließender längerer Berufspraxis.

Und Serrand ergänzt: „Wir legen auch sehr viel Wert auf die Fortbildung unserer Mitarbeiter. Das ist wichtig, da das Steuerrecht ständigen Veränderungen unterliegt.“ Die gute Ausbildung der Mitarbeiter ist das eine, die gute Organisation der Kanzlei ist aber ebenso wichtig für eine erfolgreiche Mandanten-Orientierung. Und so hat schon Kanzlei-Gründer Helmut Serrand eine strikte Trennung der drei Haupt-Arbeitsgebiete Jahresabschluss, Buchführung und Lohnbuchhaltung mit Sozialversicherungsrecht eingeführt. Der Grund hierfür: fundiertes Wissen auf jedem einzelnen Gebiet führt dazu, dass man besser auf ganz spezielle Fragen der Mandanten eingehen kann. Diese Orientierung hat sich bewährt und die Kanzleinhaber Martin Serrand und Johanna Menninger führen diese Trennung der einzelnen Bereiche auch heute konsequent fort.

Tätigkeitsschwerpunkte der Kanzlei Serrand und Menninger

Die Steuerkanzlei Serrand und Menninger betreut alle Berufsgruppen, dennoch haben sich im Laufe der Jahre bestimmte Schwerpunkte herausgebildet. Hier sind zum Beispiel zu nennen: Ärzte (Facharztpraxen, medizinische Versorgungszentren sowie sogenannte Berufsausübungs-Gemeinschaften) aber auch Handels- und Handwerksbetriebe neben Existenzgründern. Vielfältig sind dabei auch die Beratungsthemen, wie Vermögens-Übertragungen, Schenkungen, betriebliche Erbangelegenheiten, Sanierungen oder finanzgerichtliche Verfahren.

Das Thema Unternehmensnachfolge wird immer wichtiger

Zunehmende Bedeutung erlangen jedoch Praxisund Unternehmensübergaben. Gerade diese besonderen Nachfolgeregelungen bedürfen einer intensiven Beratung von Anfang an, zunächst für die Betriebsübergeber und anschließend für die Betriebsübernehmer. Serrand und Menninger unterstützen die Mandanten unter anderem bei den Verhandlungen sowie Besprechungen mit Notaren und Rechtsanwälten, um wichtige finanzielle, wirtschaftliche und steuerliche Punkte in diesem Prozess zu beachten. Im Idealfall ist nach der Übernahme der Beginn einer laufenden steuerlichen Beratungstätigkeit angeschlossen. Der Nachfolger kann damit eine Kontinuität der steuerlichen und wirtschaftlichen Beratung erfahren.

Bildergalerie "Bildergalerie der Steuerkanzlei Serrand und Menninger"
Bildergalerie der Steuerkanzlei Serrand und Menninger
Bildergalerie der Steuerkanzlei Serrand und Menninger
Video "Das aktuelle Interview mit Johanna Menninger"
Branchenbucheintrag teilen
nach oben