Opti-Auszubildende

Opti-mal in die berufliche Zukunft gestartet

Acht junge Leute sind bei Opti-Wohnwelt in Schweinfurt in die Berufswelt gestartet. Das Einrichtungshaus bildet an zahlreichen Standorten in ganz Deutschland in attraktiven Berufen aus.

In diesem Jahr beginnen 37 Auszubildende an zwölf Standorten von Opti-Wohnwelt  ihre Ausbildung. Acht junge Menschen starten bei Opti-Wohnwelt in Schweinfurt in ihre berufliche Zukunft.

„Die Qualität der Ausbildung ist uns sehr wichtig“, erklären die Geschäftsführer Michael und Oliver Föst. Opti-Wohnwelt sichert seine Fach- und Führungskräfte seit vielen Jahren konsequent durch eine engagierte Ausbildung. In diesem Jahr starten 36 junge Menschen in ihre berufliche Zukunft.

Acht neue Auszubildende in Schweinfurt

Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation werden Jan Schöll aus Schweinfurt und Nadine Lulei aus Prichsenstadt, Kaufmann/-frau im Einzelhandel Kirill Janov, Bad Kissingen, Celina Zangl, Bergrheinfeld und Renée Marie Hughson, Gochsheim. Die Ausbildung zur Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice haben Sevban Gülsen, wohnhaft in Schweinfurt, Florian Paul, Hohenroth, als Gestalter für visuelles Marketing und Fabio Schmitt aus Burgwallbach, als Mediengestalter Digital und Print, begonnen.

Weitere Auszubildende steigen in den übrigen 14 Filialen der Opti-Wohnwelt ins Berufsleben ein:  Niederlauer (8), Backnang (3), Schwallungen (1), Bamberg (2), Butzbach (1), Prenzlau (1), Schiffdorf-Spaden (3), Neubrandenburg (4), Ingelheim (3), Suhl (1), Fulda (1) sowie Finsterwalde (1).

Ausbildung an nahezu jedem Standort

„Unser Ausbildungsangebot ist breit gefächert, um allen Aspekten eines modernen Handelsunternehmens gerecht zu werden. Wir bilden an nahezu jedem Standort von Niedersachsen bis Baden-Württemberg aus“, so Oliver Föst.

Jedes Jahr gibt Opti-Wohnwelt zahlreichen jungen Menschen die Chance auf eine qualifizierte Berufsausbildung. Mit 120 Azubis bei 800 Mitarbeitern zeigt Opti ein außergewöhnliches Engagement zur Sicherung des Fachkräfte-Nachwuchses, das immer wieder ausgezeichnet und mit Kammersiegern bei der IHK belohnt wird.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben