Würzburger Versorger künftig mit Doppelspitze

Robert Konrad ist neuer Vorstand bei WVV

Der Würzburger Regionalversorger WVV erweitert seinen Vorstand. Robert Konrad rückt in die Spitze des Unternehmens auf. Er leitet die Geschicke des Versorgers ab sofort gemeinsam mit dem bisherigen Vorstand Thomas Schäfer, der zum Vorstandsvorsitzenden ernannt worden ist.

Bisher war Robert Konrad als Bereichsleiter Kaufmännische Dienste bei WVV für die kaufmännische Verwaltung und das Personalwesen zuständig. Um diese Bereiche wird er sich auch weiterhin kümmern. Schwerpunkt seiner neuen Aufgabe wird der Bereich Netze sowie die weitere Umsetzung eines Kostensenkungs- und Prozessoptimierungsprojektes.

Thomas Schäfer wird als Vorstandsvorsitzender die Sparten Marktmanagement, Erzeugung/ Gewinnung und Immobilien/Häfen verantworten.

Artikel teilen
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben