Mainfrankensäle

Veranstaltungshalle in neuem Glanz

Foto Elmar Behringer

Anspruchsvolle Tagungen mit Blick auf den Main, großzügige Messe-Location mit perfekter Logistik, Veranstaltungszentrum für erlebnisorientierte Feiern und mehr.

Nach nur 669 Tagen Komplettsanierungszeit und einer Gesamtinvestitionssumme von 13,7 Millionen Euro wurden die Mainfrankensäle in Veitshöchheim im Landkreis Würzburg mit zahlreichen Gästen aus Politik, Kirche, Kunst  und dem Gemeindeumfeld im Rahmen eines Festaktes wiedereröffnet.

Die bis über die Region hinaus bekannte Veranstaltungshalle beheimatet neben zahlreichen lokalen und überregionalen Veranstaltungen unter anderem auch die Kultsendung des Bayerischen Rundfunks „Fastnacht in Franken“.

„Unsere Mainfrankensäle sind nun vollendet“,  betonte Veitshöchheims Bürgermeister Jürgen Götz zur feierlichen Eröffnung zu der auch Landtagspräsidentin Barbara Stamm gekommen war. „Sie haben es mit einer Herkulesaufgabe gemeistert, dass Fastnacht in Franken auch in diesem Jahr stattfinden kann“, betonte Stamm als bekennender Fan und Stammbesucher der alljährlichen BR-Kultsendung. In diesem Jahr finden die Generalprobe am 5. Februar und die Live-Sendung am 6. Februar statt.    

Neue GmbH gegründet

Für die rundum modernisierte Veranstaltungsstätte wurde eigens eine Mainfrankensäle GmbH mit der Gemeinde Veitshöchheim als einzigen Gesellschafter und einem Stammkapital von 300.000 Euro gegründet. Alleinige Geschäftsführerin der GmbH ist Kirsten Stang, die bereits im Würzburger Eventmanagement erfolgreich tätig war. Sitz der GmbH ist ein Neubau der Mainfrankensäle.

In den Mainfrankensälen neu beheimatet ist auch das Restaurant “Kaskade” mit seiner feinen Küche. Bei Events können Veranstalter frei entscheiden, ob sie vom Restaurant oder ausgewählten externen Caterern verwöhnt werden möchten. Die “Touristik GmbH im Würzburger Land” als Anlaufstelle für Zimmerreservierungen und Organisation von Rahmenprogrammen sowie Kartenvorverkauf ist ebenfalls im Haus integriert. Sie betreut auch die Ausstellung “Die Welt der Fastnacht in Franken” mit Exponaten der beliebten Fernsehsendung.

Nach dem zweijährigen Um- und Neubau öffnet das Veranstaltungs- und Tagungszentrum nun mit variablen Sälen, modernster Veranstaltungstechnik und fünf  Konferenzräumen für verschiedenste Veranstaltungsformate wie Tagungen, Seminare, Kongresse, Messen, Betriebsfeiern, Konzerte und Kabarett. Über 200 kostenlose PKW- sowie Bus-Parkplätze befinden sich direkt am Haus. Lediglich die Außenanlagen werden erst im Frühjahr begrünt.

Großen Wert legt die Gemeinde Veitshöchheim als Bauherrin auf die energetischen Aspekte der neuen Mainfrankensäle. Das bestehende Gebäude wurde energieeffizient modernisiert, der Neubau im Niedrigst-Energie-Standard errichtet, die Lüftungs-, Heizungs- und Beleuchtungssysteme zeitgemäßen Anforderungen angepasst. So konnte die CO2-Emission des Gebäudes um 80 Prozent reduziert werden. „Ein eigenes Blockheizkraftwerk, die Photovoltaikanlage, die neue Wärmepumpentechnik sowie die Dämmung der Außenfassade sorgen in Zukunft für ökologische Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit“, so Geschäftsführerin Kirsten Stang.

Veranstaltungstechnik

Die Veranstaltungstechnik der Mainfrankensäle entspricht allen zeitgemäßen Anforderungen, die für professionelle Events unerlässlich sind. Alle Tagungs- und Veranstaltungsräume sind mit optimal auf den Raum zugeschnittenen Akustik- und Lichtsystemen sowie Sonnenschutzsystemen ausgestattet. Im Großen und Mittleren Saal  lassen sich die Fenster nach Bedarf sogar komplett verdunkeln.

Die Fullrange-Beschallungsanlage der renommierten Firma Fohhn sorgt für ausgezeichnete Klangqualität sowie die Möglichkeit, den Sound auf intelligente Weise situationsbezogen an die Raumakustik anzupassen. Mehrere, im Saal verteilte Hochleistungs-Linienstrahler, Subwoofer und Nahfeldbeschallungen sowie die optimal ausgemessene Delayline verteilen Musik, Sprache und Effekte von der Bühne aus gleichmäßig an jede Stelle des Saales.
Auf der Bühne selbst sorgen Monitorlautsprecher für eine ausgewogene Beschallung. Diese Elemente sind nach Bedarf flexibel einsetzbar und bieten Einzelkünstlern, Bands und großen Produktionen beste Voraussetzungen für ihren Auftritt.

Vom Regieraum aus wird der Bühnensound über das leistungsstarke Digitalmischpult Soundcraft Performer 2 gesteuert - mit seinen 64 Mono- und 8 Stereokanälen, den 24 Mic/Line-Eingängen sowie der Systemstagebox mit 32 Mono- und 8 Stereokanälen können hier auch große Veranstaltungen perfekt gemixt werden. Die professionellen Mikrophone der Firma Sennheiser runden die Ausstattung ab. Gerade bei Tagungen und Kongressen ist diese komfortable und punktuell einsetzbare Soundtechnik Garant dafür, dass die Inhalte in glasklarer Qualität zu den Teilnehmern gelangen.

Auch die Beleuchtungstechnik ist wohl durchdacht und über ein separates Lichtpult individuell steuerbar. Weiße und farbig flexible Scheinwerfer an mehreren, teilweise motorgesteuerten, Traversen tauchen den Großen und Mittleren Saal in stimmungsvolle Farbwelten. Theaterscheinwerfer in warmen Lichttönen geben den Akteuren auf der Bühne den richtigen Rahmen für ihre Performance.

Speziell für Tagungen und Präsentationen verfügen die Mainfrankensäle über Beamer mit 8.500 Ansi-Lumen Helligkeit und WUXGA-Auflösung. Doppelprojektionen auf der 12 Meter-Leinwand brillieren so auch bei Tageslicht durch lebendige, natürliche Farben.

Die Bühne ist dreifach höhenverstellbar und hat eine lichte Höhe von 6,20 m. Flexible Riggs und Motor-Kettenzüge sind installiert und erleichtern die individuelle Anbringung von Bühnenlicht oder Dekomaterialien. Alle Konferenzräume sind mit professioneller Medientechnik ausgestattet.

Großzügige Veranstaltungsräume mit Naturanschluss

Das 600 Quadratmeter große Foyer im mainseitigen Neubau ist als lichtdurchflutetes Entrée gebaut, das die Gäste empfängt und sie zu den Tagungsbereichen und Veranstaltungssälen leitet. Platz für zehn bis 100 Teilnehmer bieten die fünf - teilweise variablen - Tagungsräume mit ihrer hochwertigen Technik und den weiten Fensterfronten über die ganze Raumbreite, die den Blick ins Grüne und zum Fluss öffnen. Der Große Saal - teilbar in zwei Einheiten - fasst bis zu 800 Personen. Auch hier ist der Weg in die Natur kurz, denn nach Bedarf lassen sich die Türen zur Terrasse öffnen und die stilvoll angelegten Grünbereiche in die Veranstaltung mit einbeziehen.

Das Herzstück: Die Bühne des Großen Saales

Die gesamte Event- und Medientechnik der Mainfrankensäle befindet sich auf dem neuesten Stand: So beinhaltet das durchdachte Sound- und Lichtkonzept modernste Komponenten, die sich auf jede Veranstaltungsgröße und -anforderung anpassen lassen. Herzstück des Großen Saales ist die 100 Quadratmeter große und dreifach höhenverstellbare Bühne mit ihrer lichten Höhe von 6,20 Metern. Auf der 12 Meter-Leinwand lassen sich über leistungsstarke Tageslicht-Beamer auch Doppelprojektionen verwirklichen. Das flexible Rigging an Motor-Kettenzügen erleichtert das Anbringen zusätzlicher Lasten und die variable Gestaltung des Bühnenbildes.

Hier fühlen sich Stars wohl

Auch im Backstage-Bereich bieten die Mainfrankensäle besonderen Komfort: Der großzügige Bereich der Künstlergarderoben wartet mit einem separaten Eingang, drei funktional eingerichteten Räumen samt Sanitäranlagen sowie zwei Bühnenzugängen auf. Die neuen Lastenaufzüge erleichtern die Logistik und schaffen das Equipment schnell und unkompliziert auf die Bühne.

Ökologische Nachhaltigkeit

Großen Wert legt die Gemeinde Veitshöchheim als Bauherrin auf die energetischen Aspekte der neuen Mainfrankensäle. Das bestehende Gebäude wurde energieeffizient modernisiert, der Neubau im Niedrigst-Energie-Standard errichtet, die Lüftungs-, Heizungs- und Beleuchtungssysteme zeitgemäßen Anforderungen angepasst. So konnte die CO2-Emission des Gebäudes um 80 Prozent reduziert werden! Das eigene Blockheizkraftwerk, die Photovoltaikanlage, die neue Wärmepumpentechnik sowie die Dämmung der Außenfassade sorgen in Zukunft für ökologische Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit.

Bequeme Barrierefreiheit und hoher Erholungswert

Natürlich ist das Veranstaltungszentrum barrierefrei erreichbar - induktive Höranlagen im Großen Saal und allen Tagungsräumen sind ein weiteres Komfortmerkmal der Mainfrankensäle.

Der in unmittelbarer Nähe gelegene fürstbischöfliche Hofgarten Veitshöchheims, der als einer der schönsten seiner Art in Deutschland gilt, sowie die gepflegte Mainuferpromenade direkt vor den Türen der Mainfrankensäle laden dazu ein, während Kongress- und Tagungspausen in schöner Umgebung zu entspannen. Mehrere Hotels sind in unmittelbarer Nachbarschaft gelegen.

Die Mainfrankensäle Veitshöchheim sind bequem per Auto oder Zug erreichbar. Und wer möchte, kann sogar mit dem Boot zur Veranstaltung kommen, denn die Schiffsanlegestelle ist nur 100 Meter vom Haus entfernt!

Ausstellung „Die Welt von Fastnacht in Franken“

Als ein besonderes „Schmankerl“ wurde im neu gestalteten Foyer der Mainfrankensäle die Ausstellung „Die Welt von Fastnacht in Franken“ eingerichtet. Besucher haben dort die Möglichkeit, am originalen Drehort verschiedene Aspekte dieser Kultsendung kennen zu lernen.

In zwölf Stationen geht es um die Darsteller, den Ablauf der Produktion, das Publikum und um die barocke Theaterbühne. Fotos, kurze Texte und originale Requisiten von „Fastnacht in Franken“ machen es den Gästen möglich, einmal dabei zu sein – auch ohne Eintrittskarte und Faschingskostüm.

Infomationen unter 0931/78 09 00-0
info@mainfrankensaele.de  |  www.mainfrankensaele.de

Zur Bildergalerie

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Mainfrankensäle

Veranstaltungshalle in neuem Glanz

Foto Elmar Behringer

Anspruchsvolle Tagungen mit Blick auf den Main, großzügige Messe-Location mit perfekter Logistik, Veranstaltungszentrum für erlebnisorientierte Feiern und mehr.

Nach nur 669 Tagen Komplettsanierungszeit und einer Gesamtinvestitionssumme von 13,7 Millionen Euro wurden die Mainfrankensäle in Veitshöchheim im Landkreis Würzburg mit zahlreichen Gästen aus Politik, Kirche, Kunst  und dem Gemeindeumfeld im Rahmen eines Festaktes wiedereröffnet.

Die bis über die Region hinaus bekannte Veranstaltungshalle beheimatet neben zahlreichen lokalen und überregionalen Veranstaltungen unter anderem auch die Kultsendung des Bayerischen Rundfunks „Fastnacht in Franken“.

„Unsere Mainfrankensäle sind nun vollendet“,  betonte Veitshöchheims Bürgermeister Jürgen Götz zur feierlichen Eröffnung zu der auch Landtagspräsidentin Barbara Stamm gekommen war. „Sie haben es mit einer Herkulesaufgabe gemeistert, dass Fastnacht in Franken auch in diesem Jahr stattfinden kann“, betonte Stamm als bekennender Fan und Stammbesucher der alljährlichen BR-Kultsendung. In diesem Jahr finden die Generalprobe am 5. Februar und die Live-Sendung am 6. Februar statt.    

Neue GmbH gegründet

Für die rundum modernisierte Veranstaltungsstätte wurde eigens eine Mainfrankensäle GmbH mit der Gemeinde Veitshöchheim als einzigen Gesellschafter und einem Stammkapital von 300.000 Euro gegründet. Alleinige Geschäftsführerin der GmbH ist Kirsten Stang, die bereits im Würzburger Eventmanagement erfolgreich tätig war. Sitz der GmbH ist ein Neubau der Mainfrankensäle.

In den Mainfrankensälen neu beheimatet ist auch das Restaurant “Kaskade” mit seiner feinen Küche. Bei Events können Veranstalter frei entscheiden, ob sie vom Restaurant oder ausgewählten externen Caterern verwöhnt werden möchten. Die “Touristik GmbH im Würzburger Land” als Anlaufstelle für Zimmerreservierungen und Organisation von Rahmenprogrammen sowie Kartenvorverkauf ist ebenfalls im Haus integriert. Sie betreut auch die Ausstellung “Die Welt der Fastnacht in Franken” mit Exponaten der beliebten Fernsehsendung.

Nach dem zweijährigen Um- und Neubau öffnet das Veranstaltungs- und Tagungszentrum nun mit variablen Sälen, modernster Veranstaltungstechnik und fünf  Konferenzräumen für verschiedenste Veranstaltungsformate wie Tagungen, Seminare, Kongresse, Messen, Betriebsfeiern, Konzerte und Kabarett. Über 200 kostenlose PKW- sowie Bus-Parkplätze befinden sich direkt am Haus. Lediglich die Außenanlagen werden erst im Frühjahr begrünt.

Großen Wert legt die Gemeinde Veitshöchheim als Bauherrin auf die energetischen Aspekte der neuen Mainfrankensäle. Das bestehende Gebäude wurde energieeffizient modernisiert, der Neubau im Niedrigst-Energie-Standard errichtet, die Lüftungs-, Heizungs- und Beleuchtungssysteme zeitgemäßen Anforderungen angepasst. So konnte die CO2-Emission des Gebäudes um 80 Prozent reduziert werden. „Ein eigenes Blockheizkraftwerk, die Photovoltaikanlage, die neue Wärmepumpentechnik sowie die Dämmung der Außenfassade sorgen in Zukunft für ökologische Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit“, so Geschäftsführerin Kirsten Stang.

Veranstaltungstechnik

Die Veranstaltungstechnik der Mainfrankensäle entspricht allen zeitgemäßen Anforderungen, die für professionelle Events unerlässlich sind. Alle Tagungs- und Veranstaltungsräume sind mit optimal auf den Raum zugeschnittenen Akustik- und Lichtsystemen sowie Sonnenschutzsystemen ausgestattet. Im Großen und Mittleren Saal  lassen sich die Fenster nach Bedarf sogar komplett verdunkeln.

Die Fullrange-Beschallungsanlage der renommierten Firma Fohhn sorgt für ausgezeichnete Klangqualität sowie die Möglichkeit, den Sound auf intelligente Weise situationsbezogen an die Raumakustik anzupassen. Mehrere, im Saal verteilte Hochleistungs-Linienstrahler, Subwoofer und Nahfeldbeschallungen sowie die optimal ausgemessene Delayline verteilen Musik, Sprache und Effekte von der Bühne aus gleichmäßig an jede Stelle des Saales.
Auf der Bühne selbst sorgen Monitorlautsprecher für eine ausgewogene Beschallung. Diese Elemente sind nach Bedarf flexibel einsetzbar und bieten Einzelkünstlern, Bands und großen Produktionen beste Voraussetzungen für ihren Auftritt.

Vom Regieraum aus wird der Bühnensound über das leistungsstarke Digitalmischpult Soundcraft Performer 2 gesteuert - mit seinen 64 Mono- und 8 Stereokanälen, den 24 Mic/Line-Eingängen sowie der Systemstagebox mit 32 Mono- und 8 Stereokanälen können hier auch große Veranstaltungen perfekt gemixt werden. Die professionellen Mikrophone der Firma Sennheiser runden die Ausstattung ab. Gerade bei Tagungen und Kongressen ist diese komfortable und punktuell einsetzbare Soundtechnik Garant dafür, dass die Inhalte in glasklarer Qualität zu den Teilnehmern gelangen.

Auch die Beleuchtungstechnik ist wohl durchdacht und über ein separates Lichtpult individuell steuerbar. Weiße und farbig flexible Scheinwerfer an mehreren, teilweise motorgesteuerten, Traversen tauchen den Großen und Mittleren Saal in stimmungsvolle Farbwelten. Theaterscheinwerfer in warmen Lichttönen geben den Akteuren auf der Bühne den richtigen Rahmen für ihre Performance.

Speziell für Tagungen und Präsentationen verfügen die Mainfrankensäle über Beamer mit 8.500 Ansi-Lumen Helligkeit und WUXGA-Auflösung. Doppelprojektionen auf der 12 Meter-Leinwand brillieren so auch bei Tageslicht durch lebendige, natürliche Farben.

Die Bühne ist dreifach höhenverstellbar und hat eine lichte Höhe von 6,20 m. Flexible Riggs und Motor-Kettenzüge sind installiert und erleichtern die individuelle Anbringung von Bühnenlicht oder Dekomaterialien. Alle Konferenzräume sind mit professioneller Medientechnik ausgestattet.

Großzügige Veranstaltungsräume mit Naturanschluss

Das 600 Quadratmeter große Foyer im mainseitigen Neubau ist als lichtdurchflutetes Entrée gebaut, das die Gäste empfängt und sie zu den Tagungsbereichen und Veranstaltungssälen leitet. Platz für zehn bis 100 Teilnehmer bieten die fünf - teilweise variablen - Tagungsräume mit ihrer hochwertigen Technik und den weiten Fensterfronten über die ganze Raumbreite, die den Blick ins Grüne und zum Fluss öffnen. Der Große Saal - teilbar in zwei Einheiten - fasst bis zu 800 Personen. Auch hier ist der Weg in die Natur kurz, denn nach Bedarf lassen sich die Türen zur Terrasse öffnen und die stilvoll angelegten Grünbereiche in die Veranstaltung mit einbeziehen.

Das Herzstück: Die Bühne des Großen Saales

Die gesamte Event- und Medientechnik der Mainfrankensäle befindet sich auf dem neuesten Stand: So beinhaltet das durchdachte Sound- und Lichtkonzept modernste Komponenten, die sich auf jede Veranstaltungsgröße und -anforderung anpassen lassen. Herzstück des Großen Saales ist die 100 Quadratmeter große und dreifach höhenverstellbare Bühne mit ihrer lichten Höhe von 6,20 Metern. Auf der 12 Meter-Leinwand lassen sich über leistungsstarke Tageslicht-Beamer auch Doppelprojektionen verwirklichen. Das flexible Rigging an Motor-Kettenzügen erleichtert das Anbringen zusätzlicher Lasten und die variable Gestaltung des Bühnenbildes.

Hier fühlen sich Stars wohl

Auch im Backstage-Bereich bieten die Mainfrankensäle besonderen Komfort: Der großzügige Bereich der Künstlergarderoben wartet mit einem separaten Eingang, drei funktional eingerichteten Räumen samt Sanitäranlagen sowie zwei Bühnenzugängen auf. Die neuen Lastenaufzüge erleichtern die Logistik und schaffen das Equipment schnell und unkompliziert auf die Bühne.

Ökologische Nachhaltigkeit

Großen Wert legt die Gemeinde Veitshöchheim als Bauherrin auf die energetischen Aspekte der neuen Mainfrankensäle. Das bestehende Gebäude wurde energieeffizient modernisiert, der Neubau im Niedrigst-Energie-Standard errichtet, die Lüftungs-, Heizungs- und Beleuchtungssysteme zeitgemäßen Anforderungen angepasst. So konnte die CO2-Emission des Gebäudes um 80 Prozent reduziert werden! Das eigene Blockheizkraftwerk, die Photovoltaikanlage, die neue Wärmepumpentechnik sowie die Dämmung der Außenfassade sorgen in Zukunft für ökologische Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit.

Bequeme Barrierefreiheit und hoher Erholungswert

Natürlich ist das Veranstaltungszentrum barrierefrei erreichbar - induktive Höranlagen im Großen Saal und allen Tagungsräumen sind ein weiteres Komfortmerkmal der Mainfrankensäle.

Der in unmittelbarer Nähe gelegene fürstbischöfliche Hofgarten Veitshöchheims, der als einer der schönsten seiner Art in Deutschland gilt, sowie die gepflegte Mainuferpromenade direkt vor den Türen der Mainfrankensäle laden dazu ein, während Kongress- und Tagungspausen in schöner Umgebung zu entspannen. Mehrere Hotels sind in unmittelbarer Nachbarschaft gelegen.

Die Mainfrankensäle Veitshöchheim sind bequem per Auto oder Zug erreichbar. Und wer möchte, kann sogar mit dem Boot zur Veranstaltung kommen, denn die Schiffsanlegestelle ist nur 100 Meter vom Haus entfernt!

Ausstellung „Die Welt von Fastnacht in Franken“

Als ein besonderes „Schmankerl“ wurde im neu gestalteten Foyer der Mainfrankensäle die Ausstellung „Die Welt von Fastnacht in Franken“ eingerichtet. Besucher haben dort die Möglichkeit, am originalen Drehort verschiedene Aspekte dieser Kultsendung kennen zu lernen.

In zwölf Stationen geht es um die Darsteller, den Ablauf der Produktion, das Publikum und um die barocke Theaterbühne. Fotos, kurze Texte und originale Requisiten von „Fastnacht in Franken“ machen es den Gästen möglich, einmal dabei zu sein – auch ohne Eintrittskarte und Faschingskostüm.

Infomationen unter 0931/78 09 00-0
info@mainfrankensaele.de  |  www.mainfrankensaele.de

Zur Bildergalerie

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben